Shopping
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
5%
Rabatt für Neukunden sichern ›
unter www.otto.de/interessenten
Marke
  • Caso Germany
  • De'Longhi
  • Gourmetmaxx
  • Philips
  • Rommelsbacher
  • Russell Hobbs
  • Tefal
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
  • reduzierte Artikel
Reduzierung
  • mind. 30%
  • mind. 40%
  • mind. 50%
Bewertung
o o o o o
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 3 Wochen

Heißluftfritteusen

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Ratgeber & News aus Haushalt & Technik auf unserem Technik-Portal Updated

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Sortiment an Küchengeräten und Küchenbedarf:

 

» Kühlschrank

 

» Kühl-Gefrierkombination

 

» Einbaukühlschrank

 

» Gefrierschrank

 

» Spülmaschine

 

» Küchenmaschine

 

» Kaffeemaschine

 

» Kaffeevollautomat

 

» Mikrowelle

 

» Wasserkocher

 

» Induktionskochfeld

 

» Backofen

 

» Pfannen

 

» Töpfe

 

» Geschirr

De'Longhi Heißluftfritteuse & Multicooker »MultiFry EXTRA CHEF FH1394/1«, 1400 Watt, 1,5 Liter

Tefal Fritteuse AH9500 ActiFry Express XL, 1550 Watt, 20€ Gutschein geschenkt

Tefal Heißluft-Fritteuse YV9601 ActiFry 2in1, 1400 Watt

gourmetmaxx Heißluft-Fritteuse 8in1



















Kaufberatung Heißluftfritteusen

Fettarm frittieren, multifunktionell kochen

Können knusprige Pommes frites denn Sünde sein? Die Antwortet lautet nein – fettarm zubereitet, lässt sich der beliebte Kartoffelsnack ohne Reue genießen. In Heißluftfritteusen erhalten die Stäbchen ohne kalorienreiches Ölbad den richtigen Biss. Mit den praktischen Küchenhelfern lassen sich aber auch viele andere köstliche Speisen schnell und figurfreundlich zubereiten. Bringen Sie leckere Frühlingsrollen, krosse Kroketten oder saftige Steaks bequem auf den Tisch: In dieser Kaufberatung erfahren Sie, mit welchen Heißluftfritteusen Sie Ihre Lieblingsgerichte frittieren, grillen, braten und backen können.

  

Inhaltsverzeichnis

So kriegen Snacks ihr Fett weg: gesund frittieren
Auf diese Ausstattungsmerkmale kommt es an
Gerichte aus der heißen Luft
Alternativen zu Heißluftfritteusen
Reinigung und Pflege
Fazit: Kompakte Alleskönner für die einfache Küche

 

So kriegen Snacks ihr Fett weg: gesund frittieren

Das Kochen mit Fritteusen genießt nicht den besten Ruf. Vor Fett triefende Lebensmittel und der Geruch nach ranzigem Öl gehören zu den Klischees, die mit dieser Zubereitungsart verbunden werden. Als festes Inventar in Schnellrestaurants und Imbissbuden steht die klassische Fritteuse wie kaum etwas anderes für die Erzeugung von kalorienreichem Fast Food. Doch es geht auch anderes: Mit Heißluftfritteusen bereiten Sie Ihre Snack-Favoriten sowie vollständige Mahlzeiten bequem und gesund zu. Die Geräte garen die Lebensmittel mit zirkulierender Warmluft – der Zusatz von Fett ist nur in geringen Mengen notwendig. Im Vergleich zu herkömmlichen Fritteusen beträgt die Ersparnis hier mindestens 80 %. Pommes frites und panierte Lebensmittel wie Fischstäbchen, Hähnchen-Nuggets oder Tintenfischringe werden trotzdem goldbraun und knusprig.

Neben den typischen Häppchen aus der Fettfritteuse lassen sich mit den Heißluftgeräten auch Gemüse, Fleisch, Fisch und Desserts zubereiten. Auch Brötchen backen die Küchenkleingeräte ruckzuck auf – ohne Vorheizen, was sie gerade bei kleinen Mengen zu einer energieeffizienten und zeitsparenden Ofenalternative macht.

Weitere Vorteile der Heißluftfritteusen sind:

  • Keine Verbrennungsgefahr durch heißes Öl
  • Kein Fettwechsel nebst Entsorgung erforderlich
  • Geräte sind leicht zu reinigen
  • Geringe Geruchsentwicklung
  • Passives Kochen durch Timerfunktionen möglich

 

Auf diese Ausstattungsmerkmale kommt es an

Die meisten Heißluftfritteusen sind wahre Multitalente, die weit mehr können als „nur" frittieren. Je nach Funktionsumfang stellen die Küchenhelfer auch eine Alternative zum Backofen, Grill, Herd oder Dampfgarer dar. Anhand der folgenden Übersicht finden Sie das passende Gerät für den gewünschten Einsatzbereich und die Größe Ihres Haushalts.

Kombigeräte

Multifunktionelle Heißluftfritteusen erkennen Sie an Bezeichnungen wie „Multicooker" oder „8in1". Diese Geräte beherrschen nicht nur das Frittieren von Speisen, sondern auch weitere Zubereitungsarten. Ein Grillelement beispielsweise gart auch Fleisch, auf einem Backeinsatz gelingen Kuchen und Desserts. Manchmal ist optional erhältliches Zubehör erforderlich, um die volle Funktionalität auszuschöpfen. Achten Sie auf die jeweilige Produktbeschreibung.

Leistung

Die Leistungsbandbreite der Küchenhelfer liegt zwischen 1.200 und 2.100 Watt. Ab 1.400 Watt garen die Geräte Lebensmittel in einer angemessen Zeit. Wenn Sie Wert auf mehr Tempo legen, greifen Sie zu einer stärkeren Heißluftfritteuse.

Behälterkapazität

Das Fassungsvermögen des Gargutbehälters sollte der Größe Ihres Haushalts angemessen sein. Für vier Personen empfiehlt sich ein Volumen von mindestens 1,2 l. Zum Vergleich: Eine Füllmenge von 1,5 kg frischen Kartoffeln ergibt sechs Portionen Pommes frites oder Bratkartoffeln. Versammeln sich mehr hungrige Esser um den Tisch, eignen sich XL-Modelle mit einer Kochkapazität ab 2,5 kg aufwärts.

Getrennte Garbehälter

Einige Modelle verfügen über einen trennbaren oder zwei separate Garbehälter, sodass sich verschiedene Nahrungsmittel gleichzeitig zubereiten lassen. Auf der Grillplatte zum Beispiel Steak oder Fischfilet, im Frittierkorb Gemüse oder Kartoffeln. Am Ende des Garprozesses stehen komplette Mahlzeiten auf dem Tisch. Beim Zwei-Ebenen-Garen gewährleistet eine automatische Steuerung der beiden Garbereiche, dass alles gleichzeitig fertig wird. Ein Signalton fordert gegebenenfalls dazu auf, das kürzer zu garende Lebensmittel einzufüllen.

Temperaturbereiche

Mit Heißluftfritteusen lassen sich Lebensmittel in der Regel bei 60 bis 200 Grad garen. Einige Geräte arbeiten ausschließlich mit einer niedrigen, schonenden Temperatur von 150 Grad. Dadurch bildet sich in stärkehaltigen Lebensmitteln wie Pommes frites kaum Acrylamid, das im Verdacht steht, krebserregend zu sein.

Rührarm

Ein integrierter Rührarm wendet die Lebensmittel automatisch und gewährleistet ein gleichmäßiges Garen. Dadurch gelingen sogar Gerichte mit Sauce wie Gulasch, Eintöpfe oder Chili con Carne. Bei Fischstäbchen & Co. kann sich jedoch die Panade lösen. Abhilfe schafft ein abnehmbarer Rührarm oder das gleichzeitige Garen in zwei getrennten Behältern.

Timer und Abschaltautomatik

Ein Timer mit automatischer Abschaltung am Ende der Garzeit ist praktisch, wenn Sie sich nicht in der Nähe des Geräts aufhalten möchten. Ein Signalton ruft Sie zum Essen, wenn Sie sich im Nebenraum befinden. Manche Heißluftfritteusen verfügen zusätzlich über eine Autostopp-Funktion, wenn der Deckel geöffnet wird – ein Sicherheitsplus in Haushalten mit Kindern.

Countdown und Sichtfenster

Wann ist das Essen fertig? Heißluftfritteusen zeigen die Restdauer des Garvorgangs analog oder digital an. Überzeugen Sie sich lieber selbst vom Fortschritt, bieten teilweise transparente Gehäuse Einblick.

Bedienelemente und Gehäusetemperatur

Bei einfachen Geräten erfolgt die Temperaturwahl und Einstellung der Garzeit über Drehknöpfe. Teurere Modelle verfügen über ein Touchdisplay und Automatikprogramme. Sind Kinder im Haus, ist ein thermoisoliertes Gehäuse besonders wichtig, um die Verbrennungsgefahr zu minimieren. Auch am Frittierkorb beziehungsweise Gargutbehälter sollte ein isolierter Griff angebracht sein, damit Sie nicht umständlich mit Ofenhandschuhen hantieren brauchen.

 

Gerichte aus der heißen Luft

Kleine Zwischenmahlzeiten und Fingerfood lassen sich mit allen Heißluftfritteusen einfach zubereiten. Neben Pommes frites gehören Frühlingsrollen, Tintenfischringe, Fischstäbchen, Chicken Nuggets, Wedges und Teigtaschen zu den Klassikern dieser Speisenkategorie. Multifunktionsgeräte erweitern das Spektrum um Gemüse, Fleisch, Fisch, Reis und Desserts. Mit getrennten Garbehältern lassen sich komplette Mahlzeiten in einem Durchgang zubereiten. Beliebte Gerichte sind zum Beispiel:

  • Steak mit Pommes frites
  • Kassler mit Bratkartoffeln
  • Hähnchenschenkel mit Couscous oder Risotto
  • Chicken Nuggets mit Country Potatoes
  • Lachsfilet mit Gemüse
  • Garnelen mit Reis
  • Teigtaschen mit Fruchtsoße
  • Frittierte Bananen
  • Soufflés
  • Muffins

Weitere Anregungen finden Sie in den Rezeptheften, die bei einigen Modellen zum Lieferumfang gehören. Manche Hersteller bieten auch Apps an, die sich kostenlos auf Smartphone oder Tablet laden lassen. Neben interaktiven Schritt-für-Schritt-Kochanleitungen und Video-Tutorials stellen die Programme umfassende Ernährungstipps bereit. In manchen Fällen ist darüber sogar eine mobile Steuerung der Heißluftfritteuse via Bluetooth möglich.

 

Alternativen zu Heißluftfritteusen

Die Frage, ob sich die Anschaffung einer Heißluftfritteuse lohnt, hängt entscheidend von der vorhandenen Küchenausstattung ab. Mikrowellen mit Grill und Heißluft decken ein ähnliches Einsatzspektrum ab: Auch sie grillen, garen und backen typische Fritteusenspeisen. Sollen hauptsächlich Pommes frites fettarm zubereitet werden, genügt der herkömmliche Backofen. Für die Heißluftfritteusen spricht ihre kompakte Bauform – selbst die größeren Geräte nehmen längst nicht so viel Platz in Anspruch wie eine Mikrowelle oder ein Ofen.

 

Reinigung und Pflege

Durch das Frittieren ohne Ölbad sind Heißluftfritteusen und ihre Umgebung sehr viel einfacher sauber zu halten als ihre mit Fett arbeitenden Pendants. An den antihaftbeschichteten Garbehältern und Grillplatten bäckt nichts fest – sie lassen sich einfach mit Wasser, Spülmittel und Schwamm reinigen. Wenn die Frittierkörbe, Einsätze und der abnehmbare Deckel spülmaschinenfest sind, kann vieles der Geschirrspüler übernehmen. In diesem Fall brauchen Sie lediglich die Basis per Hand zu reinigen.

 

Fazit: Kompakte Alleskönner für die einfache Küche

Eine Fritteuse ohne Fett hört sich zunächst wie ein Widerspruch in sich an. Doch Heißluftfritteusen halten, was ihr Name verspricht: Statt mit jeder Menge Öl bereiten sie Pommes frites & Co. durch zirkulierende Warmluft knusprig zu. Dank dieses Verfahrens ist das Einsatzspektrum der Geräte größer als bei herkömmlichen Fritteusen – Multifunktionsgeräte eignen sich sogar zum Kochen kompletter Drei-Gänge-Menüs. Preislich bewegen sich diese Universalhelfer mit 150 bis 300 € im Bereich von Kombi-Mikrowellen, beanspruchen jedoch weniger Platz in der Küche. Einfache Heißluftfritteusen für die gelegentliche Zubereitung von Fingerfood gibt es schon für unter 100 €.

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?