Shopping
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
5%
Rabatt für Neukunden sichern ›
unter www.otto.de/interessenten
Farbe
Marke
  • Armarkat
  • Catit
  • Heim
  • Hti-Line
  • Silvio Design
  • Trixie
  • Vesper
Preis
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Lieferzeit
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen

Kratz- & Kletterbäume

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Zur Auslebung des Spieltriebs und zur Krallenpflege: Kratzbäume & Kletterbäume

 

Katzen gehören neben Hunden zu den beliebtesten Haustieren. Sie sind liebenswert und sehr anpassungsfähig. Katzen können sowohl ausschließlich in einer Wohnung leben, oder aber als Hauskatze mit Freigang gehalten werden. Werden Katzen artgerecht gehalten, hat der Mensch viel Freude an diesen hübschen und verspielten Tieren. Für den ausgeprägten Spieltrieb der Katzen und auch zur Krallenpflege bieten wir Ihnen bei OTTO Kratzbäume & Kletterbäume in großer Vielfalt.

 

Kratzbäume & Kletterbäume – für ausgeglichene Katzen!

 

Je nach räumlichen Gegebenheiten und Anzahl Ihrer Katzen finden Sie bei OTTO Kratzbäume & Kletterbäume in unterschiedlichen Farben, Größen und Ausführungen. Der optimale Kratzbaum bietet ausreichend Platz zum Klettern und Toben, Möglichkeiten zur Krallenpflege und Liegeflächen zum Relaxen und Beobachten. Das i-Tüpfelchen sind plüschige Höhlen als Schlaf- und Rückzugsmöglichkeit. Entdecken Sie bei OTTO fantasievolle Kratzbäume & Kletterbäume für Ihre verspielten Lieblinge!

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Gartensortiment:

 

» Gartenmöbel

 

» Gartengeräte

 

» Gartenhaus

 

» Geräteschuppen

 

» Gewächshaus

 

» Terrassenüberdachung

 

» Pavillon

 

» Markisen

 

» Grill

 

» Pflanzen

 

» Swimmingpool

 

» Gartenteich

 

» Regentonne

 

» Sichtschutzzaun

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser Baumarktsortiment für Ihr Zuhause:

 

» Kaminofen

 

» Bodenbeläge

 

» Türen

 

» Treppe

 

» Wandfarbe

 

» Verblendsteine

 

» Badmöbel

 

» Dusche

 

» Badewanne

 

» Sauna

 

» Arbeitskleidung

 

» Werkzeug

 

» Hochdruckreiniger

 

» Werkstatteinrichtung

Kratzbaum »Felix«
Kratzbaum »Sky«

Kratzbaum »Coco«

Kratzbaum »Minka«














































Kaufberatung Kratzbäume

Spielparadies für Schmusetiger und Raubkatzen

Ihre Katze mag noch so lieb und verschmust sein: Manchmal kommt das Raubtier in ihr zum Vorschein. Dann flitzt sie durch die Wohnung und schärft ihre Krallen. An einem Kratzbaum kann sich Ihre Katze austoben. Um das passende Modell zu finden, hilft es, schon im Vorfeld ein paar Fragen zu klären:

 

Inhaltsverzeichnis

Wann ist ein Kratzbaum sinnvoll?
Spielzeug, Schlafplatz und Trainingsgerät in einem
Von kleinen Bäumchen zu deckenhohen Konstruktionen
Natürliche Materialien für die Vierbeiner
Suchen Sie sich Ihre Lieblingsfarbe aus
Ein bisschen saugen, feucht wischen – viel mehr ist nicht nötig
Für noch mehr Gemütlichkeit und viele Spielgelegenheiten
Wenn der Spaß vorbei ist: einen Kratzbaum richtig entsorgen
Platzsparende Alternativen, die zum Kratzen einladen
Fazit: So finden Sie den passenden Kratzbaum

 

Wann ist ein Kratzbaum sinnvoll?

Alle Katzen haben natürliche Triebe – und das unabhängig davon, ob sie einen sehr lebhaften oder eher zurückhaltenden Charakter haben, ob sie noch Kätzchen oder schon älter sind. Sie müssen ihre Krallen schärfen können, um theoretisch jederzeit angriffsbereit zu sein. Ein Kratzbaum ist daher für jede Katze geeignet, die sich hauptsächlich in der Wohnung aufhält und deshalb nicht an Bäumen kratzen kann. Hat eine Katze zu Hause keinen eigenen Ort, um ihre Krallen zu wetzen, kann es sein, dass sie sich Ihr Sofa oder Ihren Sessel vornimmt. Ein Kratzbaum verringert also die Wahrscheinlichkeit, dass die Couch oder die Tapete Schaden nimmt.

Je früher Sie einen Kratzbaum kaufen, desto besser: Ihre Katze wird das neue Möbel leichter annehmen, wenn es genauso riecht wie der Rest Ihrer Wohnung – schließlich ist das ihr Wohlfühlraum. Dadurch, dass sich der Vierbeiner von allen möglichen Seiten mit seinen Krallen an dem Kratzbaum ausprobiert, markiert er ihn mit seinem persönlichen Duft und nimmt ihn so für sich ein.

 

Spielzeug, Schlafplatz und Trainingsgerät in einem

Ein Kratzbaum hilft nicht nur den Tatzen und Krallen Ihrer Katze: Das Utensil dient den Vierbeinern auch als Schlafplatz. Qualitätsmodelle sind an einigen Stellen kuschelig weich, geschützte Ruheplätze – wie zum Beispiel kleine Höhlen – laden zum Entspannen und Schlafen ein. Sie geben Ihrer Katze Raum, um sich auch mal zurückzuziehen.

Im gleichen Maße überzeugt ein Kratzbaum als Spielgerät. Ihre Mieze wird es lieben, von einer Etage auf die nächste zu springen oder an den Holmen hochzuklettern. Hier kann sie sich austoben. Das ist besonders wichtig, wenn Ihre Katze keinen Auslauf in der Natur hat und so Gefahr läuft, übergewichtig zu werden. Mit einem ansprechenden Kratzbaum wirken Sie diesem Risiko entgegen. Da sich Ihr Vierbeiner recken und strecken muss, um auf alle Etagen des Kratzbaums zu kommen, bleiben seine Gelenke in Bewegung. Außerdem dehnt er die Muskeln.

 

Von kleinen Bäumchen zu deckenhohen Konstruktionen

Auf der Suche nach einem Kratzbaum für Ihren Vierbeiner werden Sie die unterschiedlichsten Modelle sehen – von ein paar Zentimeter großen Bäumchen bis zu Bauten, die bis unter die Zimmerdecke reichen. Es gibt Varianten mit zwei Ebenen und solche mit mehreren Höhlen, Liegemulden und Tunneln. Manche Anbieter haben Kratzbäume mit Deckenspannern konstruiert, sodass Sie den Baum an Ihre Raumhöhe anpassen können.

Wie hoch Ihr Kratzbaum sein sollte, hängt ganz davon ab, was Ihrer Katze guttut. Im Idealfall ist der Kratzbaum so groß, dass sich Ihre Katze richtig strecken muss, um auf alle Ebenen zu kommen. Da Kätzchen noch von den Etagen fallen können, sollten Sie für junge Tiere ein kleineres Modell kaufen. Falls Sie mehrere Katzen haben, achten Sie darauf, dass sie alle Platz auf dem Kratzbaum haben, damit es nicht zum Streit kommt. Ansonsten ist wichtig, dass der Kratzbaum robust ist und stabil steht. Vergewissern Sie sich, dass er nicht schwankt. Wenn der Boden nicht gerade ist, kann das nämlich leicht passieren.

 

Natürliche Materialien für die Vierbeiner

Das beliebteste Material für Kratzbäume ist Sisal. Das feste Naturseil ist meist um die Röhren gewickelt, weil sich die Katzen mit ihren Krallen gut an ihm hochziehen können. Sisal ist schmutzabweisend, daher bleibt die schöne beige Farbe lange erhalten. Außerdem ist das Material sehr robust, sodass ihn Ihre Katze genüsslich bearbeiten kann.

Häufig gibt es geflochtene Katzenmöbel aus Weide, Wasserhyazinthe oder etwa Rattan. Sie sehen nicht nur hübsch aus, sondern sind auch umweltfreundlich, weil diese natürlichen Rohstoffe leicht nachwachsen. Damit die Katzen kuscheln können, gehören zu vielen Kratzbäumen auch Plüschüberzüge. Sie sind meist passend zum Sisal in hellen Braun- und Beigetönen gehalten.

 

Suchen Sie sich Ihre Lieblingsfarbe aus

In der Regel ist das Design von Kratzbäumen zurückhaltend, damit es zu so vielen Einrichtungsstilen wie möglich passt. Meist wird die natürliche Farbe des Baumaterials – helle Braun- und Beigetöne – beibehalten. Aber auch Schwarz und Weiß können als dominierende Farben vorkommen. Manche Hersteller bieten ihre Kratzbäume in mehreren Farben an, sodass Sie beispielsweise zwischen Braun, Grün, Blau und Schwarz wählen können. Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Varianten − darunter auch Kratzbäume, die als Raumdekoration durchgehen können, etwa Varianten aus Bananenblättern und Seegras oder solche mit hübschen Streifen oder anderen Mustern.

 

Ein bisschen saugen, feucht wischen – viel mehr ist nicht nötig

Pflege und Reinigung eines Kratzbaums sind meist sehr einfach. In den meisten Fällen reicht es aus, wenn Sie ab und zu die Flächen absaugen – etwa mit einer Polsterdüse. Lassen sich die Bezüge abnehmen, können Sie diese von Zeit zu Zeit waschen. Wischen Sie den Baum eventuell noch mit einem feuchten Tuch ab, dann haben Sie ihn auf jeden Fall ausreichend geputzt. Reinigungsmittel sind in der Regel unnötig. Falls der Kratzbaum sehr dreckig geworden ist, können Sie spezielle Lösungsmittel für Kratzbäume verwenden.

Ein Kratzbaum ist ein Gebrauchsgegenstand, schließlich bearbeitet Ihre Katze ihn ja jeden Tag. Er muss also nach einiger Zeit wieder hergerichtet werden. Dazu können Sie Sisalseile einzeln kaufen und die Röhren neu damit bespannen.

 

Für noch mehr Gemütlichkeit und viele Spielgelegenheiten

Wenn Sie Ihre Mieze verwöhnen möchten, können Sie Zubehör zum Kratzbaum erwerben. Zusätzliche Höhlen genauso wie geflochtene Körbe bieten der Katze kleine Rückzugsorte. Spieltunnel sind meist nicht so hoch wie Kratzbäume und daher ideal geeignet, wenn Sie ein Spielelement für Ihre Katze aufstellen möchten, aber nicht so viel Platz in Ihrer Wohnung haben. Ein Kissen können Sie auch mit in den Urlaub nehmen – es bietet Ihrer Katze unterwegs ein Stück Heimat. Ist Ihr Vierbeiner ein ruhiger Schmusetiger oder eher ein verspieltes Raubkätzchen? Wenn Sie überlegen, welchen Charakter Ihr Vierbeiner hat, werden Sie sicher schnell erahnen, womit Sie ihm die größte Freude machen können.

 

Wenn der Spaß vorbei ist: einen Kratzbaum richtig entsorgen

Wenn Sie Lust auf einen neuen Kratzbaum haben, sollten Sie den Übergang für Ihre Katze so sanft wie möglich gestalten. Das heißt, dass Sie den neuen Kratzbaum im Idealfall neben den alten stellen. So kann sich Ihre Katze langsam an das neue Gerüst gewöhnen. Den alten Kratzbaum können Sie als Sperrmüll entsorgen. Meist lässt er sich auch leicht auseinanderschrauben. In diesem Fall können Sie seine Einzelteile – immer abhängig von ihrer Größe und Materialbeschaffenheit – in den Wertstoffmüll werfen.

 

Platzsparende Alternativen, die zum Kratzen einladen

Es muss nicht immer ein Kratzbaum sein. Es gibt auch kleinere Alternativen wie etwa eine Kratzwelle. Sie sieht aus wie ein Teppich, der gerade losfliegen möchte. Auf der geschwungenen Form kann sich Ihre Katze strecken. Noch kompakter ist ein Kratzbrett – eine Matte mit integriertem Kratzbereich. Manche Miezen kratzen lieber waagerecht als senkrecht. Für sie ist ein Kratzbrett ideal.

Eine andere platzsparende Methode, um Ihrer Katze einen Ort für ausgiebiges Kratzen zu geben, ist ein mit Sisal bespanntes, auf dem Boden stehendes Eckbrett. Dies lässt sich jeweils seitlich an den Wandkanten befestigen. An den Zimmerwänden lässt sich auch eine Kletterwand für Katzen anbringen. Für das Tier ähnelt sie in ihrer Funktion einem Kletterbaum, nur dass die einzelnen Etagen nicht um einen Holm herum befestigt sind, sondern direkt an der Wand angebracht werden. Etwas ausgefallener sind extra für Katzen gefertigte Hängematten, die mit Kratzelementen ausgestattet sind.

  

Fazit: So finden Sie den passenden Kratzbaum

Haben Sie ein neues Möbelstück für Ihre Katze gekauft, wird es mitunter eine Zeit lang dauern, bis sich der Stubentiger an das neue Stück gewöhnt hat. Sobald Ihre Katze mit dem Kratzbaum vertraut ist, wird sie aber kaum einen anderen Lieblingsort haben. Die wichtigsten Aspekte bei der Suche nach dem richtigen Modell im Überblick:

  • Ist Ihre Katze auch außerhalb der Wohnung auf Wanderschaft, reichen kleinere Modelle. Haben Sie eine Hauskatze, sollten Sie ihr so viele Bewegungsanreize wie möglich bieten – und eher zu einem größeren Modell greifen.
  • Für unerfahrene Jungtiere ist ein kleineres Modell im Zweifelsfall sicherer.
  • Haben Sie mehrere Katzen, dann denken Sie daran, dass alle Vierbeiner ausreichend Platz für sich brauchen.
  • Überlegen Sie, welche Farben am besten in Ihr Zimmer passen und welcher Stil Ihnen am meisten zusagt. Soll der Kratzbaum eher gemütlich aussehen oder elegant?
  • Mit Kissen oder zusätzlichen Höhlen können Sie den Kratzbaum individualisieren und ihn an die Bedürfnisse Ihrer Katze anpassen.
  • Haben Sie keinen Raum für einen Kratzbaum? Dann eignet sich zum Beispiel ein Kratzbrett oder eine Kratzwelle.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?