Sag „Ja“ – Passende Blumendeko für Eure Hochzeit

1 0
Loading...
Blumenstrauß mit Rosen als Deko für den Hochzeitstisch

Der Frühling ist da, und somit beginnt auch die jährliche Hochzeitssaison. Vielleicht sagt auch Ihr in den nächsten Monaten „Ja, ich will“ und habt Euren großen Tag noch vor Euch. Neben der üblichen Hochzeitsdekoration mit Schleifen, Bändern und Kerzen solltet Ihr Euch auch Gedanken um die passende Blumendeko für Eure Hochzeit machen.

Wie Ihr mit ausgewählter Blumendeko echte WOW-Effekte erzielt, verrate ich Euch hier:  

_

Das Wichtigste im Überblick:

Blumendekoration für Eure Hochzeit: Eine kleine Übersicht

Folgende Liste gibt Euch einen kleinen Überblick über die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten von Blumenschmuck. Lasst Euch einfach inspirieren und schaut, welche Varianten zu Euch und Eurem Stil passen – denn an Eurem großen Tag sollt Ihr Euch rundherum wohlfühlen und zufrieden sein. Wenn Ihr die einzelnen Elemente optisch aufeinander abstimmt, indem Ihr zum Beispiel zu wiederkehrenden Blumen oder Schleifenbändern greift, schafft Ihr im Handumdrehen ein harmonisches Ergebnis.

  1. Der Brautstrauß
  2. Hochzeitsanstecker für den Bräutigam
  3. Blumensträuße für Brautjungfern
  4. Blumenausstattung für die Blumenkinder
  5. Blumenschmuck am Trauort
  6. Blumendekoration für die Hochzeitslocation

Der Brautstrauß

Traditionsgemäß wird der Brautstrauß eigentlich vom Bräutigam ausgesucht. Aber mal ehrlich, wollen wir das wirklich unseren Männern überlassen? Besser ist es, wenn Ihr zusammen mit Eurem Zukünftigen den Brautstrauß aussucht, dann kommt es auch zu keinen bösen Überraschungen am Hochzeitstag. Bevor Ihr Euch auf den Weg zum Floristen macht, solltet Ihr Euch vorher schon ein paar Überlegungen zu Form, Farbe und Blumenauswahl machen. Hier erfahrt Ihr, welche Brautstrauß-Formen es gibt:

Biedermeier

Zu den Klassikern unter den Brautsträußen zählt der Biedermeier, bei dem die einzelnen Blumen zu einer gleichmäßigen Kugelform gebunden werden.

_

_

Wasserfall

Der Brautstrauß in Wasserfallform besteht aus einer runden Basis. Ein Teil der Blumen und viel Grün werden jedoch mit Hilfe eines Drahtgeflechts so arrangiert, dass eine abfließende Form nach unten entsteht. Für den ganz großen Auftritt kann der Wasserfall gerne etwas länger gearbeitet und mit Bändern verziert werden.

_
_

Zepter

Bei der extravaganten Zepterform fällt besonders der lange Stiel ins Auge. Während der Kopf des Straußes rund bzw. kugelförmig gehalten ist, werden die Stiele bewusst lang gelassen. Mit Perlen oder Bändern können diese dekorativ in Szene gesetzt werden.

_
_

Tropfen

Brautsträuße in Tropfenform wirken besonders elegant. Bei der Tropfenform wird der Strauß rund gebunden, läuft aber nach unten hin spitz zu. Er ähnelt sehr der Wasserfallform, ist jedoch strenger gebunden.

_
_

Wollt Ihr Euren eigenen Brautstrauß beim traditionellen Brautstraußwerfen nicht aus den Händen lassen, könnt Ihr einfach eine weitere Mini-Version parat halten. Diese fällt meist etwas kleiner als das Original aus, ist aber optisch gleich.

Tipp: Stimmt den Brautstrauß mit dem Stil Eures Kleides ab. Sind Perlen in das Kleid eingearbeitet, könnt Ihr auch im Strauß Perlen einarbeiten lassen.

Hochzeitsanstecker für den Bräutigam

Für den Bräutigam gibt es dekorative Blumenanstecker, die am Hochzeitstag am Revers befestigt werden. Optisch sollte er an den Brautstrauß angepasst sein und die verarbeiteten Blumen aufgreifen. Ob als einzelne Blume oder verziert mit Perlen oder Schmuckbändern – der Anstecker sollte nicht zu groß sein und dezente Akzente setzen.

_
_

Blumensträuße für die Brautjungfern

Solltet Ihr bei Eurer Hochzeit Brautjungfern haben, sieht es schön aus, wenn auch sie ein Sträußchen in den Händen halten. Eine kleinere Version Eures Blumenschmucks ist eine schöne Ergänzung und sorgt auf Hochzeitsbildern für ein harmonisches Bild. Alternativ sind auch Kränze am Handgelenk eine tolle Wahl.

_
_

Blumenausstattung für die Blumenkinder

Niedliche Blumenkinder sind immer ein kleines Highlight auf der Hochzeit – die Körbe der Kleinen werden dazu mit schmalen Blumenkränzen und Schmuckbändern verziert. Bei den Blüten greifen viele auf klassische rote Rosenblätter zurück, schließlich ist Rot die Farbe der Liebe. Moderner wird es mit hellen Pastelltönen oder einer bunten Mischung aus farbigen Blütenblättern.

_

Blumenschmuck am Trauort

Kleiner Aufwand, großer Effekt: Kleine Blumengestecke aus einzelnen Blüten und etwas grünem Füllmaterial verschönern Bänke und Stühle und lassen sich einfach befestigen. Altarraum und Trautisch lassen sich wunderbar mit farblich abgestimmten Gestecken dekorieren, die im Stil des Brautstraußes gehalten sind. Für den ganz großen Auftritt sorgt ein hoher Blumenbogen, unter dem Ihr Euch das Ja-Wort geben könnt. Einfach herrlich romantisch.

_
_

Blumendekoration für die Hochzeitslocation

Nach der Trauung geht es mit dem Feiern erst richtig los. Besonders die Tische sollten schön eingedeckt und mit Blumen und festlichen Accessoires bestückt sein. Viele weitere Ideen rund um das Thema Tischdekoration zum Selbermachen findet Ihr zum Beispiel auch hier. Ob einzelne Blüten, kleine Blumengestecke oder ausladende Blumenarrangements – es gibt unzählige Varianten, bei denen Ihr ganz sicher das passenden für Eure Hochzeit entdeckt.

Für den Tisch gilt; bitte nicht überladen! Schließlich müssen Teller, Gläser und Menükarten auch noch einen Platz finden. Oft reichen schon einzelne Blüten mit etwas Grün, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Welchen Einfluss die Tischform auf Eure Blumendekoration hat, erfahrt Ihr im nachfolgenden Text.

Runde Tische

Für eine runde Tischform eignet sich Blumenschmuck, der in der Mitte platziert wird, besonders gut. Wählt ein rundes Blumengesteck oder arrangiert mehrere kleine Vasen mit langstieligen Blüten in der Mitte – am besten nur so hoch, dass man sein gegenüber noch sieht.

_
_

Eckige Tische

Einzelne Blumengestecke oder Vasen mit Blütenarrangements, die in bestimmten Abständen und in einer Reihe auf eckigen oder langen Tafeln dekoriert werden, wirken sehr festlich und betonen die Länge des Tisches. So entsteht ein geordneter und stimmiger Eindruck. Ein farbiger Tischläufer hält das Blumenensemble zusammen und bildet einen schönen Rahmen.

_
_

Tipp: Der Blumenschmuck sollte nicht zu hoch gewählt werden und somit die Köpfe der anderen Gäste verdecken. Unterhaltungen mit dem Gegenüber werden dann schwierig.

Hochzeitsblumen mit Bedeutung

Bei der Wahl der Blumen für Eure Hochzeit solltet Ihr natürlich nach Eurem persönlichen Geschmack gehen. Einige Blumen haben jedoch eine besondere Symbolik und werden daher gerne verwendet. Hier findet Ihr eine kleine Auswahl:

Die Rose

Rosen gehören als Symbol für Liebe und Schönheit nach wie vor zu den beliebtesten Hochzeitsblumen. Rote Rosen werden mit Begierde und Leidenschaft verbunden, weiße dagegen mit der Reinheit der Liebe. Da die Rose ganzjährig verfügbar ist, wird sie häufig für Hochzeitsschmuck verwendet.

_

Die Lilie

Lilien gelten als Blumen der Unschuld und Jungfräulichkeit. Sie stehen für die reine Liebe und werden gerne in zarten Farben, wie Creme oder Rosé, eingesetzt. Lilien sind vor allem in den Sommermonaten Mai bis August verfügbar. Wunderbar also für eine schöne Sommerhochzeit.

_

Die Orchidee

Orchideen wirken makellos und exotisch und drücken daher Bewunderung und Wertschätzung aus. Eine schöne Symbolik für eine Hochzeit. Orchideen sind als ganzjährig verfügbare Blumen eine wunderbare Dekorationsmöglichkeit für Eure Hochzeit.

_

Die Gerbera

Gerberas sind in den buntesten Farben ganzjährig erhältlich und verströmen eine fröhliche Atmosphäre. Ihre romantische Botschaft lautet: „Durch dich wird alles schöner“ und passt damit perfekt zu Hochzeiten.

_

Die Calla

Eine sehr festliche und elegante Blume stellt die Calla dar. Symbolisch wird sie mit der Unendlichkeit verbunden und steht daher für die ewige Liebe. Von April bis August hat die Calla ihre Blütezeit und wird daher gern auf Hochzeiten im Sommer verwendet.

_

Passender Blumenschmuck für Euren Hochzeitsstil: Inspirationen und Ideen

Egal ob Landhochzeit im Freien, schick im Vintage-Stil oder ganz elegant in einem Festsaal, mit der passenden Blumendekoration wirkt Eure Hochzeit harmonisch und stimmig. Ein paar Inspirationen und Ideen habe ich hier zusammengestellt:

Zarte Blumendeko im Vintage-Schick

Zu Hochzeiten im Vintage-Look passen Blumen in zarten Pastelltönen. Rosen in Rosé oder Apricot wirken besonders charmant und stilvoll. Dekoriert die Blüten in niedrigen Vasen und arrangiert sie mit bestickten Zierbändern auf den Tischen. Auch die Blüten der Hortensien setzen starke Akzente. Als Braut könnt Ihr gerne zu einem zarten Blumenkranz oder einzelnen Blüten greifen, die locker in Euer Haar gesteckt werden und den romantischen Look abrunden.

_
_
_

Ländliches Flair im Country-Stil

Eine Hochzeit im Freien auf dem Land birgt tolle Möglichkeiten für stimmungsvolle Blumendekoration, denn nirgendwo anders passen Blumen besser hin als in die freie Natur.

Gelbe Sonnenblumen auf langen Holztischen und frische Wiesenblumen in zu Vasen umfunktionierten Einweggläsern strahlen ländliches Flair aus. Rote Mohnblüten sind schöne Highlights und setzen starke Farbakzente. Als Brautstrauß passt ein locker gebundener Strauß mit viel Grün, zarten Gräsern und kleinen Veilchen. Gestecke aus Moos, Narzissen und Maiglöckchen können außerdem auf den Tischen verteilt werden.

_
_
_

Klassische Eleganz für den großen Tag

Rosen gelten immer noch als klassischer Blumenschmuck für Hochzeiten. Besonders der Brautstrauß mit roten Rosen ist ein schöner Kontrast zum weißen Brautkleid. Besonders edel wirkt der Strauß, wenn Perlen in den Strauß eingearbeitet sind. Noch klassischer sind Callas und Lilien: Die langstieligen Blumen kommen in hohen Vasen wunderbar zur Geltung. Auch edle Gestecke in Verbindung mit verchromten Kerzenständern sorgen für festliche Stimmung.

_
_

Und, seid Ihr fündig geworden? Hier habe ich Euch nur einige ausgewählte Beispiele gezeigt, worauf es bei der Blumendeko für die Hochzeit ankommt. Wie wunderbar, dass es Blumen und Blüten in den schönsten Farben gibt, mit denen sich Brautstrauß und Co. zu ganz individuellen Einzelstücken binden lassen – jetzt kann die Traumhochzeit kommen! Falls Ihr noch weitere Inspirationen für Eure Hochzeit sucht, schaut doch mal bei unseren Beiträgen zum Thema Hochzeitsdeko selber machen oder Tischdeko zur Hochzeit vorbei. 

Viel Spaß bei der Vorbereitung!

Kommentar schreiben

(wird veröffentlicht)
(wird veröffentlicht)
(optional)
Fehler: Bitte fülle alle erforderlichen Felder aus.