Sie sitzen an Ihrem Tablet und haben einen Geistesblitz, den Sie unbedingt festhalten möchten. Textverarbeitungs-Software wie etwa Word ist Ihnen zu kompliziert, was also ist die Alternative? Einfache Schreib-Apps sind für solche Fälle perfekt. Sie halten Ihre Gedanken in Textform direkt und zuverlässig fest, ohne, dass Sie sich durch zu viele Features erschlagen fühlen. UPDATED stellt Ihnen einige dieser Schreibprogramme abseits von Word und Google Docs vor, mit denen Sie sich voll auf den Schreibprozess konzentrieren können.

Schreibprogramme für Android-Tablets:

Schreibprogramme für iPads:

Schreib-Apps für Android und IOS:

Schreibprogramme für Android-Tablets:

Lösungen wie Microsoft Words oder Google Docs mögen Ihnen zuerst in den Sinn kommen, wenn es um das Schreiben auf dem Tablet und eine dafür geeignete App geht. Wollen Sie allerdings Texte möglichst schnell und übersichtlich auf Ihrem Android-Tablet festhalten, gibt es Varianten, die durch Ihre Effizienz punkten können. Sie sind weniger überladen mit Features, die Sie höchst selten oder nie brauchen. So können Sie sich mehr auf das konzentrieren, worauf es ankommt: das Schreiben.

JotterPad

JotterPad wartet mit einem minimalistischen Design auf. Wichtige Features des Schreibprogramms für Android Tablets sind beispielsweise die Möglichkeit, Markierungen (fetten, unterstrichen oder kursiv) im Text zu setzen. Oder die Funktion, das Dokument als PDF oder DOCX zu exportieren um es später weiterzuverarbeiten. Per Kauf innerhalb des Programms lassen sich zudem Premium-Funktionen wie einen Kreativ-Modus freischalten, jeder Artikel kostet 5,99 Euro. Wer lieber bei der kostenlosen Version bleibt: Mit JotterPad lässt sich auch damit direkt und unkompliziert auf dem Tablet schreiben.

Monospace

Auch Monospace bietet einen Minimalismus, der das Arbeiten mit seiner Übersichtlichkeit erleichtert. Besonders auffällig: Eine Hashtag-Struktur, über die sich Dokumente auffinden lassen, ersetzt das übliche Ordner-System. Die App erhalten Sie kostenlos. Für zusätzliche Funktionen wie zum Beispiel Synchronisierungs-Optionen müssen Sie bezahlen, jeder der weiteren Artikel kostet 4,56 Euro.

Schreibprogramme für iPads:

Apple ist bekannt für die Suche nach der besten Verbindung aus Funktionalität und Nutzerfreundlichkeit. Aber wie gelingt das, wenn es um ein möglichst effizientes Schreibprogramm geht? Zwei Apps stechen mit ganz unterschiedlichen Ansätzen hervor.

Editorial

Editorial bietet einen großen Funktionsumfang. Features wie Dropbox-Synchronisation, Smart Keyboard oder einen integrierten Browser erleichtern die Schreibarbeit. In dieselbe Kerbe schlagen Scripting- und Workflow-Funktionen, mit denen Vielschreiber flexibel bestimmte Arbeitsabläufe automatisieren können. So lassen sich zum Beispiel auf Knopfdruck komplexe Formatierungen oder Verlinkungen vornehmen. Die App kostet 9,99 Euro.

Hanx Writer

Welche externe Bluetooth-Tastatur ist die richtige?

Als Vielschreiber am Tablet macht es Sinn, sich für eine externe Bluetooth-Tastatur entscheiden. Diese erleichtert das Tippen enorm, da Sie nicht mehr auf die virtuelle Tastatur auf dem Tablet angewiesen sind. Bei der Auswahl der zusätzlichen Hardware sollten Sie diese Punkte beachten:

      • Wählen Sie kein zu kleines und kompaktes Modell, da das Ihre Gewohnheiten beim Tippen negativ einschränken kann.
      • Wählen Sie die Tastatur auch nicht zu groß und zu schwer, damit sie leicht verstaut werden kann und portabel bleibt.
      • Überprüfen Sie, ob die Bluetooth-Tastatur über einen Akku verfügt, der sich am besten über Micro-USB aufladen lässt. Auch wenn mit Batterien betriebene Geräte zum Teil Laufzeiten von mehreren Wochen oder Monaten haben: Ein wiederaufladbarer Akku ist die günstigere und umweltschonende Alternative.
      • Wählen Sie im besten Fall eine Bluetooth-Tastatur mit einem integrierten Touchpad. So verhindern Sie, dass Sie bei der Bedienung andauernd zwischen Tastatur und Tablet wechseln müssen.


Hollywoodstar Tom Hanks hat seinen Namen für eine eigene Schreib-App für iOS zur Verfügung gestellt. Hanx Writer wird vor allem die Nutzer ansprechen, die es klassisch mögen: Die App simuliert die klassische Schreibmaschine inklusive des wohlbekannten Sounds bei den einzelnen Anschlägen. Das Programm, für das kein deutsches Tastatur-Layout verfügbar ist, steht in der Basisversion kostenlos zur Verfügung. Wer mag, kann die Funktionen des Programms durch In-App-Käufe erweitern.

Schreib-Apps für Android und iOS:

Letztlich bleibt die Wahl eines Betriebssystems neben konkreten Vor- und Nachteilen auch Geschmacksache. Gut, dass Schreibprogramme existieren, die auf den Tablets beider Betriebssysteme so gut funktionieren, dass keine Entscheidung notwendig ist.

iAWriter

Der Fokus von iA Writer liegt ganz auf dem Schreiben. Wichtiges Feature: Die App arbeitet mit den Cloud-Diensten Dropbox und Google Drive zusammen. Auffällig ist die sogenannte Syntaxkontrolle. Mit ihr können Wortarten wie Adjektive oder Adverbien im Text hervorgehoben werden, um so übersichtlich und exakt an der Wortwahl zu arbeiten. Eine interessante Funktion, die allerdings nur bei der iOS-Version zur Verfügung steht, die 9,99 Euro kostet. Die bislang kostenlose Android-App hinkt hier bei der Funktionalität hinterher, dennoch gilt: Der iA Writer ist für beide Betriebssysteme eine Empfehlung wert.

Evernote

Auch wenn Evernote eigentlich als eine To-Do- und Erinnerungs-App konzipiert ist: Auch beim Schreiben macht das Programm einen zuverlässigen und flexiblen Eindruck. Die Synchronisation mit der Cloud ist eine Stärke dieser Schreib-App. Automatisch auf dem Smartphone, Tablet und Computer derselbe Stand – für viele Projekte unerlässlich, um effizient zu arbeiten. Sie erhalten Evernote kostenlos, können aber weitere Funktionen durch In-App-Käufe freischalten.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.