Garderobe selber bauen: 3 kreative DIY-Ideen

1 33
Loading...
Garderobe selber bauen Tür Haken

Im Internet findet man die verrücktesten DIY-Ideen um eine Garderobe selber zu bauen. Aber will man wirklich, dass zu Hause Klappstühle, Dinosaurier oder Papier-Locher aus der Wand wachsen? Spannend sind die Ideen allemal. Am liebsten würden wir einmal durchs Internet reisen, bei den Leuten aus dem Rechner steigen und live bei den DIY-Aktionen zusehen, um selbst die entsprechende Anleitung zu schreiben. Da das aber leider nicht geht, haben sich Kathrin und ich an den heimischen PC gesetzt und im Netz nach Inspiration gesucht. Wir präsentieren Euch nun gemeinsam unsere schönsten und praktischsten DIY-Ideen zum einfachen Nachbasteln. Viel Spaß!

  1. Alte Tür nimmt Gästen die Jacke ab – Eine kreative Idee für eine Garderobe
    Wie Ihr aus einer alten Tür vom Sperrmüll eine schicke Garderobe selber baut.
  2. Schals, die sich kugeln dürfen – Eine DIY-Gaderobe mit Plexiglaskugeln
    Au revoir, Unordnung! Eine kluge und schöne Lösung, um Schals zu verstauen.
  3. Garderobe selber bauen – Die nettesten Ideen aus dem Netz
    Fundstücke: Designer-Garderoben, die zum Nachbasteln inspirieren.

Alte Tür nimmt Gästen die Jacke ab – Eine kreative Idee für eine Garderobe

Kerstin: Schon seit über einem Jahr steht die alte Tür, die ich vor dem Sperrmüll gerettet habe, bei uns im Keller und wartet auf Ihre Verschönerung. Geschliffen wurde sie schon im letzten Sommer. Jetzt fehlte nur noch frische Farbe und die passenden Accessoires, um aus ihr eine schicke Garderobe selber zu bauen. Die Leiste sowie die einzelnen Haken und die Knäufe dafür habe ich zwischendurch mal irgendwo mitgenommen. Immer, wenn ich etwas Schönes gesehen habe, habe ich zugegriffen.

Für diejenigen, die meine Idee nachmachen und aus einer Tür eine Garderobe selber bauen möchten: Um das Schleifen als ersten Arbeitsschritt führt leider kein Weg vorbei. Gerade bei so einer alten Tür wie meiner, muss man sich erstmal durch einige Farbschichten quälen. Aber es lohnt sich! Bei einem alten Schrank habe ich es auch schon mal mit Beize versucht, das klappt auch, aber geschliffen werden muss danach trotzdem noch.

garderobenelemente_an_tuer diy_garderobe_aus_tuerknaeufen

Tür-Garderobe selber bauen: Schritt für Schritt

Nach dem Schleifen habe ich meine Tür dann einmal gründlich abgesaugt und gewischt, damit auch der letzte Schleifstaub runter kommt. Dann ging es ans Lackieren. Mit einfachem weißen Türen- und Fensterlack aus dem Baumarkt klappt das prima. Die Kassetten-Umrandung und die Feinheiten habe ich mit dem Pinsel gestrichen, für die großen Flächen empfehle ich aber eine Schaumstoffrolle extra zum Lackieren. Damit bleiben Euch Tropfen und Streifen erspart. Wenn möglich streicht in einem geschlossenen Raum.

Farbe und Haken für eine Garderobe zum selber machenWenn alles getrocknet ist, kommt auch schon der schöne Teil, das Dekorieren. Ich habe eine einfache Bilderleiste in die Mitte gesetzt, dort kann man seine Schlüssel ablegen oder die Post sammeln. Man könnte aber stattdessen auch direkt ein Schlüsselbrett oder sogar einen Spiegel in der Mitte der Tür anbringen.

Bei einem Spiegel würden natürlich nur die keinen Sinn ergeben, die ich für Jacken, Schals oder Taschen oben angebracht habe. Für eine Garderobe eigenen sich übrigens auch schöne Möbelknäufe, die man fast in jedem Dekoladen findet. Ob im friesischen Blau-Weiß oder in knalligem Rot, Orange oder Pink – die Auswahl ist riesengroß und sehr verlockend.

garderobe_selber_bauen_aus_alter_Tür

Falls Ihr also ein altes Haus saniert und entkernt, dann schaut doch mal, ob Ihr nicht trotz Grunderneuerung ein altes Teil wie eine Tür behalten wollt und Euch daraus ein besonderes Erinnerungsstück macht. Genauso gut könnt Ihr Dinge wie eine selbst gebaute Garderobe aber auch für Freunde kreieren – ist ein prima Einzugsgeschenk!

Schals, die sich kugeln dürfen – Eine DIY-Gaderobe mit Plexiglaskugeln

Kathrin: Jacken sind oft die Nummer eins der Unordnungsstifter im Haus. Klamotten und vor allem Schals fliegen gerne mal herum, wenn man keinen schönen Ort hat, um sie zu verwahren.

Ihr müsst wissen: Ich liebe Schals. Und Schals lieben meinen Hals. Ich könnte die vielen Exemplare, die ich besitze, in einem Korb sammeln, sie in einer Schublade übereinander schichten oder sie um eine Stange knoten – aber von allen denkbaren Möglichkeiten finde ich keine so richtig praktisch. Deshalb waren meine geliebten Accessoires bisher immer als Nomaden in meinem Heim unterwegs, bis mich ihr exzentrischer, bockiger Charakter auf eine Idee brachte, wie ich die Schals aufbewahren kann.

Vielleicht lassen sich Schals so schwer verstauen, weil sie nicht versteckt werden wollen? Diven wollen sich schließlich präsentieren! Neulich fiel mein Blick auf die Murmel-Bahn, die gerade bei uns auf dem Boden stand – eines meiner Lieblings-Kinderspielzeuge. Sind nicht Murmeln an sich genauso schön bunt und dekorativ wie Schals? Die beiden Objekte passen wunderbar zusammen! Ich sollte meine Accessoires über eine Garderobe kugeln lassen, dachte ich mir. Man mag die Idee für absurd halten oder für amüsant. Ich finde sie total dynamisch!

garderobe_plexiglaskugeln garderobe_murmel-bahn_look

 

Mit meiner Schalgarderobe habe ich ein schönes Spielzeug für Erwachsene kreiert. Und das Bauen ist wirklich kinderleicht!

Folgendes braucht Ihr für die DIY-Garderobe mit Plexiglaskugeln

Material

  • Mehrere Plexiglas-Deko-Kugeln aus der Bastel-Boutique
  • 4  Regalwinkel aus Holz
  • 2 Holzlatten à 2 Meter Länge, Dicke variabel (circa 2-3 cm)
  • 6 x 2.5 cm lange Holz-Schrauben
  • 2 x 4 cm Schrauben mit Dübeln für die Wand
  • Weiße Farbe
  • Keramik-Knäufe
  • Kleiderbügel

Werkzeuge

  • Bleistift
  • Lineal
  • Akku-Schrauber mit Bit und Bohrkopf
  • Pinsel

Erst verstaut Ihr die Schals in den Plexiglas-Kugeln. Dann nehmt Ihr die Holzlatten, legt einen Zollstock oder ein Maßband an und setzt bei jeweils einem drittel der Latte (66,6 cm) mit dem Bleistift eine Markierung. An den Punkten schraubt Ihr zwei Regalwinkel an. Diese werden an die Wand angebracht und zwar so, dass die Holzlatte schräg verläuft. Die anderen Regal-Winkel werden dann an einem Ende der Latte als „Stopper“ angeschraubt, damit die Schalkugeln später nicht runterrollen. Eure fertige Konstruktion könnt Ihr jetzt noch mit weißer Farbe anmalen, bevor Ihr sie mit den Kugeln bestückt. Damit aus dem Ganzen eine richtige Garderobe wird, einfach schöne Haken anbringen – oder Knäufe, an denen Kleiderbügel hängen können.

Et Voilà: Jetzt die Kugeln rollen lassen! Viel Spaß beim Nachbasteln!

Garderobe selber bauen – Die nettesten Ideen aus dem Netz

Kathrin: Während meiner Recherche bin ich auf vier Garderoben gestoßen, von denen man zwei sogar einfach im Internet bestellen kann. Aber Menschen wie ich, die gerne Dinge wie eine Garderobe selber bauen, könnten die Erfindungen so leicht nachmachen, dass ich sie auch zu den DIY-Modellen zähle.

Meine Nummer Eins aus dem Internet hat mich sogar spontan dazu motiviert, mich gleich mal an einer abgespeckten Version der Garderobe zu versuchen. In der Galerie seht Ihr weitere Bilder meiner Bastelei zum Anklicken:

„20 Hangers“ von Ligne Roset

Wie schön wäre es, wenn man morgens beim Anziehen nicht lange überlegen müsste und die richtigen Kleider für den Tag einfach von der Decke hingen. Das wäre eine echte Styling-Hilfe, dachte ich, als ich dieses DIY im Internet gesehen habe. Und es geht ganz einfach: Erst bohrt man von vorne (und hinten) ein Loch in den hölzernen Kleiderbügel – etwa an der Stelle, wo der tiefste Verankerungspunkt des Henkels ist. Jetzt kann man den Henkel einfach mit etwas Kraft herausdrehen. In das Loch muss man jetzt eigentlich nur noch eine Schnur einfädeln und diese festknoten. Wer möchte, fädelt auf die Schnur zunächst kleine Buchstabenwürfel auf, so wie ich es gemacht habe. Danach habe ich meine Konstruktion bei uns zu Hause einfach um einen Deckenbalken gewickelt. Ihr könnt Euch aber auch einen stabilen Haken für die Decke oder Wand suchen, der das Gewicht der Schnur-Garderobe hält, auch wenn eine schwere Lederjacke daran hängt.

Ligne Roset Garderobe selber bauen

So sieht das Original von Ligne Roset aus, das mich zu meinem eigenen DIY inspiriert hat. Findet ihr das Teil auch so schick wie ich? © Ligne Roset

„Snake Garderobe“ von selekkt.com

Auf die Idee, bei meiner DIY Garderobe noch Würfelchen aufzufädeln, hat mich eigentlich diese Variante gebracht, die ich bei selekkt.com gesehen habe. Nur ein Seil durch den Raum zu spannen, ist einfach. Das habe ich in meiner Studentenzeit gemacht, um meine Kleider aufzuhängen. Die Folge war allerdings, dass mein Zimmer aussah wie eine Waschküche. Wenn ich nur gewusst hätte, wie viel schöner so eine Schnur-Garderobe mit ein paar aufgereihten Holzkugeln ist! Im Internet habe ich solche Kugeln für zwei Euro gefunden, daher ist es verwunderlich, dass man günstiger davonkommt, wenn man sich das Original von selekkt.com bestellt. Daran prangen nämlich 40 Kugeln. Und man würde sich mit dem Kauf auch das Einspannen und Bohren sparen. Aber wir DIY-Fans machen es eben gerne selbst.

Snake Ketten-Garderobe selber machen

© selekkt.com

„Spider“ von MACH’S DIR SELBER

Ich habe mit Christian Kägi und Christian Lehmann Industriedesign studiert und halte die beiden immer noch für die größten Talente meines Jahrgangs. Daher ist es nicht verwunderlich, dass ihr Diplom-Projekt MACH’S DIR SELBER auch nach acht Jahren immer noch zeitgemäß, formschön und praktisch ist. Für fünf Franken kann man sich die Bauanleitung für die Garderobe „Spider“ herunterladen. Danach zimmert man das Ganze mit Produkten aus dem Baumarkt zusammen.

Spider Garderobe selber bauen

Meine Studienkollegen haben einst diese Garderobe entworfen, die ihre Beine (bzw. Aufhängemöglichkeiten) wie eine Spinne überall hat © MACH’S DIR SELBER

„Wolf den coat rack“ von cantilever and press

Endlich weiß ich, was ich mit den ganzen Stöcken machen kann, die meine Söhne ständig aus dem Wald mit nach Hause schleppen. Ich sammle sie und baue mir eines Tages eine Garderobe für meine Taschen. Mich spricht dieses geordnete Chaos einfach an. Und auch die verschiedenen „Zustände“ des Holzes: einmal die rohen, abgesägten Äste und dann der schon zur Platte weiterverarbeitete Rahmen.

cantilever and press Baumgarderobe selber bauen

© cantilever and press

Und falls Ihr keine Zeit zum Basteln habt, aber trotzdem Lust auf eine kreative Garderobe für Euer Zuhause habt, dann haben wir hier unsere Lieblingsprodukte für Euch herausgesucht!

Originelle Garderoben zum Kaufen