Zum Hauptinhalt springen
Menü öffnen/ schließen
DE EN

Dieser Inhalt ist in der gewünschten Sprache nicht verfügbar

O-TON #97: Live-Shopping vor dem Durchbruch?
Kund*innenfokus

O-TON #97: Live-Shopping vor dem Durchbruch?

Sandra Barnstedt & Jörg Heinemann über Teleshopping per App

24.11.2021 Autor Ingo Bertram Lesedauer: 1 Minute
Teleshopping ist zurück! Was im TV der 80er und 90er einst das Einkaufen revolutionierte, erobert nun das Netz – und ist in Asien längst der letzte Schrei: aufwendig produzierte Verkaufsshows, die Onlinehändler und Marken live an ihre Kund*innen streamen. Über Apps und Social Media. Mit professionellem Studio, Moderator*in, Gästen und Produktpräsentationen.

Ein Modell, das ankommt: Allein in China erwirtschaftet der Onlinehandel mittlerweile ein Drittel des Umsatzes mit Liveshows wie diesen. Tendenz stark steigend. Auch OTTO experimentiert derzeit mit Live-Shopping. Die ersten Shows im Oktober und November sahen jeweils zehntausende Menschen auf otto.de und in der OTTO-App. Doch lohnt der große Aufwand dahinter wirklich? Wird Live-Shopping auch hierzulande bald zum „next big thing“? Welche Rolle spielen Plattformen wie TikTok oder Instagram?

Sandra Barnstedt und Jörg Heinemann sind Teil des Teams, das bei OTTO die ersten Liveshows ins Rollen gebracht hat – und diese im O-TON zu Gast für ein erstes Fazit.

Den OTTO O-TON Podcast gibts auf Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts, Deezer, TuneIN, AudioNow und im News Briefing bei Google Assistant: Sprachbefehle wie „Hey Google, spiel News von OTTO” oder “Hey Google, Nachrichten von OTTO” starten den aktuellen O-TON auf allen Smart Speakern, Smart Displays, Smartphones und Tablets mit Google Assistant.

Diskutiere jetzt mit ...

Es ist ein Fehler aufgetreten ...

Ihr Beitrag