Smartphones

Sam­sung, Hua­wei und Co.: Android-Smart­pho­ne im abge­si­cher­ten Modus starten

Beschädigte Apps kannst du im abgesicherten Modus von Android beenden und dann entfernen.

Dein Android-Smart­pho­ne lässt sich plötz­lich nicht mehr rich­tig bedie­nen, läuft deut­lich lang­sa­mer als gewohnt oder muss stän­dig gela­den wer­den? Für genau sol­che Fäl­le ist ein abge­si­cher­ter Modus auf Android-Pho­nes abruf­bar. Er gibt dir die Mög­lich­keit, auf die Grund­funk­tio­nen dei­nes Smart­pho­nes zuzu­grei­fen, um so der Ursa­che des Pro­blems auf den Grund zu gehen. UPDATED zeigt, wie du den siche­ren Modus von Android auf unter­schied­li­chen Smart­pho­ne-Model­len akti­vie­ren und deak­ti­vie­ren kannst.

Android-Smart­pho­ne wech­selt von selbst in den abge­si­cher­ten Modus

Es kann pas­sie­ren, dass sich dein Android-Smart­pho­ne auto­ma­tisch in den abge­si­cher­ten Modus ver­setzt – etwa dann, wenn das Gerät selbst­stän­dig einen Feh­ler im Betriebs­sys­tem oder in her­un­ter­ge­la­de­nen Dritt­an­bie­ter-Apps fest­stellt. Dann ist mit hoher Wahr­schein­lich­keit eine kürz­lich instal­lier­te App dafür ver­ant­wort­lich. Daher soll­test du die zuletzt her­un­ter­ge­la­de­nen Apps in umge­kehr­ter Rei­hen­fol­ge ent­fer­nen. Lösche aber nicht gleich alle Apps, die infra­ge kom­men. Über­prü­fe statt­des­sen nach jeder gelösch­ten App, ob das Pro­blem beho­ben ist.

Safe-Mode auf dem Smart­pho­ne: Was ist der abge­si­cher­te Modus für Android?

Im Grun­de ist der abge­si­cher­te Modus von Android nichts ande­res als eine alter­na­ti­ve Ansicht des Betriebs­sys­tems, das ohne­hin auf dem Gerät sei­nen Dienst tut. Die haupt­säch­li­che Beson­der­heit im Ver­gleich zum her­kömm­li­chen Modus: Dein Smart­pho­ne star­tet aus­schließ­lich die Apps, die ab Werk instal­liert sind. Es ste­hen also nur die Grund­funk­tio­nen von Android zur Verfügung.

Der siche­re Modus kommt immer dann zum Ein­satz, wenn sich ein Gerät auf kon­ven­tio­nel­le Wei­se nicht mehr ver­nünf­tig bedie­nen lässt oder kaum bezie­hungs­wei­se gar nicht reagiert. Auch wenn der Akku stän­dig leer ist und du dein Smart­pho­ne unge­wöhn­lich häu­fig laden musst, kann der Safe-Mode hel­fen, die Ursa­che für das Pro­blem zu fin­den. Selbst, wenn dein Smart­pho­ne gar nicht mehr star­tet, kannst du auf den siche­ren Modus von Android zurückgreifen.

Wid­ge­ts, Ver­knüp­fun­gen und der abge­si­cher­te Modus

Bedingt durch den abge­si­cher­ten Modus ver­schwin­den in eini­gen Fäl­len Wid­ge­ts und Ver­knüp­fun­gen vom Home­s­creen. Du soll­test daher einen Screen­shot von dei­nem Home­s­creen anfer­ti­gen, bevor du dein Smart­pho­ne in den siche­ren Modus ver­setzt. Ein sol­cher Screen­shot zeigt dir anschlie­ßend, wo du vor­her dei­ne Wid­ge­ts plat­ziert hattest.

Der siche­re Modus von Android hat meh­re­re Vor­tei­le bezie­hungs­wei­se Funk­tio­nen. Zum einen erhältst du damit schnell wie­der Zugriff auf dein Smart­pho­ne. Denn viel­leicht brauchst du schnell eine Tele­fon­num­mer oder einen ande­ren Kon­takt. Zum ande­ren kannst du im abge­si­cher­ten Modus auch her­aus­fin­den, ob das Betriebs­sys­tem dei­nes Smart­pho­nes selbst oder eine der nach­träg­lich instal­lier­ten Apps die Pro­ble­me aus­löst. Du kannst also Pro­ble­me, die durch Stö­run­gen und Feh­ler ein­zel­ner Apps ver­ur­sacht wer­den, umge­hen.

Außer­dem ris­kierst du im Safe-Mode kei­nen Daten­ver­lust. Du brauchst dein Smart­pho­ne also zum Bei­spiel nicht direkt auf die Werks­ein­stel­lun­gen zurück­zu­set­zen, wenn es nicht mehr rich­tig funktioniert.

Mit hoher Wahr­schein­lich­keit las­sen sich Sta­bi­li­tät, Per­for­mance und Akku­lauf­zeit wie­der nor­ma­li­sie­ren, indem du ver­däch­ti­ge Apps vom Smart­pho­ne ent­fernst. So kannst du Pro­ble­men zunächst selbst auf den Grund gehen, ohne dein Smart­pho­ne in die Repa­ra­tur zu geben oder einen teu­ren Fach­mann anzu­heu­ern. Die­se Optio­nen blei­ben dir natür­lich immer noch, soll­test du die Stö­rung im abge­si­cher­ten Modus nicht besei­ti­gen können.

Wie star­tet der abge­si­cher­te Modus bei Smart­pho­nes mit “nack­tem” Android?

Es gibt zwei ver­schie­de­ne Her­an­ge­hens­wei­sen, um ein Android-Smart­pho­ne in den abge­si­cher­ten Modus zu ver­set­zen. Bei Model­len, die mit einem weit­ge­hend unver­fälsch­ten Android arbei­ten (wie etwa Nexus- oder Pixel-Pho­nes), gelangst du im Grun­de immer auf dem glei­chen Weg in den abge­si­cher­ten Modus.

Und so geht’s:

  1. Schal­te dein Smart­pho­ne ein.
  2. Hal­te den Power-But­ton gedrückt, bis ein klei­ner Dia­log erscheint.
  3. Tip­pe und hal­te den Menü­punkt zum Aus­schal­ten dei­nes Smart­pho­nes, bis die Rück­fra­ge erscheint, ob du dein Smart­pho­ne in den abge­si­cher­ten Modus ver­set­zen willst.
  4. Bestä­ti­ge die Rück­fra­ge dei­nes Smart­pho­nes, um den Safe-Mode zu starten.

Sam­sung, LG, HTC, Hua­wei und Co: Abge­si­cher­ten Modus bei ange­pass­tem Android

Eini­ge Her­stel­ler neh­men ver­gleichs­wei­se umfang­rei­che Anpas­sun­gen am Android-Betriebs­sys­tem vor, etwa indem sie eine indi­vi­du­el­le Benut­zer­ober­flä­che über das Sys­tem legen. Dies erfor­dert unter Umstän­den ein ande­res Vor­ge­hen, um den abge­si­cher­ten Modus zu akti­vie­ren. Das Gan­ze funk­tio­niert aber ähn­lich einfach.

Bei den meis­ten Android-Smart­pho­nes von Her­stel­lern, die auf eine eige­ne Benut­zer­ober­flä­che set­zen, gelangst du fol­gen­der­ma­ßen in den abge­si­cher­ten Modus:

  1. Schal­te das Smart­pho­ne aus.
  2. Star­te das Gerät mit der Power-Taste.
  3. War­te, bis das Her­stel­ler-Logo auf dem Bild­schirm zu sehen ist.
  4. Hal­te dann den Lei­ser-Knopf des Laut­stär­ke­reg­lers gedrückt.
  5. Der abge­si­cher­te Modus soll­te nun gela­den werden.

Eini­ge Model­le, etwa Sam­sung-Smart­pho­nes, aber auch Gerä­te ande­rer Her­stel­ler, las­sen sich auch wie folgt in den siche­ren Modus versetzen:

    1. Soll­te dein Smart­pho­ne noch ein­ge­schal­tet sein, schal­te es aus.
    2. Nut­ze die Ein-/Aus-Tas­te, um das Gerät zunächst wie gewohnt wie­der einzuschalten.
    3. Hal­te den Home-But­ton gedrückt, sobald das Logo des Smart­pho­ne-Her­stel­lers (bspw. Sam­sung) auf dem Dis­play erscheint und womög­lich vor­han­de­ne Sen­sor­tas­ten dei­nes Smart­pho­nes aufleuchten.
    4. Das Smart­pho­ne soll­te dar­auf­hin im abge­si­cher­ten Modus starten.

Abge­si­cher­ten Modus auf Android-Smart­pho­nes wie­der deaktivieren

Du konn­test das Pro­blem behe­ben und möch­test nun in den nor­ma­len Betrieb dei­nes Smart­pho­nes zurück­keh­ren? Um den abge­si­cher­ten Modus auf Android-Gerä­ten zu been­den, gibt es eigent­lich nur einen Weg – unab­hän­gig von Fabri­kat und Hersteller.

Füh­re dazu ein­fach wie gewohnt einen Neu­start durch. Das Gerät soll­te anschlie­ßend auto­ma­tisch wie­der im nor­ma­len Modus star­ten. Dann hast du wie­der Zugriff auf sämt­li­che Funk­tio­nen und all dei­ne Apps. Nur die Apps, die du im Safe-Mode deinstal­liert hast, ste­hen natür­lich nicht mehr zur Ver­fü­gung. Schau bei Bedarf im Play Store nach, ob du geeig­ne­te Alter­na­ti­ven für die Anwen­dun­gen fin­dest, die auf dei­nem Smart­pho­ne Pro­ble­me gemacht haben.

Mal Stö­ren­fried, mal Ret­ter in der Not

Der abge­si­cher­te Modus von Android ist vor allem dann eine will­kom­me­ne Opti­on, wenn das Smart­pho­ne plötz­lich mas­siv Pro­ble­me macht oder sich auf her­kömm­li­che Wei­se gar nicht mehr star­ten lässt. In der Regel sind sol­che Fäl­le auf Dritt­an­bie­ter-Apps zurück­zu­füh­ren, die nach­träg­lich her­un­ter­ge­la­den und instal­liert wurden.

In sel­te­nen Fäl­len kön­nen sol­che pro­ble­ma­ti­schen Apps auch dafür sor­gen, dass dein Smart­pho­ne auto­ma­tisch in den abge­si­cher­ten Modus wech­selt. Deinstal­lie­re die betref­fen­den Anwen­dun­gen. Danach kannst du den abge­si­cher­ten Modus wie­der deak­ti­vie­ren und dein Smart­pho­ne soll­te wie­der wie gewohnt funktionieren.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!