Shopping
Herrenrasierer

Herrenrasierer

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Rasierer: optimale Leistung bei maximaler Benutzerfreundlichkeit

 

Wählen Sie den Rasierer aus, der auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Auf otto.de finden Sie ein umfangreiches Angebot an Apparaten von renommierten Herstellern in modernen Farben und mehreren Betriebsarten. Ob Sie die klassische Klinge oder moderne Scherkopfarten wie Folienrasierer oder Rotationssystem bevorzugen: Mit unseren hochwertigen Geräten gelingt die sanfte und gründliche Rasur ohne unangenehmes Brennen oder Irritationen der Haut. Überdies bieten unsere Rasierer optimale Leistung bei maximaler Benutzerfreundlichkeit.

 

Rasierer für samtweiche Effekte und optimalen Schutz

 

Mit einem Multifunktionsgerät erzielen Sie nicht nur eine glatte Haut, es eignet sich auch für die tägliche Bartpflege oder das Trimmen der Körperbehaarung. Egal, ob Sie sich komplett, nass oder trocken rasieren, Ihren Vollbart oder Schnurrbart stutzen oder Ihre Körperhaare in Form bringen möchten: Unsere flexiblen Rasierer passen sich den Konturen Ihres Körpers an und sorgen neben samtweichen Effekten auch für optimalen Schutz für zarte Haut.

 

—————————————————————

 

Häufig gesuchte Marken aus dem Sortiment Rasierer:

 

Braun Rasierer

 

Philips Rasierer

 

Panasonic Rasierer

 

Remington Rasierer

 

Entdecken Sie unser gesamtes Sortiment zum Waschen, Reinigen und der Körperpflege:

 

» Waschmaschinen

 

» Waschtrockner

 

» Trockner

 

» Wärmepumpentrockner

 

» Nähmaschinen

 

» Staubsauger

 

» Saugroboter

 

» Dampfreiniger

 

» Mülleimer

 

» Parfum

Kaufberatung Herrenrasierer

Das Allround-Werkzeug für den gepflegten Mann

Der erste Blick in den Spiegel und das prüfende Betasten der Kinnpartie genügen, um am Morgen bei Ihnen den täglichen Impuls auszulösen – der Griff zum Herrenrasierer. Ob Sie nun das Frischegefühl nach einer ausgedehnten Nassrasur lieben, Ihren trendigen Bart sauber in Form bringen oder mit einer Trockenrasur schnell in den Tag starten wollen: Lassen Sie sich von der Vielfalt an hochwertigen Herrenrasierern inspirieren und finden Sie das passende Gerät für Ihr individuelles Rasiererlebnis.

 

Inhaltsverzeichnis

Für jeden Tag: praktische Rasierer für Bart und Körper
Nass- oder Trockenrasur? Die Varianten im Vergleich
Finden Sie für jede Rasurart das passende Modell
Von Anfänger bis Profi: Welcher Rasurtyp sind Sie?
Drei Tipps für eine gründliche Rasur
Fazit: Von ultraglatt bis formgebend

 

Für jeden Tag: praktische Rasierer für Bart und Körper

Herrenrasierer sind unverzichtbar, um beim morgendlichen Ritual dem täglich fortschreitenden Bartwuchs Herr zu werden. Eine gute Rasur ist Ausdruck von individueller Persönlichkeit und gehört genauso zum gepflegten Äußeren des Mannes wie hochwertige Kleidung. Dank ergonomischer Formen, unterschiedlicher Klingensysteme sowie Aufsätzen geht jede Rasurart sicher und leicht von der Hand.

Männer nutzen Herrenrasierer nicht nur im Rahmen der Gesichtspflege. Hautschonend rasieren, schneiden, trimmen oder stutzen sie auch an anderen Körperpartien wie Achseln, Brust und Beine störendes Körperhaar. Sportler verwenden Rasierer beispielsweise auch, um für den Mann eher unübliche Körperteile wie die Beine zu rasieren, um Vorteile bei der Schnelligkeit im Wasser oder auf dem Rad zu erzielen.

 

Nass- oder Trockenrasur? Die Varianten im Vergleich

Beide Rasurmethoden haben ihre besonderen Vorzüge und auch ihre treuen Anhänger. Lesen Sie hier die jeweiligen Vorteile der beiden Varianten.

Spiegelglatte Nassrasur

Da sich die beweglichen Klingen von Nassrasierern der individuellen Gesichtsform besonders gut anpassen, können sie das Barthaar sehr nah an der Hautoberfläche abschneiden. Warmes Wasser und Rasierschaum weichen die Bartstoppeln ein und lassen sie aufquellen, wodurch sie sich leichter kappen lassen. Das führt tendenziell zu einem glatteren Ergebnis als bei der Trockenrasur. Manch einer kann dadurch sogar auf die tägliche Rasur verzichten und sich nur alle zwei oder drei Tage rasieren. Zudem ist die Nassrasur unabhängig von jeglicher Stromquelle und damit überall möglich.

Bequeme Trockenrasur

Der Aufwand einer Trockenrasur ist wesentlich geringer, da das vorherige Auftragen eines Pflegeprodukts nicht zwingend ist. Der Elektrorasierer ist sofort einsatzbereit, wobei akkubetriebene Geräte einen flexiblen, kabellosen Betrieb erlauben. Hautschonend werden die Barthaare geringfügig oberhalb der Haut abgeschnitten, sodass unter Umständen kleine Stoppelansätze stehen bleiben. Für den angesagten Dreitagebart-Look sind Trockenrasierer auf jeden Fall gut geeignet. Außerdem ist die Verletzungsgefahr bei einer Trockenrasur gering.

 

Finden Sie für jede Rasurart das passende Modell

Ob manueller Nassrasierer, elektrischer Trockenrasierer oder Haar- und Bartschneider – hochwertige Herrenrasierer garantieren je nach Anspruch und Körperpartie stets ein gepflegtes Ergebnis.

Gründlicher Nassrasierer

Die komplexen Scherköpfe der modernen, ergonomisch geformten Nass­rasierer bieten bis zu sechs Klingen hinter­einander. Schutzlamellen vor und nach den Klingen geben in Kombination mit Wasser bei jedem Zug ein feuchtigkeitsspendendes Gleitmittel ab, das hilft, Hautirritationen zu vermeiden. Durch spezielle Technologien bei Nassrasieren passt sich der bewegliche Scherenkopf den Körperkonturen exakt an und erfasst jedes Haar. Ein separater Präzisionstrimmer an der Rückseite lässt sich besonders gut an den Koteletten oder unter der Nase einsetzen. Batteriebetriebene, wasserfeste Modelle kommen für eine Rasur unter der Dusche infrage.

Nostalgische Hingucker in jedem Badezimmermöbel sind materiell abgestimmte Rasier-Sets. Bestehend aus einem Dachshaar-Rasierpinsel, Rasierer mit Drei-Klingen-System und Metallgriff sowie einem Rasiererständer bieten sie alle Utensilien für eine gründliche Rasur.

Komfortabler Elektrorasierer

Elektrorasierer sind meist mit Akkus ausgestattet, die eine Laufzeit von bis zu 50 Minuten gewähren. Die Schnellladezeit für eine Rasur beträgt in der Regel nur fünf Minuten. Mit einer praktischen Ladekontrollanzeige haben Sie den Ladestatus des Akkus immer im Blick.

Dank Wet & Dry"-System können Sie viele Elektrorasierer bedenkenlos unter fließendem Wasser benutzen und ausspülen. Einige Elektrorasierer erlauben zudem eine optionale Nassrasur mit Schaum. Besonders komfortabel sind hochwertige Modelle mit spezieller Reinigungsstation, die das Gerät nicht nur lädt, sondern auch hygienisch reinigt.

Grundsätzlich wird bei Elektrorasierern zwischen zwei Schersystemen unterschieden: dem vibrierenden Klingenblock und dem rotierenden Schermesser.

  • Folienrasierer:Folienrasierer haben einen innen liegenden Klingenbock mit darüber liegender Scherfolie, die vor Hautirritationen schützt. Das federgelagerte, vibrierende Schneidesystem mit unterschiedlich großen Folienöffnungen gleitet sanft über sensible Hautzonen. Der schlanke Scherkopf erlaubtgerade Rasierbewegungen und exakte Konturen.
  • Rotierende Rasierköpfe: Das Rotationssystem zeichnet sich durch drei rotierende Klingeneinheiten aus, die beweglich auf dem Rasierkopf sitzen. Durch die kreisende Bewegung der Klingen werden die Barthaare von mehreren Seiten bearbeitet. So ermöglicht der großflächige Hautkontakt eine Rasur in kurzer Zeit. Für präzise Kanten sind viele Modelle mit einem zusätzlichen Bart-Styler-Aufsatz oder Nasen-Haartrimmer ausgestattet.

Glatt am ganzen Körper

Elektrische Körperrasierer oder „Bodygroomer" wurden für den ganzen Körper und schwer erreichbare Stellen entwickelt. Dank verschiedener Aufsätze eignen sie sich zum Glattrasieren und Trimmen von Achselhöhlen, Brust, Bauch, Rücken, Schultern, Intimbereich und Beinen. Einige Modelle verfügen über praktische Verlängerungen, die zur bequemen Entfernung von Rückenhaaren dienen.

Trendiges Bart- und Haar-Styling

Mit einem elektrischen Haarschneider und Bartschneider haben Sie die Pflege Ihres Bartes und Ihr Haar-Styling selbst in der Hand. Besonders vielseitig sind umfangreiche Sets mit bis zu acht unterschiedlichen Kammaufsätzen mit Schnittstufenlängen von 3 bis 42 mm. Häufig punkten sie durch nützliches Zubehör wie Schere, Kamm, Reinigungsbürste und Pflegeöl.

Tipp: Spezielle Bart- und Präzisionstrimmer eignen sich für klare Formen sowie Nasenhaarschneider für die umfassende männliche Gesichtspflege.

 

Von Anfänger bis Profi: Welcher Rasurtyp sind Sie?

Bei der Auswahl Ihres Herrenrasierers spielen Faktoren wie persönliche Erfahrung, Vorlieben, Zeitaufwand sowie Hauttyp eine wichtige Rolle.

Ungeübte Anfänger: Um ein Gefühl für die Gesichtskonturen und Wuchsrichtung ihrer Barthaare zu bekommen, beginnen Rasieranfänger am besten mit einem manuellen Nassrasierer. Bei Akne- und Hautproblemen kommt eher ein elektrischer und hautschonender Folienrasierer in Betracht.

Schnelle Funktionalisten: Wer morgens keine Zeit verlieren will, sollte sich einen Rotationsrasierer zulegen. Die drei großen Scherenköpfe bearbeiten in kürzester Zeit große Gesichtsflächen und eignen sich besonders dafür, auch etwas längere und verworrene Barthaare zu entfernen.

Gründliche Perfektionisten: Geübte Männer, die besonderen Wert auf ein dauerhaft spiegelglattes Hautbild und scharfe Konturen legen, verwenden am besten klassische Rasiermesser oder Nassrasierer, deren Klingen mithilfe des Rasierschaums jedes Haar erreichen.

Gepflegte Bartträger: Geht es darum, Ihren Bart zu kürzen oder in der gewünschten Länge und exakten Form zu halten, sind leistungsfähige Folienrasierer und Bartschneider-Sets mit unterschiedlichen Kammaufsätzen und Detailtrimmern die beste Wahl.

 

Drei Tipps für eine gründliche Rasur

Mit den richtigen Tipps ist Rasieren ganz einfach, und die Nass- oder Trockenrasur wird zum Genuss.

1. Rasur-Vorbereitung

Bereiten Sie mit einer gründlichen Gesichtsreinigung die Haut auf die Nassrasur vor. Warmes Wasser weicht den Bart auf und öffnet die Poren. Verwenden Sie fertigen Rasierschaum oder geben Sie Rasiercreme direkt auf die nasse Pinselspitze und schäumen Sie die Bartstoppeln entgegen der Wuchsrichtung ein. Eine Einwirkzeit von etwa drei Minuten wird empfohlen.

Bei der Elektrorasur sollten Sie erst trocken rasieren und dann das Gesicht waschen. Damit der Elektrorasierer die Barthaare gut erfassen kann, sollten sie nicht aufgeweicht sein. Benutzen Sie vor der Rasur ein spezielles Aftershave für Elektrorasuren, das die Bartstoppeln aufrichtet und Entzündungen vorbeugt.

2. Richtiges Rasieren

Bei der Nass- sowie Trockenrasur sollten Sie in Haarwuchsrichtung rasieren, um Verletzungen oder eingewachsene Barthaare zu vermeiden.

Spannen Sie für den Nassrasierer die Haut mit der freien Hand gegen die Bartwuchsrichtung, dann gleitet der Herrenrasierer einfacher über die Haut.

Führen Sie den Elektrorasierer im 90-Grad-Winkel zur Haut mehrfach in langen Zügen in Wuchsrichtung.

3. Pflege nach der Rasur

Reinigen Sie nach der Trockenrasur noch einmal Ihr Gesicht, denn winzige abgehobelte Hautpartikel könnten die Poren verstopfen. Dann folgt wie bei der Nassrasur das Auftragen eines desinfizierenden, hautberuhigenden und pflegenden Aftershaves.

Klopfen Sie den Nassrasierer nach der Rasur aus, reinigen Sie ihn mit etwas Seife und Wasser und lassen Sie ihn gut trocknen.

Einige Elektrorasierer können Sie unter fließendem, warmem Wasser ausspülen. Alternativ können Sie den abnehmbaren Scherkopf mit einer kleinen Bürste trocken reinigen.

Hochwertige Nassrasiererklingen überstehen selbst beim stärksten Bartwuchs bis zu 20 Rasuren. Scherteile des elektrischen Rasierers sollten Sie austauschen, sobald sie sich abgenutzt haben.

 

Fazit: Von ultraglatt bis formgebend

Ob makellos glatt rasiert, kurz geschoren oder mit getrimmtem Vollbart – Ihr neuer Herrenrasierer soll den speziellen Anforderungen männlicher Gesichts- und Körperhaut und Ihren individuellen Ansprüchen gerecht werden. Dann können Sie den Tag frisch rasiert und getrimmt begrüßen und selbstbewusst durchstarten.

  • Ultraglatt: Rasiermesser oder Nassrasierer arbeiten mit etwas mehr Aufwand, jedoch überaus glatt und genau. Sie eignen sich eher für unempfindliche Männerhaut.
  • Zeitsparend: Rotationsrasierer funktionieren schnell und bequem. Sie kommen für Männer mit leichtem Bartwuchs in Betracht.
  • Hautschonend: Folienrasierer sind besonders hautschonend und geradlinig einsetzbar. Sie taugen für Männer mit empfindlicher Haut.
  • Formgebend: Mit Nassrasierer und Bartschneider gelingen präzise Bartkonturen, mit Trimmern und Kammaufsätzen wird das Barthaar exakt gestutzt.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?