Shopping
0%
Finanzierung auf Wohnen ›
Bis zum 24.10.2016
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 82354 angeben
Farbe
Marke
  • Acquaarte/Ubbink
  • Promadino
  • Ubbink
Preis
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
Bewertung
o o o o o
Lieferzeit
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen

Gartenbrunnen

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Gartenbrunnen verwandeln Gärten in Oasen der Ruhe

 

Es gibt Geräusche, die uns im Alltag stören, und wohltuende Klänge, denen man sogar eine beruhigende Wirkung nachsagt. Gartenbrunnen könnten Ihren Alltag auf angenehme Art und Weise bereichern. Lassen Sie sich vom dezenten und gleichbleibenden Plätschern des Wassers verzaubern und verwandeln Sie Ihren Garten in eine Oase der Ruhe und Meditation. So verschönert ein Wasserspiel nicht nur Ihre Grünfläche oder die Terrasse – Sie können auch sich selbst etwas Gutes tun.

 

Gartenbrunnen: Highlights mit harmonischer Wirkung

 

OTTO bietet Ihnen eine große Vielfalt an Gartenbrunnen in verschiedenen Größen, Farben und Materialien, die sich teilweise auch zum Bepflanzen eignen. Formschöne Brunnenumrandungen heben Dekokugeln oder umgekippte Krüge hervor. Entdecken Sie traditionelle Holztröge mit Wasserpumpen, elegante Becken mit sprudelnden Quellen oder Wasserfällen und verspielte Brunnen mit Figuren sowie moderne Wasserspiele mit Beleuchtung, Hochteiche und Kaskaden aus runden Keramikschalen oder eckigen Elementen. Gartenbrunnen setzen Highlights mit harmonischer Wirkung.

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Gartensortiment:

 

» Gartenmöbel

 

» Gartengeräte

 

» Gartenhaus

 

» Geräteschuppen

 

» Gewächshaus

 

» Terrassenüberdachung

 

» Pavillon

 

» Markisen

 

» Grill

 

» Pflanzen

 

» Swimmingpool

 

» Gartenteich

 

» Regentonne

 

» Sichtschutzzaun

Komplett-Set: Gartenbrunnen »Edinburgh«
Set: Gartenbrunnen »Orange« (6-tlg.)

Komplett-Set: Gartenbrunnen »Newcastle«

Zierbrunnen »Westerwald«

























Kaufberatung Gartenbrunnen

Wasserplätschern für die Sinne

Ein Gartenbrunnen bereichert Ihr Freiluftwohnzimmer um plätschernde und zugleich beruhigende Geräusche, interessante Wasserbewegungen und lebendige Lichtreflexionen. Ob als munter glucksende Quelle, als rauschender Wasserfall für den Gartenteich oder als moderne Skulptur mit stimmungsvoller Beleuchtung: Die Brunnen passen dank unterschiedlichster Materialien und Formen in jeden Garten und können als Komplettset samt Pumpe auch von Laien kinderleicht aufgebaut und in Betrieb genommen werden. Mit dieser Kaufberatung findet jeder das passende Exemplar.

  

Inhaltsverzeichnis

Fließendes Wasser im Garten fasziniert
Rauschendes Erlebnis: verschiedene Gartenbrunnenmodelle
Wasserfälle, Figurenspiel oder sprudelnder Gartenteich – welche Brunnenarten gibt es?
Stein, Holz oder Metall: Was passt am besten zum Style Ihres Gartens?
Gartenbrunnentrends: Licht und Solar sind beliebt
Der passende Standort für einen Gartenbrunnen
Montageanleitung für den Gartenbrunnen
Pflegeleichte Technik
Fazit – der passende Brunnen für jeden Garten

 

Fließendes Wasser im Garten fasziniert

Ein Brunnen war früher als lebensnotwendige Wasserquelle der Mittelpunkt eines Hauses. Heute wird das fließende Element im Garten gerne bewusst als einealle Sinne ansprechende Dekoration eingesetzt: Das beruhigende Glucksen und muntere Plätschern eines Gartenbrunnens verbreitet Friedlichkeit, fördert die Entspannung und beruhigt die Nerven. Zudem werden auch manche störende Geräusche aus der Umgebung übertönt. Dabei ist das Plätschern selbst nicht aufdringlich und schon im Nachbargarten kaum mehr zu hören. Weiterer praktischer Vorteil: Der Brunnen kann an heißen Sommertagen die Umgebungsluft kühlen und ein angenehmes Klima in Ihren Garten zaubern. Und keine Angst: Wer mit Wasser im Garten eine schwirrende Mückenplage verbindet, kann beruhigt sein – Mückenlarven haben in dem ständigen Wellenbad nicht die geringste Chance.

 

Rauschendes Erlebnis: verschiedene Gartenbrunnenmodelle

Glücklicherweise gibt es Gartenbrunnen in vielen Varianten, Größen und fu?r jeden Gartenstil, sodass sie für große Gärten ebenso wie für winzige Areale geeignet sind. Rustikal wirken beispielsweise alte Fässer oder schlichte Schalen. Modern können Sie Wasser dagegen in Rinnen oder in Etagenbrunnen in Ihren Garten integrieren. Genauso ist ein Gartenteich oder ein Bachlauf eine tolle Ergänzung für viele Brunnen.

Die Art, wie das Wasser sprudelt, ist bei jedem Brunnenmodell anders und hängt von der durchlaufenden Wassermenge und dessen Fallhöhe ab: Mal fließt es schäumend aus Quellsteinen oder Amphoren hervor, mal stürzt es munter glucksend Kaskaden aus Stein oder Keramik hinunter, mal schwappt es leise murmelnd aus gestapelten Fässern aus Holz. Es kann auch aus der Oberseite glänzender Steinkugeln hervorströmen und dann still an ihnen herabfließen.

Wasser marsch mit unsichtbarer Technologie

Je nach Brunnengröße und -modell wird die Technik entweder in der Erde vergraben, von Kies kaschiert, in das Brunneninnere integriert oder in einem Teich versteckt. Denn dasWasser strömt nicht ständig aus der Trinkwasserleitung, sondern wird meist in einem Reservoir gesammelt und mithilfe einer elektrischen Teichpumpe, die für einen geschlossenen Wasserkreislauf sorgt, auf Trab gehalten. Auch Wandbrunnen, die nicht als Zapfstelle fu?r Gießwasser dienen, werden auf diese Art betrieben.

Bei kompakten Brunnenmodellen, die sich sogar für den Balkon oder die Terrasse eignen, wird das Wasserreservoir inklusive elektrischer Pumpe nicht vergraben, sondern befindet sich in einer dekorativen und sichtbaren Schale. Solche Brunnen können flexibelwie eine Kübelpflanze platziert werden.

Für größere Brunnenmodelle, die sich perfekt in die Umgebung des Gartens oder der Terrasse einfügen, wird eine feste Montage empfohlen: Bei kompletten Sets wird die Auffangschale inklusive Umwälzpumpe so eingegraben, dass ihr Rand mit der Erdoberfläche abschließt. Auf diesen Schalenrand wird dann ein Gitterrost gelegt, damit das Wasser im Betrieb sauber bleibt. Zuletzt wird auf diesem Rost das sichtbare Brunnenelement positioniert, zum Beispiel ein Sprudelstein. Die sichtbaren Teile der Beckenabdeckung, wie der Gitterrost um das Dekoelement, können mit Kieselsteinen oder anderen natürlichen Materialien kaschiert werden.

Tipp: Kleine Brunnen eignen sich für kompakte Gärten und große Brunnen für weitläufigere Grünflächen, denn der Brunnen darf seine Umgebung weder optisch erschlagen noch im Grün der Blätter verschwinden. Denken Sie zudem daran, dass sich einmal aufgestellte Brunnen nur sehr schwer umsetzen lassen, weshalb der Standort gut überlegt sein will.

Wer sich einen Brunnen aus Einzelteilen selbst zusammenstellt, sollte darauf achten, dass die Pumpe für den Dauereinsatz ausgelegt ist. Ideal sind Pumpen, bei denen die Durchflussmenge und damit die Sprudelstärke der Quelle reguliert werden kann. Bei jeder Pumpe ist die maximale Förderhöhe vermerkt, zum Beispiel 80 cm. Um eine ausreichende Pumpleistung zu gewährleisten, sollte das sichtbare Dekoelement des Brunnens immer kleiner als diese Höhe sein.

 

Wasserfälle, Figurenspiel oder sprudelnder Gartenteich – welche Brunnenarten gibt es?

Sprudelnde Steine

Kleine Brunnen, bei denen das Wasser aus runden Steinen sprudelt oder aus einer Amphore schwappt, eignen sich am besten für kleine Gärten. Das Wasser wird somit nicht verweht, falls es mal windiger sein sollte. Auch sind diese Exemplare schnell installiert.

Wasserfälle für den Garten

Ein im wahrsten Sinne des Wortes rauschendes Erlebnis sind bis zu 1 m breite Gartenwasserfälle, die es zum Einmauern in Wände, aber auch als frei im Garten stehende Skulpturen gibt. Wasserfälle eignen sich gut als Quelle für einen Bachlauf oder als Dekoration am Rand eines Pools. Die Wasserfallelemente bestehen in der Regel aus Edelstahl und passen damit perfekt in moderne Gärten. Sie können jedoch ebenso als bewusster Kontrast zu Steinen in Naturgärten eingesetzt werden. Für den Betrieb eines Wasserfalls sind leistungsstarke Pumpen nötig, die mehrere Tausend Liter pro Stunde umwälzen.

Kleines Figurenspiel

Wasserspeiende Skulpturen haben ihren eigenen Charme – das Angebot an Speiern reicht von kleinen Tieren über Engelchen bis hin zu außergewöhnlichen Fabelwesen. Kleine Wasserspiele werden oft aus Stein oder Bronze hergestellt. Leichter und weniger kostspielig sind solche in Bronzeoptik, die aber tatsächlich aus Kunststoff bestehen. Achten Sie bei wasserspeienden Figuren darauf, dass der Radius des Auffangbeckens an die Figur angepasst und groß genug ist.

Wandbrunnen für mehr Prunk

Ob wasserspeiende Löwen oder modern puristische Rinnen: Bei Wandbrunnen läuft das Wasser aus einer an der Wand angebrachten Maske in ein Becken. Praktisch ist, dass die Leitungen und Pumpen bei dieser Installation hinter der Mauer versteckt werden können. Achten Sie jedoch auch hierbei auf die Pumpe – bei zu wenig Druck fließt das Wasser nur als Rinnsal aus der Wand.

Teich

Wer seine Gartenlandschaft durch Wasser neu beleben will, kann auch einen Teich anlegen. Die mit Wasser gefüllten Gruben haben eine stärkere bauliche Wirkung im Garten. Wer dazu noch eine sprudelnde Quelle integrieren möchte, sollte bedenken, dass dadurch die Spiegelwirkung des Teiches verloren geht. Des Weiteren vertragen manche Seerosen oder andere Wasserpflanzen die stetige Bewegung des Wassers nicht. Wer sich einen Teich wünscht, aber kaum Platz im Garten für, kann auch Holzfässer, Keramikkübel oder Wannen aus Zink oder Kunststoff ganz einfach in Mini-Teiche verwandeln.

 

Stein, Holz oder Metall: Was passt am besten zum Style Ihres Gartens?

Als Blickfang passen Brunnen grundsätzlich zu jedem Garten. Bestimmte Modelle können allerdings den vorhandenen Stil des Gartens unterstreichen.

Für mediterranes Gartenflair

Gartenbrunnen mitAmphoren aus verschiedenen Terrakottatöpfen als Dekorationselement wecken Erinnerungen an Urlaube in Bella Italia. Das mediterraneGartenflair bei Ihnen zu Hause können Sie durch duftende Kräuter und Pflanzen in kräftigen Farben unterstützen. Typische knorrige Gehölze wie Oliven oder Lorbeer machen sich dabei besonders gut. Bedecken Sie die restlichen Freiflächen einfach mit Kies oder rustikalem Naturstein.

Für die Wildgarten-Optik

Stilisierte Ziehbrunnen aus Holz dagegen spiegeln den einstigen Zweck eines Gartenbrunnens wider: die Wasserversorgung des Hauses. Solche Wasserfässer passen dementsprechend gut in naturnaheGärten. Den ökologischen Stil können Sie zudem unterstreichen, indem Sie das Wasser nicht nur als dekoratives Element einsetzen, sondern mit gezielt angebauten Ufer- und Wasserpflanzen auch als Lockmittel für Tiere.

Für den urbanen Garten-Look

Für urbane Gärten mit kosmopolitischem Charakter eignen sich Brunnen aus Metall. Sie verleihen dem Garten Charakter und Spannung, weil das glänzende Element in Kontrast zu der üppigen Pflanzenwelt steht. Da städtische Gärten meist einen recht einfachen und eng an das Haus angelehnten Grundriss haben, positionieren Sie Ihren Gartenbrunnen im besten Fall so, dass er auch vom Inneren des Hauses aus gut gesehen werden kann. Zusätzliche Beleuchtung rund um das Wasserspiel schafft Atmosphäre.

Für den Landhausstil

In einem Landhausgarten wirken Springbrunnen aus oder mit Steinennatürlich und romantisch und werden neben üppig bepflanzten Beeten sofort zum Blickfang. Legen Sie die Beete dabei nicht symmetrisch an, sondern säen Sie eine lebendige Mischung. Tipp: Überlassen Sie die Spalten und Fugen einfach den Pflanzen – das verstärkt die Wildwuchswirkung.

Für den modernen Garten

Ein klassischer formaler Garten ist symmetrisch aufgebaut und meist in vier Viertel unterteilt. Vertrauen Sie bei der Gestaltung auf schlichte Muster und große Beetflächen. Die zentrale Achse, die auf einen Blickpunkt meist am Ende des Gartens zuläuft, ist das wichtigste optische Gestaltungselement: Platzieren Sie darauf Ihren Gartenbrunnen. Damit die klaren Konturen eines formalen Gartens nicht verwischt werden, bepflanzen Sie Ihren Brunnen oder Teich am besten nur spärlich.

 

Gartenbrunnentrends: Licht und Solar sind beliebt

Immer populärer werden kompakte Gartenbrunnen mit mehreren Sprudelsäulen, die gerne über eingebaute LEDs verfügen dürfen. So wird der Brunnen in ein futuristisches Wasserobjekt verwandelt, das mit seiner abendlichen Lightshow auch Freunde und Nachbarn begeistern wird.

Praktische Alternative gerade für Umweltbewusste: Bei Solarbrunnen wird die nötige Pumpe nicht mit Strom aus der Steckdose, sondern mit Sonnenenergie betrieben. Die für einen solchen Gartenbrunnen nötigen Kollektoren müssen nicht riesig sein: Sie können unauffällig neben dem Brunnen platziert werden.

 

Der passende Standort für einen Gartenbrunnen

Auf der Terrasse oder neben der Gartenbank? Platzieren Sie Ihren Brunnen am besten möglichst dicht an einem Ort, den Sie häufig zum Entspannen aufsuchen, damit Sie das beruhigende Plätschern wirklich genießen können. Doch auch vor Mauern oder am Gartenweg kann ein Brunnen eine gute Figur machen und auch bislang ungenutzte Ecken aufwerten – Gartenbrunnen sind ja weder auf guten Boden noch auf sonnige Standorte angewiesen.

Bedenken Sie bei der Platzauswahl auch den Lichteinfall: Schließlich ist das Zusammenspiel von Licht und fließendem Wasser besonders beeindruckend. In der Dunkelheit können spezielle Gartenstrahler verwendet werden, die den Gartenbrunnen in Szene setzen. Auch Unterwasserstrahler im Auffangbecken machen etwas her: Mit vorgesetzten Filterscheiben kann das Wasser sogar auf Knopfdruck bei Wunsch seine Farbe wechseln.

 

Montageanleitung für den Gartenbrunnen

Alle Brunnen sind nach demselben Prinzip aufgebaut. Der Einbau ist ganz leicht und auch für Gartenbau-Laien zu bewältigen:

  • Graben Sie ein Loch, das in etwa der Größe des Beckens entspricht. Als Maßstab legen Sie den Deckel des Beckens auf den Boden und markieren die Fläche. Eine Wasserwaage hilft bei der Ausrichtung des Wasserbeckens, dessen Rand waagerecht auf dem Boden liegen sollte.
  • Füllen Sie den Raum zwischen Erdreich und Wanne mit Erde auf, damit der Wasserkübel nicht verbeult.
  • Anschließend platzieren Sie die Pumpe mit dem Aufsatzrohr bzw. dem Druckschlauch in der Mitte des Beckens und lassen das Wasser ein.
  • Legen Sie den Deckel über die Wasserleitung, führen Sie diese durch die dafür vorgesehene Öffnung im Sprudelobjekt und kaschieren Sie den Deckel mit Kies.
  • Führen Sie dann das Stromkabel zwischen den Pflanzen entlang oder bedecken Sie es mit Steinen.
  • Danach Stecker in die Steckdose, entspannt zurücklehnen und das sprudelnde Werk bewundern.

 

Pflegeleichte Technik

Die Technik im Brunnen ist sehr robust. Die einzige Pflege besteht darin, ab und zu das verdunstete Wasser zu ersetzen und darauf zu achten, dass der Wasserbehälter stets waagerecht steht, damit nichts über den Rand schwappt und in die Erde sickert. Auch Blätter von benachbarten Blumenbeeten sollten nicht ins Wasser ragen, da sie es regelrecht ableiten können, bis die Pumpe schließlich auf dem Trockenen sitzt. Im Winter sollten Sie das Wasser aus dem Brunnen ablassen und die Pumpe in einem Wassereimer zum „Überwintern" im Keller lagern. So stellen Sie sicher, dass die Gummidichtungen der Pumpe nicht porös werden. Wenn es wieder Frühling wird, säubern Sie die Dekoelemente, da sich während der Winterpause Moos oder Algen ansetzen können. Diese entfernen Sie bei Stein-, Kunststoff- oder Metallbrunnen vorsichtig mit einem Hochdruckreiniger, bei allen anderen Brunnen nehmen Sie zur Reinigung lieber einen Schwamm und lauwarmes Wasser mit Spülmittel zu Hilfe, damit Holz oder Keramik nicht beschädigt werden.

 

Fazit – der passende Brunnen für jeden Garten

Das bewegte Wasser eines Gartenbrunnens ist faszinierend und nützlich zugleich, das Plätschern und Glucksen beruhigt und kann sogar Störgeräusche aus der Nachbarschaft übertönen. Hier die wichtigsten Fragen und Informationen zu Gartenbrunnen im Überblick:

  • Wie groß ist Ihr Garten? Und wo könnten Sie einen Brunnen platzieren? Bedenken Sie: Je kleiner der Garten ist, umso kleiner sollte auch der Brunnen ausfallen.
  • Wollen Sie Ihren Brunnen an einer bestimmten Stelle fest installieren oder bevorzugen Sie ein flexibles Exemplar? Beide Varianten haben ihre Vorteile und werden mithilfe eines Wasserreservoirs und einer Pumpe betrieben.
  • In welchem Stil haben Sie Ihren Garten gestaltet? Je nachdem passt ein Stein oder eine Wasserfigur, Holz oder Metall besser.
  • Alle Gartenbrunnen sind winterfest. Vor der kalten Jahreszeit sollten Sie bloß darauf achten, das Wasser abzulassen.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  •  
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
 
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Zur klassischen Ansicht wechseln
Zur mobilen Ansicht wechseln
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?