Shopping
  • »
  • s Service
  • Θ Mein Konto
20% auf Bademode - blitzschnell da für nur 1€ Aufschlag!
Unser Geburtstagsgeschenk für Sie: heute Spartag, morgen Strandtag. Alle Details hier  >

Aktuelle Themen & Informationen

Der Frau am nächsten: Tipps rund um Damenwäsche

Kein Kleidungsstück ist einer Frau näher als ihre Wäsche und ihre Dessous. Damenwäsche ist als wundervoll endloses Kapitel in unzählige Rubriken einzuteilen. Am besten unterscheidet man in erster Linie zwischen schmückender und formender Wäsche. Schmückende will ihre Spitzen und Seiden vorzeigen, formende soll unter der Kleidung dezent und angenehm sitzen und manchmal zudem auch „shapen“ und den Körper in Form bringen. Was nicht jeder gleich ahnt: Auch Nachtkleidung und Strümpfe zählen zum unendlich dehnbaren Überbegriff Damenwäsche.

Lesen Sie, wie Sie diese so wichtigen Kleidungsstücke am besten behandeln, was bei der Auswahl der Größe und des Materials zu beachten ist und was Sie über die Funktion wissen sollten. was Sie bei der Auswahl der Größe, des Materials und der Funktion beachten sollten.

 

Wohlfühlfaktor Wäsche

In erster Linie sollen Sie sich von Ihrer Wäsche wohlig umhüllt fühlen. Sie soll eine perfekte Antwort auf den jeweiligen Anlass und die entsprechende Anforderung sein. Wollen Sie sich sexy fühlen, kommen entsprechend Spitze und Seide zum Vorschein, geht es darum, BH und Slip unter Jeans und engem T-Shirt zu tragen, sollen beide nahezu unsichtbar formen. Sind Sie viel in Bewegung, kann Sie Ihre Wäsche atmungsaktiv stützen. Das Kleidungsstück, das Sie so unmittelbar auf der nackten Haut tragen, soll sich weich und natürlich anfühlen und ganz und gar Ihrem persönlichen Wohlbefinden dienen.

 

Basics, feminin oder sexy – Wäsche kann alles 

Catherine Deneuve votiert vehement gegen funktionale Wäsche. Ihrer Meinung nach muss ein Dessous nicht praktisch, sondern sollte lediglich reizvoll sein. Und zwar immer. Das ist vielleicht ganz schön gedacht, aber gleichzeitig auch ganz schön anstrengend. Im Alltag nämlich zählen meist funktionale Basics, die in erster Linie mit einer perfekten Passform glänzen, aber dennoch nicht langweilig sind. Unter dem Sportdress oder dem eleganten Hosenanzug macht sich nahtlose Wäsche meist besser als Spitzendessous. Und sie ist auch bequemer.

Zum Sommerkleid darf es dann schon richtig feminin zugehen und ein wenig Trägerchen oder bunte Seide kann hier ruhig hervorblitzen.

Steht ein glanzvoller, romantischer Abend bevor, ist es höchste Zeit für den großen Auftritt eines reizvollen Spitzen-BHs.

 

Damit Sie lange etwas von Ihrer Lieblingswäsche haben

Bei der Wäschepflege sollten Sie unbedingt immer auf das kleine Schildchen schauen, dort angegebene Waschtemperaturen dürfen niemals überschritten werden. Geht das Pflegeetikett verloren, bleibt die Faustregel: Feinwäsche maximal bis 40 Grad waschen. Slips aus reiner Baumwolle vertragen natürlich mehr Hitze, sie sollten diese natürlich bei 60 Grad waschen.

Vor dem Waschen sortieren Sie Ihre Wäsche nach zwei Kriterien: Ist sie pflegeleicht oder empfindlich? Die Kombination aus unempfindlicher Kochwäsche und Feinwäsche endet meist unglücklich, da zum einen entweder die Kochwäsche nicht sauber wird oder die empfindliche Feinwäsche unter den hohen Temperaturen leidet. Der zweite Faktor, den man bedenken sollte, ist das Verfärben. Darum sollten immer nur ähnliche Farben zusammen gewaschen werden.

Auch Ihr BH will besonders behandelt werden. Tragen Sie ihn nie länger als zwei Tage. So leiern die Fasern nicht aus und Schmutz kann nicht tief in den Stoff eindringen. Im Idealfall waschen Sie all Ihre kostbaren Dessous ausschließlich mit Feinwaschmittel von Hand oder im Wäschesäckchen (alternativ im alten Kopfkissenbezug).

Zur Pflege gehört auch die Aufbewahrung. Liegt die Wäsche in einer Holzschublade, schlagen Sie diese mit Stoff aus, damit Holzsplitter keine Fäden ziehen. Besprühen Sie ein Taschentuch mit Ihrem Lieblingsparfum und legen Sie es mit in die Schublade oder geben Sie ein paar Tropfen Jasminöl direkt ins Waschwasser. Voilà!

 

Wäschekauf – das müssen Sie wissen

Bei der Auswahl Ihrer Wäsche gibt es nur eine Maxime: Sie sollen sich in ihr pudelwohl fühlen. Um Ihre Vorlieben herauszufinden, müssen Sie anfangs etwas mit Material und Größe experimentieren. Ob Slip, Hemdchen, Socken oder Nachtwäsche, hier ist meist Ihre reguläre Konfektionsgröße die entscheidende Hausnummer. Anders verhält es sich bei BHs. Hier wird häufig zu klein gekauft. Das ist auf Dauer nicht nur unbequem, sondern kann sogar Gewebeschäden zur Folge haben. Lassen Sie sich deshalb zunächst im Wäschefachhandel ausführlich beraten, was Ihre Körbchengröße ist, danach können Sie auch bequem online bestellen.

Die zweite wichtige Frage ist das Material. Das muss in erster Linie hochwertig sein. Viele Hersteller setzen auf Fasergemische, die elastisch genug sind, stabil bleiben und trotzdem atmungsaktiv sind. Auch hier gilt: Wählen Sie für verschiedene Anlässe verschiedene Stoffe. Manchmal fühlen Sie sich in Baumwolle wohl, manchmal in Seide.

Ganz wichtig: Waschen Sie Ihre neue Wäsche vor dem ersten Tragen, um Hautunverträglichkeiten zu vermeiden.

 

Fazit

Wäsche ist wie Ihre zweite Haut. Alles, was Sie so nah am Körper tragen, muss sich für Sie gut anfühlen. Das gilt für Größe, Material und Funktionalität. Wenn all das perfekt zusammenspielt, wird das, was Sie „dessous“ tragen, zum entscheidenden Wohlfühlfaktor, der Ihnen und Ihrer Haut viel Spaß macht!

 
  • n Newsletter
  • g Geschenk-Gutscheine
 
 
  • n Newsletter
  • g Geschenk-Gutscheine
  • Zahlungsarten
  • Rechnung*
  • Ratenzahlung**
  • Zahlpause**
  • Vorkasse
  •  
  •  
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  •  
 
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung*
! Bequeme Ratenzahlung**
! 30 Tage Rückgabegarantie
         
 

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zuzügl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt
** Gegen Aufpreis, Bonität vorausgesetzt

Zur klassischen Ansicht wechseln
Zur mobilen Ansicht wechseln