Unter­wegs ein E‑Book lesen, eine Epi­so­de dei­ner Lieb­lings­se­rie bei Net­flix strea­men oder in der Küche das neue Rezept auf­ru­fen – dein Tablet ist ein prak­ti­scher Beglei­ter sowohl unter­wegs als auch zu Hau­se. Doch in letz­ter Zeit hast du das Gefühl, dass es immer lang­sa­mer wird. UPDATED erklärt, wor­an das lie­gen könn­te und wie du dein Tablet wie­der schnel­ler machen kannst.

Lang­sa­mes Tablet: Ist der Spei­cher­platz voll?

Wenn dein Tablet nur noch lang­sam reagiert, kann das an einem aus­ge­reiz­ten Spei­cher lie­gen. Wenn du vie­le gro­ße Datei­en auf dei­nem Tablet gespei­chert hast, bei­spiels­wei­se Vide­os, Fil­me oder Musik, kann der Spei­cher­platz schnell auf­ge­braucht sein.

Daher ist es sinn­voll, gro­ße oder beson­ders wich­ti­ge Datei­en auf einem exter­nen Spei­cher­ge­rät oder in einer Cloud zu sichern. Vom Tablet kannst du die Datei­en dann löschen.

Auch unge­nutz­te Apps oder vor­in­stal­lier­te Diens­te, die du gar nicht brauchst, ver­stop­fen den Spei­cher­platz dei­nes Tablets. Tipp: Vie­le Tablets und Smart­pho­nes haben eige­ne Dienst­pro­gram­me, die auf Wunsch unnö­ti­ge Datei­en vom Gerät löschen.

Indem du sol­che nie oder sel­ten ver­wen­de­ten Pro­gram­me und Datei­en löschst oder ander­wei­tig spei­cherst, kannst du dein Tablet meist schon wie­der schnel­ler machen.

Pas­send dazu

Was ist eigent­lich der Cache?

Der Begriff “Cache” stammt aus dem Fran­zö­si­schen und bedeu­tet “Ver­steck”. Gemeint sind Datei­en, die vom Gerät zwi­schen­ge­spei­chert und vor dem Nut­zer ver­steckt wer­den.

Jedes Mal, wenn du im Brow­ser eine Sei­te auf­rufst oder eine App öff­nest, spei­chert das Gerät Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen die­ser Sei­te oder App. Dadurch kann die Anwen­dung beim nächs­ten Mal schnel­ler geöff­net wer­den.

Ursprüng­lich soll­te die­ses Prin­zip Zeit und Geld spa­ren. In Zei­ten von Inter­net-Flat­rates und schnel­len Ver­bin­dun­gen ist die­ser Vor­teil jedoch hin­fäl­lig. Statt­des­sen ver­stop­fen die gesam­mel­ten Daten den Spei­cher.

Tablet schnel­ler machen: Cache löschen

Wenn dein Tablet vie­le Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen von Apps oder Web­sei­ten zwi­schen­ge­spei­chert hat, ist irgend­wann der Cache voll. Das kann dafür sor­gen, dass dein Tablet lang­sam wird oder nur noch schlep­pend reagiert. Auch hier heißt es: Ord­nung schaf­fen, um dein Tablet schnel­ler zu machen.

Du kannst den Cache von Apps in der Regel nur ein­zeln löschen. So geht’s auf einem Android-Tablet:

  1. Hal­te das ent­spre­chen­de App-Icon auf dem Start­bild­schirm gedrückt.
  2. Es öff­net sich ein Kon­text­me­nü. Wäh­le das i-Sym­bol in der rech­ten obe­ren Ecke oder den Punkt App Details aus.
  3. Wäh­le Been­den erzwin­gen oder Stop­pen erzwin­gen. So ver­hin­derst du, dass die App im Hin­ter­grund wei­ter­läuft und sich der Cache sofort wie­der füllt.
  4. Wäh­le Spei­cher und dann Cache lee­ren aus.

Das iPad löscht den Cache auto­ma­tisch in regel­mä­ßi­gen Abstän­den. Das pas­siert im Hin­ter­grund, ohne dass du es merkst. Unter Ein­stel­lun­gen > All­ge­mein -> iPad-Spei­cher bekommst du unter Emp­feh­lun­gen gege­be­nen­falls Tipps, wie du den Spei­cher zusätz­lich opti­mie­ren kannst.

Ver­al­te­te Soft­ware macht Tablets lang­sam

Ist das Sys­tem dei­nes Tablets nicht mehr auf dem neu­es­ten Stand, kann auch das der Grund dafür sein, dass dein Tablet lang­sam gewor­den ist. Man­che Pro­zes­se kön­nen dann nicht mehr opti­mal ablau­fen. Die Lösung ist sim­pel: Aktua­li­sie­re dein Gerät und instal­lie­re die neu­es­te Soft­ware.

In der Regel wer­den ver­füg­ba­re Updates auto­ma­tisch instal­liert – oder du erhältst zumin­dest eine Benach­rich­ti­gung, dass ein Update zur Ver­fü­gung steht. Wäh­le die ent­spre­chen­de Benach­rich­ti­gung aus und instal­lie­re das Update.

Manu­ell nach Updates suchen

Du bist nicht sicher, ob dein Sys­tem auf dem neu­es­ten Stand ist? Dann kannst du manu­ell über­prü­fen, ob Sys­tem­up­dates oder Sicher­heits­patches zur Ver­fü­gung ste­hen.

So geht’s auf einem Android-Tablet:

  1. Öff­ne die Ein­stel­lun­gen.
  2. Wäh­le den Unter­punkt Sicher­heit aus.
  3. Tip­pe auf Sicher­heits­up­date und/oder Goog­le-Play-Sys­tem­up­date, um zu über­prü­fen, ob Updates zur Ver­fü­gung ste­hen.
  4. Befol­ge die Anwei­sun­gen, um even­tu­el­le Updates zu instal­lie­ren.

So geht’s auf dem iPad:

  1. Öff­ne die Ein­stel­lun­gen.
  2. Gehe zu All­ge­mein > Soft­ware­up­date. Hier wird anzeigt, ob ein Update zur Ver­fü­gung steht.
  3. Ist das der Fall, tip­pe auf Laden und instal­lie­ren.
  4. Gib dei­nen Gerä­te-Code ein, falls du dazu auf­ge­for­dert wirst.

Hat das Tablet einen Virus oder Sys­tem­feh­ler?

Wenn alle bis­her genann­ten Tipps und Tricks nicht hel­fen, um dein Tablet schnel­ler zu machen, könn­te ein Virus oder ein schwer­wie­gen­der Sys­tem­feh­ler dahin­ter­ste­cken. In die­sem Fall ist es emp­feh­lens­wert, das Tablet kom­plett zurück­zu­set­zen.

Ach­tung: Alle gespei­cher­ten Datei­en, Ein­stel­lun­gen und App-Daten gehen bei die­sem Vor­gang ver­lo­ren. Siche­re vor­her also wich­ti­ge Datei­en auf einem exter­nen Spei­cher­ge­rät oder in der Cloud. Wie du dabei am bes­ten vor­gehst, liest du in den UPDATED-Rat­ge­bern Daten auf dem iPad sichern und Android-Back­up: So sicherst du dei­ne Daten.

Tablet zurück­set­zen

So setzt du ein Android-Tablet auf die Werks­ein­stel­lun­gen zurück:

  1. Öff­ne die App Ein­stel­lun­gen.
  2. Wäh­le den Unter­punkt Sichern und Zurück­set­zen.
  3. Gehe zu Per­sön­li­che Infor­ma­tio­nen und wäh­le Auf Werks­ein­stel­lun­gen zurück­set­zen.
  4. Tip­pe auf Gerät zurück­set­zen.
  5. Beant­wor­te die Sicher­heits­fra­ge mit Alle löschen.
  6. Dein Tablet star­tet neu und ist auf sei­ne Werks­ein­stel­lun­gen zurück­ge­setzt.

Wie du dein iPad auf die Werks­ein­stel­lun­gen zurück­set­zen kannst, erfährst du im fol­gen­den UPDATED-Rat­ge­ber.

Letz­te Mög­lich­keit: Neu­es, schnel­le­res Tablet anschaf­fen

Eini­ge Tablets wer­den auf­grund von Alters­schwä­che lang­sam. Wenn dein Tablet sehr alt ist, gibt es viel­leicht auch kei­ne Updates vom Her­stel­ler mehr. Irgend­wann wird der Sup­port für alte Gerä­te ein­ge­stellt. Spä­tes­tens dann kannst du kaum noch etwas tun, um dein Tablet schnel­ler zu machen. Es ist an der Zeit, in ein neu­es Tablet zu inves­tie­ren.

Tipps zum Kauf: Wenn du oft gro­ße Datei­en auf dei­nem Gerät spei­cherst, ach­te auf einen Spei­cher­platz von min­des­tens 64 GB. Es gibt Tablets mit bis zu 256 GB Spei­cher. Damit auch meh­re­re Apps gleich­zei­tig flüs­sig lau­fen, ist ein aus­rei­chend gro­ßer Arbeits­spei­cher wich­tig. 2 GB RAM soll­ten es sein, damit du bei­spiels­wei­se Spie­le spie­len kannst, ohne dass das Tablet lang­sam wird.

Pas­send dazu

Wie kann ich mein Tablet schnel­ler machen?

Wenn dein Tablet zu lang­sam gewor­den ist, kannst du ihm mit ver­schie­de­nen Tricks auf die Sprün­ge hel­fen. Du kannst zum Bei­spiel den Cache lee­ren, Spei­cher­platz frei­ge­ben und nach Sys­tem­up­dates suchen, um das Tablet wie­der schnel­ler zu machen.

Wenn die­se Maß­nah­men nicht den gewünsch­ten Erfolg brin­gen, kann es sein, dass Schad­soft­ware oder Sys­tem­feh­ler das Tablet lang­sam machen. In die­sem Fall soll­test du das Gerät auf sei­ne Werks­ein­stel­lun­gen zurück­set­zen. Siche­re vor­her alle dei­ne Daten, denn die­se gehen bei dem Zurück­set­zen ver­lo­ren.

Wenn dein Tablet sehr alt ist und du bei­spiels­wei­se kei­ne Sys­tem-Updates mehr instal­lie­ren kannst, ist es mög­li­cher­wei­se an der Zeit für ein neu­es Tablet.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.