Zum Hauptinhalt springen
Menü öffnen/ schließen
DE EN

Dieser Inhalt ist in der gewünschten Sprache nicht verfügbar

Neues Jahr, neue Arbeitgeberbotschaft: „Wir setzen auf Techtimonials“
Kultur

Neues Jahr, neue Arbeitgeberbotschaft: „Wir setzen auf Techtimonials“

OTTO präsentiert sein Employer Branding und die Karrierewebsite im neuen Look & Feel: mit echten Kolleg*innen aus den Tech-Bereichen

05.01.2022 Autor Francesco Di Bari Lesedauer: 3 Minuten
„A people company. Driven by technology." – was es damit auf sich hat, welche Rolle die neue HR-Marketingkampagne spielt und inwiefern sich die Arbeitgebermarke OTTO weiterentwickelt, weiß Nicole Heinrich, Leiterin HR-Marketing und Ausbildung

Moin Nicole, die neue HR-Marketingkampagne startet im neuen Look und mit neuem Arbeitgeberversprechen – warum?


NICOLE HEINRICH:
Wir stecken bei OTTO mitten in der Transformation vom Onlinehändler zur Plattform. Das ist ein echter Gamechanger, auch für uns im HR-Marketing. Wir verstehen uns heute als Arbeitgeber, bei dem der technologische Fortschritt zu spüren ist und gleichzeitig der Mensch im Mittelpunkt steht – eine „people company“ eben, „driven by technology“. Das bilden wir mit unserem neuen Arbeitgeberauftritt ab und somit auch in unserer neuen HR-Marketingkampagne.

Die Menschen, die ihr in eurer neuen Kampagne zeigt, bezeichnet ihr als „Techtimonials“. Was hat es damit auf sich?


Eine schöne Wortschöpfung, oder? Wir porträtieren echte Kolleg*innen aus unseren zahlreichen Technologiebereichen, wo wir einen besonders hohen Recruitingbedarf haben. Die Kolleg*innen werden in der Kampagne zu authentischen Testimonials – oder auch: „Techtimonials“ – mit denen eine Identifikation leichtfällt. Damit schaffen wir Nähe und rücken in den Mittelpunkt, was uns als OTTO ausmacht: die Menschen.

Gerade Techies werden von immer mehr Unternehmen umworben. Wie kann OTTO hier mit seinem HR-Marketing mithalten?

Sehr gut sogar. Mit gezieltem Online-Marketing, abwechslungsreichem Content und unserem Angebot, einen persönlichen Austausch mit den Fachkolleg*innen zu ermöglichen, umwerben wir Fachkräfte erfolgreich. Haben wir ihre Aufmerksamkeit gewonnen, überzeugen wir vor allem mit unseren Werten. Wir nehmen wahr, dass es gerade diese Werte sind, mit denen wir uns vom Markt differenzieren.

In welchen Bereichen ist der Bedarf an neuen Kolleg*innen derzeit besonders hoch?

Vor allem für die IT- und E-Commerce-Bereiche suchen wir Expert*innen und Talente, die mit Energie und Freude bei der Sache sind und Lust haben mit uns zu wachsen. Mit der neuen Kampagne sprechen wir übrigens explizit auch Schülerinnen und weibliche Fachkräfte an. Wir möchten ihnen zeigen, wie attraktiv und zukunftsfähig Tech-Jobs eben auch für Frauen sind. Gerade Schülerinnen sind hier häufig noch sehr zurückhaltend, das wollen wir ändern.

Inwiefern verändert sich die Arbeitgebermarke?

Wir betonen mit unserem neuen Arbeitgeberauftritt wie bunt, vielfältig und nahbar wir sind und lassen unser Arbeitgeberversprechen “A people company. Driven by technology.” auf diese Art lebendig werden. Darüber hinaus ist dieses Versprechen für mich ein klarer Ausdruck der Unternehmenskultur und der Werte, die uns als Unternehmen und somit auch als Arbeitgeber wichtig sind.

Was ändert sich auf der Karrieresite?

Unsere Karrieresite ist in der „Candidate Journey“ – also dem Prozess, den Interessierte und Bewerber*innen vom ersten Kontakt bis zur Vertragsunterschrift durchlaufen – der wichtigste Touchpoint. Wir wollen hier richtig Lust darauf machen, ein Teil des OTTO-Teams zu werden. Daher haben wir pünktlich zum neuen Jahr auch unsere Karrieresite an den frischen Look unserer neuen Kampagne angepasst. Wichtig ist uns eine exzellente Nutzererfahrung auf der Site: Deshalb haben wir zum Beispiel den Online-Bewerbungsprozess noch übersichtlicher gestaltet. Bewerber*innen können sich einfach und schnell durchklicken, sich umfangreich und ganz bequem bewerben – und das bereits seit 2016 ohne Anschreiben.

Tags in diesem Artikel:

Diskutiere jetzt mit ...

Es ist ein Fehler aufgetreten ...

Ihr Beitrag