Shopping
15€
für Neukunden mit dem Code 82994 ›
Gutschein für Neukunden ›
und zusätzlich 0€-Versandkosten bis 31.12.2017 sichern
Farbe
Marke
  • AEG
  • Amica
  • Bauknecht
  • Beko
  • Bosch
  • Constructa
  • Gorenje
  • Grundig
  • Hanseatic
  • Miele
  • Neff
  • Privileg
  • Siemens
  • Vestfrost
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
Bewertung
o o o o o
Kochfeldart
  • Elektro
  • Induktion
  • Schott Ceran
Aktion
  • Unser Tipp!
Breite
  • 60 cm
  • 70 cm
Ausstattung
  • Backwagen
  • Mit Uhr
  • Pyrolyse-Selbstreinigung
  • Teleskopauszug
  • Teleskopauszug nachrüstbar
  • Versenkbare Knebel
Energieeffizienz
  • A+
  • A
Kochfeld
  • mit Rahmen
  • ohne Rahmen
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 3 Wochen

Einbau-Elektroherde

 

Tipps & Ratgeber rund um Wohnen & Kochen gibt es auf unserem Technik-Portal UPDATED

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Sortiment an Küchengeräten und Küchenbedarf:

 

» Kühlschränke

 

» Kühl-Gefrierkombinationen

 

» Einbaukühlschränke

 

» Gefrierschränke

 

» Geschirrspüler

 

» Küchenmaschinen

 

» Kaffeemaschinen

 

» Kaffeevollautomaten

 

» Mikrowellen

 

» Wasserkocher

 

» Induktionskochfelder

 

» Backöfen

 

» Pfannen

 

» Töpfe

 

» Geschirr

Siemens Herd-Set "EQ391EK00B" mit Backwagen

Siemens Herd-Set "EQ671EK00S" mit Pyrolyse-Selbstreinigung und 2-fach Teleskopauszug

Bauknecht Herdset "HEKO TANGO" mit Pyrolyse-Selbstreinigungsfunktion

Constructa Herd-Set CX1951H12, Energieeffizienzklasse A



























  • 1
  • 2

  • 3

  • 4

  • >

Kaufberatung Einbau-Elektroherde

Vielseitiges Kochen und Backen im einheitlichen Design

Der Braten schmurgelt im Bräter und aus dem Backofen duftet der Apfelkuchen. So sehr Sie es lieben, unterschiedliche Leckereien zuzubereiten, so sehr legen Sie Wert auf ein durchgehendes Design in Ihrer Küche. Beide Anforderungen erfüllen Einbau-Elektroherde. Im Folgenden erfahren Sie, worin sich die verschiedenen Modelle unterscheiden und worauf es beim Kauf eines Einbau-Elektroherds ankommt.

 

Inhaltsverzeichnis

Die Vorteile von Einbau-Elektroherden in Optik und Design
Die Modell-Vielfalt von Einbau-Elektroherden
Die wichtigsten Ausstattungsmerkmale eines Einbau-Elektroherdes
Der passende Herd für Ihre Kochambitionen
Fazit: Für ein einheitliches Erscheinungsbild in der Küche

 

Die Vorteile von Einbau-Elektroherden in Optik und Design

Für den Betrieb in Ihrer Küche stehen Ihnen verschiedene Einbau- und Stand-Elektroherde sowie autarke Backöfen und Kochfelder zur Auswahl. Wenn Sie sich für einen Einbau-Elektroherd entscheiden, profitieren Sie von folgenden Vorteilen:

  • Einbau-Elektroherde fügen sich passgenau in die Küchenzeile ein.
  • Eine durchgehende Sockelleiste erleichtert die Bodenpflege und ergibt ein harmonisches Gesamtbild der Küche.
  • Sie haben eine große Auswahl an Farben und Designs. So können Sie die Küche mit dem Einbau-Elektroherd im einheitlichen Look gestalten oder farbliche Akzente setzen.

 

Die Modell-Vielfalt von Einbau-Elektroherden

Ein Elektroherd besteht aus Backofen und Kochfeld. Beim Kochfeld haben Sie die Wahl zwischen Ceran- und Induktionskochfeld.

Cerankochfeld

Cerankochfelder arbeiten mit Strahlungsheizkörpern. Einbau-Elektroherde mit Cerankochfeld werden zu Preisen zwischen 280 und 1.680 € angeboten. Die Einsteigermodelle verfügen über vier Kochfelder. Ab einem Preis von 300 € sind alle Cerankochfelder mit einer Bräterzone und einer Zweiringzone ausgestattet, sodass Sie die Kochfeldgröße Ihren Bedürfnissen anpassen können. Folgendes spricht für ein Cerankochfeld:

  • Der Anschaffungspreis ist relativ niedrig.
  • Die Glaskeramik-Oberfläche ist leicht zu reinigen.
  • Es gibt verschiedene Rahmendesigns, die Sie passend zu Ihrer Einbauküche auswählen können.
  • Cerankochfelder lassen sich einfach und komfortabel bedienen.
  • Sie bieten eine edle Optik dank der ebenmäßigen Glas-Kochfläche.

Induktionskochfeld

Beim Induktionskochfeld wird die Wärme mittels magnetischer Ströme auf Kochgeschirr mit magnetischem Boden übertragen. Einbau-Elektroherde mit Induktionskochfeld sind zu Preisen zwischen 550 und knapp 2.000 € erhältlich. Die Einstiegsgeräte verfügen über vier Kochfelder. Ab einem Preis von 900 € sind die Kochfelder mit einer Bräterzone ausgestattet. Modelle mit flexibel zusammenschaltbaren Kochfeldern gibt es ab einem Preis von 1.100 €. Folgendes spricht für ein Induktionskochfeld:

  • Es gibt keine Aufwärm- und Auskühlphase.
  • Die Wärmeregulierung ist sehr präzise.
  • Induktionskochfelder bieten eine edle Optik dank der ebenmäßigen Glas-Kochfläche und verschiedener Rahmendesigns.
  • Induktionskochfelder sind sehr pflegeleicht dank Glaskeramik-Oberfläche, die Speisen brennen nicht so leicht ein.

 

Die wichtigsten Ausstattungsmerkmale eines Einbau-Elektroherdes

Beim Kauf eines Einbau-Elektroherdes kommt es auf Ausstattung und Leistungsmerkmale an. Auf folgende Kriterien sollten Sie achten.

Stromverbrauch

Alle Einbau-Elektroherde haben mindestens die Energieeffizienzklasse A, viele auch A+.

Betriebsprogramme

Alle Einbau-Elektroherde bieten mindestens vier Beheizungsarten. Zur Grundausstattung bei günstigen Einsteigergeräten gehören Unter-, Ober-, Unter- und Oberhitze sowie Grill – und ab einem Preis von 350 € auch Umluft. Heißluft, also Umluft mit Ringheizkörper, wird ab einem Preis von 550 € angeboten. Modelle ab 600 € sind vermehrt auch mit Dampf-Zusatzfunktion ausgestattet. Die Top-Geräte für knapp 2.000 € bieten zudem die Funktion Klima-Garen an.

Reinigung

Bereits ab einem Kaufpreis von 300 € sind Einbau-Elektroherde mit Hydrolyse ausgestattet. Zur Reinigung müssen Sie dabei nur Wasser mit etwas Spülmittel in die Bodenwanne gießen und den Backofen auf 50° C erhitzen. Der Wasserdampf löst das Fett von den emaillierten Innenwänden, sodass Sie den Schmutz nur noch mit einem feuchten Tuch abwischen müssen.

Bei der Katalyse wiederum werden Fettspritzer bei einer Temperatur von 200° C zu Kohlenstoffdioxid und Wasser verbrannt. Zu diesem Zweck sind viele Backöfen ab einem Preis von 440 € mit einer rauen, grobporigen Keramik-Oberfläche beschichtet, die das Fett aufnimmt.

Bei starken Verschmutzungen eignet sich Pyrolyse. Hier wird die Luft im Backofen auf bis zu 500° C erhitzt, sodass Essensreste und Fett zu Asche verbrennen.

Komfort

Damit Sie sich beim Übergießen des Bratens nicht im Backofeninnenraum verbrennen, wählen Sie einen Elektroherd mit Teleskopauszug. Viele Modelle ab 400 € besitzen bis zu drei Auszüge. Bereits ab 600 € gibt es Geräte mit Backwagen. Dabei wird die Ofentür beim Öffnen nicht aufgeklappt, sondern wie eine Schublade herausgezogen.

Sicherheit

Manche Herde besitzen versenkbare Knebelknöpfe, die ein versehentliches Einschalten des Herdes verhindern. Damit Kinder nicht unbeaufsichtigt die Ofentür öffnen und zum Beispiel die zu backenden Weihnachtsplätzchen probieren können, verfügen viele Geräte über eine Kindersicherung. Dreifach verglaste Frontscheiben reduzieren die Abwärme.

 

Der passende Herd für Ihre Kochambitionen

Damit Sie viel Freude mit Ihrem neuen Kochherd haben, sollten Sie das Modell wählen, dass am besten zu Ihnen passt.

Gelegenheitskoch

Wer selten kocht und backt, ist mit einem Einbau-Elektroherd mit Cerankochfeld gut bedient. Einsteigermodelle kosten 280 bis 550 €.

Passionierter Koch

Sie stehen häufig in der Küche und suchen ein Gerät, das mehr bietet als Standardfunktionen. Daher greifen Sie zu einem Herd mit Cerankochfeld, Umluft-Programm, Bräterzone und Hydrolyse-Reinigung, den es ab 550 € gibt.

Koch mit Profi-Ambitionen

Sie kochen und backen oft und vielseitig. Dann sollten Sie ein Gerät mit flexiblem Induktionsfeld, vielseitiger Programmauswahl, großem Garraum mit etwa 70 l, Teleskopauszügen oder Backwagen sowie mit Pyrolyse-Programm zum Preis von 1.300 bis 2.000 € wählen.

 

Fazit: Für ein einheitliches Erscheinungsbild in der Küche

Der richtige Einbau-Elektroherd unterstützt Sie beim Kochen und Backen und fügt sich maßgerecht sowie optisch ansprechend in Ihre Küche ein. Für den geeigneten Herd können Sie sich je nach Ihren persönlichen Kochambitionen entscheiden.

  • Der Gelegenheitskoch: Ein Einbau-Elektroherd mit Cerankochfeld ist für Sie ausreichend. Einsteigermodelle kosten 280 bis 550 €.
  • Der regelmäßige Koch: Elektroherde mit Cerankochfeld, zuschaltbarer Bräterzone und Selbstreinigungsprogramm gibt es ab 550 €.
  • Der professionelle Koch: Für passionierte Köche und Familien eignen sich Einbau-Elektroherde mit Induktionskochfeld, Teleskopauszügen oder Backwagen und einem leistungsstarken Selbstreinigungsprogramm. Die Preise liegen zwischen 1.300 und 2.000 €.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?