AVM Heizkörperthermostat »FRITZ!DECT 301«

%
AVM Heizkörperthermostat »FRITZ!DECT 301«
z Vollbild
UVP 59,00 -24%
€ 44,99 inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Bitte wähle eine Anzahl zwischen 1 und 50.

Produktbeschreibung

Artikel-Nr. 9352630599
  • Intelligenter Heizkörperregler für das Heimnetz
  • Steuert automatisch und präzise die Raumtemperatur
  • Hilft Energie und bis zu 30 Prozent Heizkosten zu sparen
  • Sichere Einbindung ins Heimnetz über DECT ULE
  • Lernfähig durch automatische Updates

Details

Mit FRITZ!DECT 301 stellt AVM auf der IFA eine neue Version des intelligenten Heizkörperreglers vor. Das Design wurde optimiert und das neue Smart-Home-Produkt bietet ein innovatives E-Paper-Display. Der hohe Kontrast sorgt auch bei wenig Licht für eine sehr gute Ablesbarkeit bei gleichzeitiger hoher Energieeffizient.
Im Zusammenspiel mit einer FRITZ!Box steuert FRITZ!DECT 301 automatisch und präzise die Raumtemperatur.

Highlights
  • Neue Version des DECT-ULE Heizkörperreglers
  • Sicher verschlüsselt per Funkstandard DECT ULE
  • Bequem bedienbar über PC, Smartphone, Tablet oder FRITZ!Fon oder manuelle Regelung über Taster am Gerät möglich
  • Kostenloser MyFRITZ!-Dienst für Zugriff von unterwegs per App oder Browser
  • Bequeme und intuitive Einrichtung über die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche
  • Steuert automatisch und präzise die Raumtemperatur
  • Synchrone Steuerung mehrere Adapter in einem Raum durch Gruppenfunktion
  • Hilft Energie einzusparen
  • Individuelle Zeitprogramme, Urlaubszeiten, Fenster-offen-Erkennung, Tastensperre und Kalkschutzfunktion
  • DECT-ULE-Single-Chip-Design und doppelten Flash-Speicher für sehr leistungsfähige und energieeffiziente Performanz
  • Einfache Montage an alle gängigen Heizkörperventilen mit Anschlussgewinde, zusätzlicher Adapter vorhanden
  • Push-Mail-Funktion informiert automatisch bei niedrigem Batteriestand und im Fall eines Verbindungsabbruchs
  • Updatefähig für neue Funktionen
Stromversorgung
  • AA - Batterie
Grundeigenschaften
  • Höhe: 53 mm
  • Breite: 52 mm
  • Tiefe: 87 mm
  • Gewicht: 143 g
  • Produkttyp: Smart Home Zubehör
Heimvernetzung
  • Haussteuerung Standard: DECT Ultra Low Energy
  • Heimvernetzung Kategorie: Heizungsregelung
Technische Beschreibung
  • Ergänzung: FRITZ!Box 7590 sowie weitere FRITZ!Box-Modelle mit integrierter DECT-Basis und FRITZ!OS ab Version 6.83
Lieferumfang
  • AVM FRITZ!DECT 301 Heizkörperregler
  • 2 x AA-Batterien
  • Adapter für Danfoss RA
  • Installationsanleitung
Kompatibel zu: FRITZBox 6360; FRITZBox 6430; FRITZBox 6490; FRITZBox 6590; FRITZBox 6810 LTE; FRITZBox 6840 LTE; FRITZBox 6842 LTE; FRITZBox 6890 LTE; FRITZBox 7240; FRITZBox 7270; FRITZBox 7272; FRITZBox 7320; FRITZBox 7330; FRITZBox 7360; FRITZBox 7390; FRITZBox 7430; FRITZBox 7490; FRITZBox 7530; FRITZBox 7560; FRITZBox 7580; FRITZBox 7590

Wir helfen gerne

Unsere Produktexperten aus dem Bereich Multimedia beraten dich gerne:

040 - 3603 3320 040 - 3603 3320
oder kostenloser Rückruf in den nächsten 30 Minuten

Jetzt chatten
(Mo.-Fr. 8-22 Uhr, Sa. 9-19 Uhr)

multimedia@otto.de


Kundenbewertungen

95% aller Bewerter würden diesen Artikel weiterempfehlen.

  • 5 Sterne
    (103) Auswahl aufheben
  • 4 Sterne
    (26) Auswahl aufheben
  • 3 Sterne
    (5) Auswahl aufheben
  • 2 Sterne
    (0) Auswahl aufheben
  • 1 Stern
    (4) Auswahl aufheben
Kunden äußerten sich häufig zu folgenden Themen:
* * * * *

Funktioniert einwandfrei

Für 5 von 5 Kunden hilfreich. 5 von 5 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

die Einrichtung war sehr schnell erledigt: zuerst das Heizkörperthermostat mit der FRITZ!Box verbinden, dann das Heizkörperventil ganz aufdrehen und den alten Thermostatkopf mit der Rohrzange gegen den Uhrzeigersinn vorsichtig abmontieren. Ich hatte Glück, dass der Thermostatkopf ein Standardgerät war (Heimeier) und habe keinen Adapter zur Montage des FRITZ!DECT 301 benötigt. Die Enstellungen in der FRITZ!Box sind übersichtlich gehalten und leicht zu erledigen. Bisher ist der Raum immer angenehm temperiert, ich bin begeistert

von einer Kundin aus Gelsenkirchen 07.03.2019 Bewerteter Artikel: Farbe: Weiß Findest du diese Bewertung hilfreich? Bewertung melden
* * * * o

Endlich nicht mehr herumlaufen müssen!

Für 19 von 20 Kunden hilfreich. 19 von 20 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

Meine Heizkörper hier gingen noch nie vernünftig. Jahrelang wurde mir gesagt es Läge am Entlüften, man müsse entlüften, entlüften ist total wichtig! Hat aber nie etwas gebracht, ich habe auch so gut entlüftet, dass es da schon lange nichts mehr zu entlüften gibt. Dann las ich, dass das Thermostat einen Pin verstellt und man diesen mal bewegen solle. Das entfernen der Thermostate sorgte bereits für volle Power der Heizung. Als ich sie wieder dranschraubte, keine Leistung mehr. Lösung des Problems war, dass meine regulären Thermostate normal angeschraubt bereits den Pin so eindrücken, dass kaum noch etwas durchfliesst. Also nicht mehr lange probiert und endlich mal zwei von den Fritz-Thermostaten bestellt.

Die Erfahrungsberichte darüber im Netz sind bunt gemischt. Die meisten wünschen sich komplexe Funktionen oder die kleinen Kinderkrankheiten. Wenn man wohl über die App eine Temperatur einstellt, kann es sein, dass sich 15-30 Minuten diese noch nicht ändert aufgrund der Aktualisierungsrate. Und das integrierte Thermometer ist natürlich extrem nah an der Heizung, so dass es die tatsächliche Raumtemperatur nur schwer erkennen kann.

Perfekt sind diese Geräte also nicht. Aber mein Leben verbessern sie. Ich bin herzkrank und kann mich zeitweise wegen dem Kreislauf nicht mehr so bewegen wie ich lustig bin. Häufig aufstehen um an der Heizung die Temperatur regulieren ist für mich also sehr anstrengend. Ebenso ist es bereits schon zu warm für mich, wenn es mir auffällt und ich aufstehen will um zu regulieren, aber mein Kreislauf meint, er möchte erst in 15 Minuten aufstehen.

Dank der Thermostate kann ich immerhin eine Temperatur einstellen über die Weboberfläche des Routers bzw. auch Zeitpläne erstellen. Wenn ich merke es ist mir zu kalt, dann stelle ich dort halt die Mindest-Temperatur etwas höher bzw. ändere den Zeitplan etwas und schaue dann ob mir am nächsten Tag erneut etwas auffällt.

Mir gefällt gut, dass das Gerät immerhin die Temperatur selbst reguliert. Dann muss man sich damit nicht zu sehr beschäftigen bzw. kann angenehm einfach über den Zeitplan grübeln als von Heizkörper zu Heizkörper zu rennen. Toll ist auch der Boos-Modus, der ist für mich ideal. Wenn es doch einmal zu kalt ist, kann man am Gerät über einen Zeitraum einen Boost-Modus aktivieren, der die Heizung dann stark oder voll heizen lässt. Also für eine Situation wo man sonst denkt: Boah, ist das kalt, ich dreh mal die Heizung auf. Und bei manuellen Thermostaten bemerkt man dann eine Stunde später in was für einem Backofen man sitzt. Ähnlich andersherum ist eine Funtion die erkennen soll, ob das Fenster geöffnet ist bzw. die man ebenfalls manuell aktivieren kann. Leider lasse ich die Fenster aus Kreislaufgründen auch gerne mal länger auf, aber es ist jetzt auf jeden Fall alles angenehmer und energieeffizienter als ich das noch alles mit der Hand regeln könnte.

Für den Rest der Wohnung fehlen mir noch 4 Thermostate und ich wünsche sie mir bereits herbei. In der Küche und im Bad merke ich häufiger, dass es dort gerade doch zuviel Wärme ist und dann fällt mir auf, dass diese Thermostate dort sicher auch sehr angenehm sind.

Über das eInk-Display bin ich ebenfalls sehr glücklich. Es spiegelt nichts, man hat keine Probleme mit dem ablesen und es ist energieeffizient. Super gewählt für dieses Produkt! Viel angenehmer beim betrachten als LCD-Displays.

Ich hoffe diese recht ausführliche Bewertung hilft anderen Menschen bei der Entscheidungsfindung. Mir selbst helfen ausführliche und sorgfältige / persönliche Bewertungen immer sehr und mehr als nur "toller Artikel".

von einem Kunden aus Sonsbeck 25.12.2018 Bewerteter Artikel: Farbe: Weiß Findest du diese Bewertung hilfreich? Bewertung melden
* * * * o

Toller Artikel mit Schwächen im Detail

Für 12 von 13 Kunden hilfreich. 12 von 13 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

Da ich eine Fritz!Box 7580, einen Fritz!WLAN Repeater 1750E, 3 Fritz!DECT 200 und ein Fritz!DECT 210 im Einsatz habe, habe ich mir nun einen Fritz!DECT 301 Heizkörperregler zugelegt. Leider gestaltete sich die Inbetriebnahme schwieriger als gedacht, da auch bei meinem Heizkörperregler wie bereits im Internet zu lesen ist, ein Problem mit der Stromversorgung besteht. Aber das wusste ich zu diesem anfangs noch nicht.
Also nun erst einmal der Reihe nach. Momentan ist ja der Fritz!DECT nur schwer zu bekommen. Er ist fast nirgends lieferbar. Außer bei Otto, da war er nach 3 Tagen da. Nach dem Auspacken muss eine kleine Folie aus dem Batteriefach gezogen werden. Damit wird das Gerät mit Strom versorgt und es startet. Nun muss man an der Fritz!Box die DECT-Taste länger drücken und der Heizkörperregler wird an der Fritz!box angemeldet. Nach der Anmeldung kann der Regler am Heizkörper montiert werden. Bei meinem Kermi Heizkörper habe ich zunächst den Heimeier Regler entfernt und danach den Fritz!Dect 301 angeschraubt. Dies klappte sofort, ein Adapter wurde nicht benötigt. Auf dem Display des 301 steht dann, dass man nach der Montage die Taste OK lange drücken soll. Das habe ich dann auch getan. Nur konnte ich die Taste solange drücken wie ich wollte, es kam zu keiner weiteren Reaktion des Geräts. Das geht ja schon wieder gut los, dachte ich. Dann dachte ich mir schau doch mal in der Fritz!Box nach, ob die den 301 richtig erkannt hat. In der Fritz!Box wurde der 301 richtig erkannt, die Einstellungen konnten wie gewünscht vorgenommen werden usw. Dann fiel mir auf, dass die Batteriestandsanzeige nur 1% meldete. Also dachte ich, neue Batterien rein und gut ist. Nachdem ich das Batteriefach offen hatte, fiel mir sofort eine Batterie entgegegen und als ich die zweite Batterie entnehmen wollte, kam noch ein Metallplättchen mit Andruckfedern gleich hinterher geflogen. Dies ist das Problem des Fritz!DECT 301! Ich habe das Metallplättchen wieder eingesetzt, die Andruckfedern leicht nach vorne gebogen und die Batterien wieder eingesetzt. Nun haben beide Batterien Kontakt und sitzen fest. Leider konnte ich dann immer noch nicht durch ein langes Drücken der Taste OK das Gerät in Betrieb nehmen. Also noch einmal Batterie raus und mal länger gewartet (gefühlt ca. 15min). Nachdem ich nun die Battereien wieder eingesetzt hatte konnte ich über die Taste Menü das Gerät zurücksetzen und so noch einmal von vorne beginnen. Bei diesem Duchlauf klappte dann alles wie es sollte. In der Fritz!Box wurde nun auch auf einmal ein Batteriestand von 100% angezeigt. Also kleiner Fehler mit großer Wirkung!!
Kurz danach hat der Regler noch ein Update auf die Firmware 04.59 durchgeführt.
Jetzt muss sich der Regler erst einmal bewähren bevor ich mir weitere zulege. Positiv ist auf jeden Fall das neue Display des 301 zu bewerten, da es immer gut ablesbar ist. Auch die Tasten haben einen angenehmen Druckpunkt. Wüschenswert wäre eine dritte Temperatur. Aktuel kann man nur eine Spartemperatur und eine Komforttemperatur einstellen. Für mein Bad würde ich mir eine dritte Temperatur wünschen (nachts, tagsüber und für die Zeit in der man länger im Bad ist.

von Werner R. aus Kastl 20.01.2018 Bewerteter Artikel: Farbe: Weiß Findest du diese Bewertung hilfreich? Bewertung melden
Alle Kundenbewertungen anzeigen >

Θ Mein Konto
Hast du Fragen oder Kritik?