Shopping
20%
Rabatt auf Kindermode ›
Bis 05.12.2016 mit dem Code 10532
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 83859 angeben
Jeans
Farbe
Marke
  • Arizona
  • Bench
  • Buffalo
  • CFL
  • Dc Shoes
  • Esprit
  • H.I.S
  • Lego Wear
  • Lemmi
  • Marc O'Polo Junior
  • Mondkini
  • Noppies
  • Quiksilver
  • S.Oliver Junior
  • S.Oliver Red Label Junior
  • Steiff
  • Tommy Hilfiger
Preis
  • bis 10 €
  • bis 20 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Größe
  • 74
  • 80
  • 86
  • 92
  • 98
  • 104
  • 110
  • 116
  • 122
  • 128
  • 134
  • 140
  • 146
  • 152
  • 158
  • 164
  • 170
  • 176
  • 182
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Spezialgrößen
  • SLIM/XXS
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 3 Wochen

Jeans

 

Häufig gesuchte Marken aus dem Sortiment Jungen Jeans:

 

Esprit Jungen Jeans

 

s.Oliver Jungen Jeans

 

Arizona Jungen Jeans

 

CFL Jungen Jeans

Arizona Regular-fit-Jeans mit geradem Bein
Arizona Sweatjeans in Jeans-Optik

Arizona Regular-fit-Jeans mit geradem Bein

Arizona Stretch-Jeans in SLIM-Passform für schlanke Jungen














































Tipps und Trends rund um Jungenjeans

Lässig, robust und bequem

Die ehemalige Arbeiterhose ist heute aus keinem Kleiderschrank mehr wegzudenken. Sie kommt lässig, robust, bequem und gleichzeitig zeitlos und modern daher. Wenn Sie nach einer neuen Jungenjeans für Ihren Junior suchen, haben Sie die Qual der Wahl, denn die Modewelt hält immer neue Schnitte und Stile parat. Doch was verbirgt sich eigentlich hinter Begriffen wie Tapered, Regular Fit oder Destroyed Jeans? Hier erhalten Sie einen Überblick und viele weitere Informationen rund um Jeans für Jungen:

 

Inhaltsverzeichnis

Jungenjeans: Robuste Kombinationswunder
Boot-Cut, Tapered und Destroyed Jeans: Schnitte und Waschungen
Das Material für Abenteurer
Die richtige Größe bei Kinderjeans wählen
Das ist in: angesagte Jeanstrends für Kinder
Die richtige Pflege von Jeans
Fazit: Coole Jeans für coole Jungs

 

Jungenjeans: Robuste Kombinationswunder

Jungenjeans sind die idealen Begleiter, wenn es darum geht, kindgerechte Robustheit und cooles Design miteinander zu verbinden. Das charakteristische Jeansdenim ist ein Baumwollstoff mit Leinwandbindung. Er gilt als besonders langlebig und dabei auch noch bequem. Es gibt ihn in allen erdenklichen Farben: von klassischem Jeansblau, über Grau und Grün bis hin zum modernen Cognac-Ton. Auch in puncto Schnitt ist die Jeans variabel wie kaum eine andere Hose und bietet für jede Figur das passende Modell. Als wahres Kombinationswunder kann sie zudem beinahe zu jedem Anlass passend kombiniert werden. Ein großes Plus für den Alltag ist die unkomplizierte Pflege. Die meisten Jeans können einfach bei 40 bis 60 Grad in der Maschine gewaschen werden.

 

Boot-Cut, Tapered und Destroyed Jeans: Schnitte und Waschungen

Der Kauf einer Jeans ist in etwa vergleichbar mit dem Erlernen einer Fremdsprache. Mit der Zeit haben sich so viele Begriffe für unterschiedliche Schnitte und Waschungen etabliert, dass der Überblick hier leicht verloren gehen kann.

Dies sind die gängigsten Modelle:

  • Straight oder Regular Fit: Gerader Schnitt mit fünf Taschen und ohne viel Schnickschnack. Diese traditionelle Five-Pocket-Jeans zeichnet sich durch einen geraden Beinverlauf, insbesondere zwischen Knie und Knöchel, aus.
  • Slim Fit: Schmal geschnitten, aber nicht so eng anliegend wie beispielsweise die Skinny-Fit-Jeans. Der enge Schnitt ist besonders für schlanke und sportliche Jungen geeignet.
  • Loose oder Relaxed Fit: Lässig und besonders bequem mit absoluter Bewegungsfreiheit. Sie zeichnet sich durch ihren extremen Tragekomfort aus und sitzt am Bund angenehm locker. Die Beine sind weit geschnitten, damit es auch beim wildesten Toben oder Skaten nicht kneift oder zwickt.
  • Skinny Fit: Sehr eng geschnittene Jeans, die beinahe wie eine zweite Haut am Körper sitzt. Damit Ihr Sohn sich trotzdem nicht eingeengt fühlt, wird meist auch dehnbares Elasthan verarbeitet.
  • Tapered Jeans: Dieses Modell zeichnet sich durch die konisch verlaufenden Hosenbeine aus, die nach unten hin spitz zulaufen.
  • Boot-Cut oder Flared Jeans: Die Boot-Cut mit ihrem geraden bis leicht ausgestellten Bein ist eine klassische Straight-Fit-Hose, wohingegen die Beinweite bei der Flared nach unten hin sehr breit wird, so wie es in den Sechzigern (und heute wieder) bei den Schlaghosen der Fall war.

Dies sind die gängigsten Waschungen:

  • Bleached Denim: Ausgeblichene Jeansfarbe, die meist durch Verwendung von Glucose erreicht wird.
  • Blue Denim: Die klassische dunkle Jeansfärbung, bei der das Gewebe aus indigogefärbtem Kettgarn und hellem Schussgarn besteht.
  • Dark Denim: Extrem dunkle Färbung, die durch mehrere Indigo-Tauchgänge entsteht.
  • Used Look: Absichtlich platzierte Abnutzungseffekte, die partiell an der Jeans vorgenommen werden.
  • Destroyed Look: Extremer Used Look, der durch mechanische Verfahren mit Drahtbürsten oder Schleifsteinen erreicht wird.
  • Raw Denim: Zurück zu den Wurzeln − unbehandelter Jeansstoff mit festem Griff und leichtem Graustich.

 

Das Material für Abenteurer

Jeansstoff ist vor allem für seine Widerstandsfähigkeit und Robustheit bekannt. Insbesondere zeichnet er sich durch seine diagonal verlaufende Riffelung aus, die durch die klassische Webart hervorgerufen wird. Der typische Denim-Look entsteht durch die weißen, quer verlaufenden Fäden und den indigofarbenen, längs verlaufenden Kettfaden. Das Gewicht des dicht gewebten Baumwollstoffs wird in der Regel in Unzen pro Square Yard angegeben. Je nach Qualität wiegt Denim-Stoff zwischen 8 und 14 Unzen. Es gilt: Je stärker der Stoff, desto schwerer und widerstandsfähiger ist er.

 

Die richtige Größe bei Kinderjeans wählen

Im Gegensatz zu Jeanshosen für Erwachsene, deren Größe standardmäßig in Taillenbreite und Länge angegeben wird, gelten für Jungenjeans die normalen Kindergrößen. Generell gilt für Kinderkleidung, dass sie ihren Träger nicht in seiner Bewegungsfreiheit einschränken sollte. Wählen Sie die Jeans also im Zweifel lieber eine Nummer größer und krempeln Sie sie gegebenenfalls unten um. Viele Modelle lassen sich zusätzlich mit einem Gummizug an der Taille individuell anpassen.

Zur Orientierung nutzen Sie einfach den Größenberater für Kinder.

 

Das ist in: angesagte Jeanstrends für Kinder

Absolut im Trend liegen Jeans mit individuellen Waschungen im Used Look, Raw Denim sowie farbige Jeans in Knallfarben und Erdtönen. Diese werden am besten mit Ringeloberteilen oder frechen Motiv-Shirts kombiniert. Besonders beliebt bei Jungen sind lässige Tapered und Regular-Fit-Jeans. Auch Modelle mit integrierten Hosenträgern, die besonders cool mit klassischen Henley-Shirts wirken, sind aktuell angesagt. Was jetzt auch wieder geht: Double Denim. Also ruhig Jeansjacke oder Jeanshemd zur Jeans kombinieren.

 

Die richtige Pflege von Jeans

Generell sollten Jeans immer auf links und im Schonwaschgang bis 40 Grad gewaschen werden. Auf Weichspüler sollten Sie insbesondere bei Hosen mit Stretchanteil verzichten. Waschen Sie die Jeanshose bei den ersten Waschgängen am besten separat, um andere Kleidungsstücke vor Verfärbungen zu schützen. Das Trocknen im Wäschetrockner ist nicht empfehlenswert, da die hohen Temperaturen die Fasern schädigen können. Auch auf das Bügeleisen sollten Sie deswegen am besten komplett verzichten. Möchten Sie die Hose dennoch bügeln, drehen Sie sie vorher auf links und wählen Sie niedrige Temperaturen.

 

Fazit: Coole Jeans für coole Jungs

Jeans sind ein Must-have für jede Jungengarderobe. Das robuste Beinkleid macht jedes Abenteuer mit und ist dabei trendstark wie noch nie.

  • Die große Auswahl an Farben und Schnitten hält für jeden Jeanstyp das richtige Modell bereit.
  • Relaxed und Regular-Fit-Jeans eignen sich wunderbar für den Freizeitbereich, während Tapered- und Skinny-Modelle mit der passenden Oberbekleidung auch zu besonderen Anlässen getragen werden können.
  • Wenn die Qualität stimmt, sind Jeans robuste Alltagsbegleiter. Je höher die Stärke des Denimstoffs, desto widerstandsfähiger ist dieser.
  • Denim ist Trend. Besonders angesagt sind der Used oder der Raw-Denim-Look und Schnitte im Tapered und Regular-Fit-Style.
  • Jeans immer auf links waschen. Anschließend am besten lufttrocknen lassen und nicht bügeln.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?