Barock-Möbel als stylisher Akzent für deine Einrichtung

1 0
Loading...
Barocker Esstisch in skandinavisch und weiß eingerichtetem Zimmer

Barock … War das nicht die Zeit von Mozart, dem Sonnenkönig, viel Pomp und gepuderten Perücken? Richtig! Und was hat das mit einem modernen Einrichtungsstil von heute zu tun? Es kann eine clean eingerichtete Wohnung ein bisschen aufregender machen. Wie das geht, zeigen dir folgende Einrichtungsbeispiele. Erfahre hier, wie du Barock in deinen Wohnstil einfließen lassen kannst und worauf es beim Kombinieren ankommt.

Inhaltsverzeichnis

Für die Wand: Ornament-Tapeten

Türkisfarbene Ornament-Tapete und weißes, barockes Bettgestell
Du willst viel Veränderung mit wenig Aufwand? Tapeziere eine opulente Mustertapete! Sie verändert die Raumstimmung komplett. Große Muster kommen auf großen Wänden besonders gut zur Geltung, veredeln aber auch kleinere Wandbereiche oder Räume, zum Beispiel das Gäste-WC. Bei den Farben kannst du zwischen vielen tollen Tönen wählen: Klassisch royal wird es mit Tapeten in Dunkelblau, Beige und Rot, modern mit Rosa, Gelb, Türkis und Schwarz-Weiß.

Die gemusterten Wandverschönerer lassen sich auch prima mit weiteren Tapeten kombinieren. Längsstreifen sorgen dafür, dass das opulente Barock-Muster nicht zu einnehmend wirkt und setzen einen klaren Kontrast zu den geschwungenen Ornamenten.

Tipp: Du kannst auch beide Tapeten auf einer Wand anbringen. Schön wirkt es, wenn du die Streifentapete unten und die Barock-Tapete auf der oberen Hälfte tapezierst.

Ornament-Tapete in Rot und Gold kombiniert mit Streifen-Tapete in Rot und Gold
Barocke Ornament-Tapete in Schwarz und Grau kombiniert mit Streifen-Tapete in Schwarz und Grau
Ornament-Tapete in Weiß und Creme und Küchentisch mit unterschiedlichen Stühlen
Barocke Ornament-Tapete in Weiß mit schwarzem Muster

Tapeten mit starken Mustern findest du hier:

Dir gefallen schöne Ornamente an den Wänden? Noch mehr Barock-Tapeten gibt’s bei

Möbel-Mix mit barocken Einzelstücken

Barock-Sofa in Anthrazit mit weißem Teppich und schwarzem Drehstuhl

Wenn du dir ein Barock-Möbel in den Raum stellst, werde dir darüber bewusst, dass es ab sofort ein optischer Mittelpunkt sein wird. Das liegt an seiner auffälligen Erscheinung: Die Arm- und Rückenlehnen der Barock-Sofas und -Sessel sind breiter, die Knopfheftung und die gedrechselten Beine auffälliger als bei anderen Möbeln. Schränke und Kommoden sind oft reich verziert, ein Beistelltisch kann auch schon mal in Gold glänzen, Kissen und Poufs tragen gerne schweren Samt. Das Tolle: Barocke Möbel wirken besonders gut, wenn du sie als Einzelstücke mit skandinavischen oder ganz schlichten anderen Möbeln und Accessoires kombinierst. Das kann sehr einzigartig und spannend aussehen.

Hellblaue Chaiselounge mit gelbem Muster in hellem Zimmer mit bodenlangen Vorhängen
Barocker, cremefarbener Kamin
Barock eingerichtetes Schlafzimmer mit pinkfarbener Streifen-Tapete
Graues, barockes Samt-Sofa mit Chesterfield-Steppung
Boxspringbett mit rosafarbener Kommode vor lilafarbener Wand

Möbel im angesagten Barock-Look bekommst du hier:

Dekorieren mit Spiegeln und Kronleuchtern

Verschnörkelter, weißer Spiegel im Barock-Look

Hier schmückt sich die Königin selbst: Verschnörkelte Spiegel und Bilderrahmen sind eine schöne Abwechslung in einer sonst eher nüchternen Einrichtung. Weitere Accessoires für den Barock-Look: Bettwäsche mit üppigem Blumenmuster in Schwarz-Weiß fürs Schlafzimmer, ein Kronleuchter fürs Wohnzimmer und eine Bordüre mit Neo-Barockmuster fürs Bad.

Kronleuchter vor dunkelblauer Wand über hellem Sofa und Glastisch Bordure in Gold mit neo-barockem Muster Bettdecke mit Blumen-Muster in Schwarz-Weiß im Barock-Look Barocke, weiße Wanddekoration hinter Kissen mit Spitze und Rüschen Weißer, barocker Wandspiegel mit Schnörkeln
Ausgewählte Accessoires für mehr Barock in deinem Zuhause:

 

Du hast Lust auf Veränderung? Hier findest du noch mehr Inspiration: