Shopping
adidas Originals
  • Babys
  • Damen
  • Herren
  • Jungen
  • Mädchen

Tipps und Trends rund um adidas Originals

Die stylishen Neuauflagen der Klassiker

Was als kleines Familienunternehmen für Sportbekleidung begann, gilt heute als feste Größe unter den Trend-Labels urbaner Styles. Der Fokus von adidas liegt zwar nach wie vor auf der Ausstattung von Freizeitsportlern und Profiathleten, doch neben der Performance-Linie führt der Hersteller noch eine weitere Marke: Die Originals-Serie steht für einen modernen und sportlichen Lifestyle. Lesen Sie hier, was die adidas-Originals-Produkte besonders macht, welche Klassiker der Marke den Weg zum Erfolg bahnten und welche Modelle aktuell die Fashionwelt erobern. Tauchen Sie in den folgenden Abschnitten in die Welt von adidas Originals ein:

  • Im Zeichen des Dreiblatts
  • Die Blütezeit der Original Classics – die 70er- und 80er-Jahre
  • Alte Klassiker in neuem Glanze – aktuelle Trendmodelle
  • Sehr dezent oder extrem ausgeflippt
  • Fazit: Vom Sportartikelhersteller zur Kultmarke

 

Im Zeichen des Dreiblatts

Jeder kennt sie – die drei Streifen, die Kleidung und Schuhe von adidas zu angesagten Modeobjekten machen. Egal ob es sich um eine Hose, eine Mütze oder eine Socke handelt – das Markenzeichen ist überall präsent. Kenner wissen jedoch, dass adidas nicht nur ein Logo besitzt. Während die adidas-Performance-Linie sich durch die Anordnung der drei Streifen zum Dreieck auszeichnet, prangt an den Produkten der Originals-Serie das berühmte Dreiblatt, auch als Trefoil bekannt. adidas Originals sind sowohl Modelle, die es früher bereits gab und die neu aufgelegt wurden, als auch solche, die nie wirklich aus der Mode waren, und solche, die in Anlehnung an vergangene Kollektionen designt wurden. Fans der Linie feiern die Kleidungsstücke und Schuhe der Marke wegen ihres Vintage-Charakters. Die coolen Klamotten der adidas-Originals-Serie verkörpern einen lässigen und sportlichen Street-Style und verlieren durch ihren Retro-Look nie die Verbindung zum Ursprung der Marke.

 

Die Blütezeit der Original Classics – die 70er- und 80er-Jahre

Die Originals-Serie von adidas glänzt mit zahlreichen Klassikern. Vor allem die Schuhe erreichten schon früh den Kultstatus, den sie bis heute innehaben.

Vom Sport- zum Kultschuh

Die Sportschuhe Gazelle und Samba gehören zu den absoluten Evergreens unter den Originals-Produkten. Anders als die Sneaker-Modelle Stan Smith und adidas Superstar mussten sie nicht neu aufgelegt und beworben werden, sondern genießen seit ihrer Markteinführung als Fußballschuhe in den 1960er-Jahren den Status als stylishes Schuhwerk auch außerhalb des Sportplatzes. Noch immer werden sie überwiegend in den Originalfarben Schwarz und Weiß getragen.

Der erwähnte adidas Superstar hat den Ruf als Kultschuh nicht weniger verdient. 1969 bescherte er den NBA-Spielern sportlichen Erfolg, 1986 verhalf der eigens für diesen Schuh produzierte Song „My adidas" der Band Run DMC dem Sneaker zu internationaler Bekanntheit. Mehr als zehn Jahre später machte ein Musikvideo zu einem anderen Song der amerikanischen Band den Superstar zum weltweit gefragten Sneaker der Hip-Hop-Kultur. Nach und nach bahnte er sich seinen Weg auch in andere Modeszenen. Die ersten Superstars waren aus weißem Leder. Ihr abgerundeter, mit einer Plastikkappe versehener Zehenbereich und die drei Streifen an den Seiten zeichnen diese Schuhe aus. Weitere 20 Jahre später legte adidas den Superstar neu auf, und eine neue Generation sowie Superstar-Anhänger, die den Schuh bereits in ihrer Jugend trugen, ließen den Kult um den coolen Sneaker neu entflammen. Gleiches passierte mit dem Modell, das 1971 für den Tennisspieler Stan Smith entworfen und auch nach diesem benannt wurde. Der Stan Smith sieht dem Superstar ähnlich, kommt jedoch etwas schlichter daher.

Nicht zu vernachlässigen ist die Adilette, die wohl bekannteste Badeschlappe der Welt. Seit ihrer Markteinführung 1972 ist die komfortable dunkelblaue Latsche mit den drei weißen Streifen aus Saunabereichen und Schwimmbädern nicht mehr wegzudenken.

Trainingsjacken und Jogginghosen

Zu den Basics eines jeden adidas-Originals-Fans gehört die Trainingsjacke Superstar, die mindestens genauso hip ist wie die gleichnamigen Schuhe. Dieses und andere Trainingsjackenmodelle aus dem leicht glänzenden Trikotstoff sind auf Sportplätzen ebenso zu finden wie in Cafés, Bars und Büros. Die drei Streifen verlaufen entlang der beiden Ärmel, das berühmte Dreiblatt ziert die Brust . Dazu gibt es die passende Trainingshose. Kombinieren Sie beides, ist das Sportoutfit im Retro-Look komplett.

 

Alte Klassiker in neuem Glanze – aktuelle Trendmodelle

Innovative Designs, Marketingstrategien oder einfach die Masse an adidas-Fans sorgen dafür, dass immer wieder neue oder „neue alte" Modelle den Geschmack ihrer Zeit treffen. 201& gelang adidas der Relaunch der Modelle Stan Smith und adidas Superstar. Sie liegen seitdem genauso im Trend wie bereits in den 1980er-Jahren.

Als Laufschuh erblickte der adidas ZX 750 ebenfalls in der 1980ern das Licht der Sportwelt, heute ist er auf Fashion-Shows und in Sneaker-Läden zu sehen. Gleiches gilt für den ZX 8000. In Anlehnung an den ZX 8000 entstanden, erobert zurzeit der ZX Flux die Charts der angesagtesten Sneaker. Ähnliches ist dem adidas Tech Super widerfahren. Er wurde für die Olympischen Sommerspiele 1992 entwickelt. Seine Eigenschaften machen ihn im Vergleich zu modernen Performance-Modellen als Sportschuh weniger geeignet, sein Style ist dafür umso gefragter. Auch der Tubular hat seinen Ursprung im Laufsport. Sein auffälliger Look kommt weitaus moderner und weniger retro daher als die meisten anderen adidas-Originals-Modelle. Ebenfalls auf dem besten Weg, ein neues Top-Modell zu werden, ist der adidas Los Angeles.

Vom sportlichen Segel- zum lässigen Skateschuh brachte es das Modell mit dem einfachen Namen „Kiel", das ursprünglich den Seglern der Olympischen Spiele 1972 in München diente. Heute ist es mehr in Skateparks und auf der Straße zu sehen. Das Obermaterial aus angerautem Leder oder Stoff, die weiße Sohle und das schnörkellose Design verleihen ihm einen schlichten und dennoch lässigen Look. Ein weiterer nach einer Stadt benannter Schuh ist der Hamburg. Der den Modellen Samba und Gazelle ähnlich sehende Sneaker war ausnahmsweise von Beginn an, also seit seiner Markteinführung in der 1980er-Jahren, als Straßenschuh gedacht. Unter Skatern gehören außerdem der Seeley und der Ease zu den aktuellen Trendmodellen. Der Copa und der in Anlehnung an diesen in Zusammenarbeit mit dem Skater Dennis Busenitz entstandene Busenitz-Skateschuh sind bei Skatern ebenfalls sehr beliebt.

Der Spezial ist ein Handballschuh aus den 1970er-Jahren. Er verkörpert wie der Gazelle und der Samba hervorragend den schlichten Retro-Look der adidas-Hallenschuhe von damals. Diese Schuhe erfreuten sich über die Jahrzehnte hinweg fast durchgehender Beliebtheit und entsprechen bis heute dem Geschmack vieler Generationen und Stilrichtungen.

Kleidung und Accessoires

Was die Kleidung betrifft, bieten die lässigen Jogginghosen der Originals-Serie nach wie vor alles, was Sie für einen gemütlichen Tag zu Hause, beim Sport oder in der Freizeit brauchen. Für Frauen gibt es daneben eine große Vielfalt an Leggings, die das Dreiblatt ziert. Ob als Relaunch, in Anlehnung an einen alten Klassiker oder als komplettes Novum – die Trainingsjacken im Retro-Look scheinen niemals out zu sein. Mit samtig weichem Nicki-Stoff oder Trikotmaterial sowie Farbkombinationen, die an die Trainingsanzüge der 80er erinnern, gelingen adidas regelmäßig authentische Neuerscheinungen im Bereich Vintage-Streetwear. Saison für Saison gefragt sind auch die gemütlichen Hoodies mit dem übergroßen Trefoil, die sich zum Chillen ebenso anbieten wie zum Sport oder für die Freizeit. Mit den ausgefallenen Designs der Zip-Jacken und Kapuzenpullis für Damen beweist adidas, dass sich die Designer jedoch nicht auf dem Look vergangener Jahrzehnte ausruhen. Florale Allover-Prints und verspielte Grafiken machen die Damenversionen zu echten Hinguckern. Passend dazu sind in den meisten Fällen die identisch gemusterten Jogginghosen oder Tights erhältlich. Letztere werden von Trendsetterinnen nicht nur im Fitnessstudio, sondern auch zu Oversized-Shirts als Leggings im Alltag getragen. Damit die absoluten Anhänger der Originals-Serie sich bis ins kleinste Detail mit dem Dreiblatt ausstatten können, reicht die Produktpalette von der Unterwäsche über Mützen und Handschuhe bis hin zu Kopfhörern und Handyhüllen. Aus der Menge an Accessoires sollte noch die Umhängetasche Airliner hervorgehoben werden. Diese Vintage-Tasche aus Kunstleder erinnert an die Trainingstaschen vergangener Zeiten.

 

Sehr dezent oder extrem ausgeflippt

Bei einem Blick auf die aktuellen Kollektionen der Originals-Serie ist der Eindruck zu gewinnen, dass es entweder extrem dezent oder extrem auffällig zur Sache geht. In der Farbkombination Schwarz-Weiß liegt der Ursprung sämtlicher adidas-Klassiker – das ist bis heute so geblieben. Kaum ein Originals-Produkt, das es nicht in diesen beiden Farben gibt. Bei den Sporthosen, Zip-Jacken und Sweatshirts liegt grau meliert ebenfalls ganz weit vorn. Es sind eben die drei Streifen und das erhabene Dreiblatt, die die Blicke auf sich ziehen. Wie Muster vor eintönigem Hintergrund zieren die besagten Markenembleme aber auch im ausgeflippten Animal-Print, gepunktet oder in knalligen Kontrastfarben ein ansonsten schlichtes Kleidungsstück. Zweiteiler mit wirren Grafiken und fantasievollen Blumenmustern appellieren an den Mut zur Extravaganz.

Mit Schuhklassikern wie Stan Smith, Los Angeles oder den ZX-Modellen halten die Designer am altbewährten Erscheinungsbild fest. Diese Modelle sind vor allem in dezenten Tönen wie Schwarz, Weiß, Dunkelblau und Grau erhältlich. Die aus dem Ballsport entstandenen Sneaker wie der Gazelle, der Samba oder der Spezial erfreuen sich vor allem in den typischen Vintage-Farben Olivgrün, Orange, Senfgelb oder Hellblau großer Beliebtheit. Das eher unkonventionelle Design einiger Kleidungsstücke hat jedoch auch Einzug ins Schuhregal gehalten. So schmücken florale Muster, Camouflage und Schlangenleder-Optik auch die Schuhe der Serie. Das trifft vor allem auf den ZX Flux und den Tubular zu.

 

Fazit: Vom Sportartikelhersteller zur Kultmarke

Das Tragen von Schuhen, Hose und Jacke der adidas-Originals-Serie ist nicht einfach gleichzusetzen mit dem Tragen eines sportlichen Outfits. Es ist die Weiterführung eines Kults, der in den frühen 70ern begann und bis ins 21. Jahrhundert reicht. Obwohl sie unverkennbar aus demselben Hause kommen, sprechen die verschiedenen Styles der Marke unterschiedliche Zielgruppen an. Wer es lieber schlicht und zeitlos mag, trifft mit den traditionsreichen Schuhvarianten Samba, Spezial oder Gazelle sowie mit dem sportlichen Los Angeles oder dem Modell Stan Smith immer eine gute Wahl. Je nach Stimmung passen für Herren eine normale Jeans oder eine bequeme Jogginghose, ein Hemd oder ein T-Shirt und eine Originals-Trainingsjacke dazu. Als Alternative zu Jeans und Jogginghose liegen bei Frauen Leggings im Trend, die mit einem längeren Top oder einem lockeren Hoodie getragen werden. Wer gern auffällt, steckt seine Füße in einen Tubular, einen ZX Flux oder einen Superstar in knalligem Rot oder Türkis. Wie erwähnt, scheint die Kreativität der Designer, was Prints und Grafiken betrifft, grenzenlos zu sein, weswegen zur Extravaganz neigende Modefans jederzeit auf Überraschungen gespannt sein dürfen.

Newsletter anmelden & Vorteile sichern

Ich möchte zukünftig über Trends, Schnäppchen, Gutscheine, Aktionen und Angebote der OTTO (GmbH & Co KG) per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit auf www.otto.de/abmelden oder am Ende jeder E-Mail widerrufen werden.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  •  
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
 
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie
           

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Zur klassischen Ansicht wechseln
Zur mobilen Ansicht wechseln
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?