O-TON mit Linda & Christian: Was soll dieses Gendersternchen?
Kund*innenfokus

O-TON mit Linda & Christian: Was soll dieses Gendersternchen?

Faire Sprache für Männer, Frauen und non-binäre Personen

05.02.2020 Von Elena Rasmussen Lesedauer: 2 Minuten
Kann ein Genderstern wirklich für mehr Gleichberechtigung sorgen? Linda Gondorf und Christian Grünert glauben: Ja. Als Teil einer Projektgruppe bei OTTO setzen sie sich für die Einführung einer gendergerechten bzw. genderneutralen Sprache ein

Ist geschlechtergerechte Sprache nun übertriebener Eifer oder eine längst überfällige Initiative? Im O-TON beziehen Christian Grünert (Experte für Corporate Language) und Linda Gondorf (Unternehmenskommunikation) Stellung zu einem Thema, das öffentlich kontrovers diskutiert wird:

Den OTTO O-TON Podcast gibts auch auf Spotify, Apple Podcasts, Google PodcastsundDeezer.

Shownotes
01:50 – Vorstellung
03:40 – Was ist gendergerechte Sprache und was zeichnet sie aus?
04:50 – Drittes Geschlecht oder dritte Option: Was ist der Unterschied?
05:30 – Wie kann gendergerechte Sprache in Unternehmen umgesetzt werden? Was macht OTTO?
07:20 – Welche Herausforderungen gibt es bei der Umsetzung?
09:30 – Binnen-I, Unterstrich, Gendersternchen: Wie kann geschlechtergerechte Sprache am besten umgesetzt werden?
13:20 – Immer wieder gibt es Kritik an gendergerechter Sprache. Wie geht ihr damit um?
15:15 – Was ist mit gendergerechtem Sprechen?
16:30 – Wird das Gendern in Unternehmen, Zeitungen und anderen Medien bald Normalität sein?
17:20 – Ist die Genderdebatte in der deutschen Sprache übertrieben?

Diskutieren Sie mit ...

Es ist ein Fehler aufgetreten ...

Ihr Beitrag