Dei­ne Mit­be­woh­ner brin­gen nie den Müll raus und du wischst auch lie­ber über dein Han­dy als über den Boden? Dann fehlt dir viel­leicht ein­fach nur die rich­ti­ge Putz­plan-App. Die nimmt dir zwar lei­der nicht das Put­zen an sich ab, hilft dir aber, dei­nen Haus­halt zu orga­ni­sie­ren und Auf­ga­ben gerecht zu ver­tei­len – und sie moti­viert sogar Kin­der und fau­le Mit­be­woh­ner. UPDATED stellt die pas­sen­den Apps für jeden Haus­halt vor.

Für Per­fek­tio­nis­ten und To-do-Lis­ten-Lieb­ha­ber

Put­zen an sich ist nicht dein Pro­blem – es regel­mä­ßig zu tun, fällt dir aber unglaub­lich schwer? Dann kennst du viel­leicht die­se Sze­na­ri­en: Wäh­rend du eigent­lich das Bade­zim­mer schrub­ben woll­test, hat dich der schmut­zi­ge Wand­spie­gel im Flur auf­ge­hal­ten. Zwei Stun­den lang. Und wann hast du eigent­lich das letz­te Mal die Bett­wä­sche gewech­selt?

Für alle, die sich oft ver­zet­teln, es manch­mal zu genau neh­men oder am liebs­ten jedes ent­fern­te Staub­korn auf ihrer To-do-Lis­te abha­ken, sind die fol­gen­den Putz­plan-Apps per­fekt.

“Wun­der­list”

“Wun­der­list” ist kei­ne rei­ne Putz­plan-App. Du kannst damit alles orga­ni­sie­ren: von der Examens­vor­be­rei­tung über den Wochen­ein­kauf bis hin zum Mara­thon­trai­ning – aber eben auch dei­nen Woh­nungs­putz. Dazu erstellst du ein­fach eine indi­vi­du­el­le Putz­lis­te. Dabei kannst du ganz genau fest­le­gen, was du wann erle­di­gen möch­test, ob und wann du dar­an erin­nert wer­den willst, und das Bes­te: Du kannst jeden ein­zel­nen Punkt abha­ken.

“Wun­der­list” ist eine kos­ten­lo­se App. Dei­nen Account kannst du mit ver­schie­de­nen Gerä­ten oder auch Per­so­nen syn­chro­ni­sie­ren. So las­sen sich Lis­ten gemein­sam nut­zen und bear­bei­ten.

“Wun­der­list” für iOS her­un­ter­la­den

“Wun­der­list” für Andro­id her­un­ter­la­den

“Clean My House”

In “Clean My House” legst du genau fest, was du wie oft im Haus­halt erle­di­gen möch­test: etwa alle zwei Mona­te Fens­ter­put­zen, alle zwei Wochen Hand­tü­cher wech­seln oder täg­lich den Müll raus­brin­gen. Ein­mal ein­ge­rich­tet erin­nert dich die App regel­mä­ßig an dei­ne To-dos.

Die kos­ten­lo­se App ist eher was für Sin­gles, denn die Putz­lis­ten kön­nen nicht geteilt wer­den. Prak­tisch ist die Anwen­dung trotz­dem, denn vor allem Auf­ga­ben, die nur alle paar Mona­te anfal­len, ver­lierst du so nicht aus den Augen. Die App ist nur für Andro­id-Gerä­te ver­füg­bar. iPho­ne-Besit­zer fin­den in unse­rem nächs­ten Vor­schlag eine ganz ähn­li­che Anwen­dung.

”Clean My House” für Andro­id her­un­ter­la­den 

“Home Rou­ti­nes”

“Home Rou­ti­nes” hilft dir beim Put­zen – in ers­ter Linie durch eine gute Pla­nung. Wie in der App “Clean My House” kannst du genau fest­le­gen, was du wann erle­di­gen möch­test. Ganz egal, ob eine Auf­ga­be ein­mal in der Woche, ein­mal im Monat oder nur bei jedem zwei­ten Voll­mond erle­digt wer­den soll – die App erin­nert dich dar­an.

Die kos­ten­pflich­ti­ge App ist nur für iOS-Gerä­te ver­füg­bar und lässt sich auf meh­re­ren Gerä­ten nut­zen. Die Syn­chro­ni­sa­ti­on erfolgt auto­ma­tisch. Die vor­ge­schla­ge­nen Check­lis­ten sind in eng­li­scher Spra­che. Eige­ne To-dos las­sen sich aber auch auf Deutsch anle­gen.

”Home Rou­ti­nes” für iOS her­un­ter­la­den

Für Chao­ten und Putz­muf­fel

Put­zen ist so gar nicht deins? Aber eine Putz­frau kannst du dir lei­der nicht leis­ten? Dann beiß die Zäh­ne zusam­men, schnapp dir einen Putz­lap­pen und eine der fol­gen­den Apps. Sie hel­fen mit Zeit­li­mits und Raum-für-Raum-Plä­nen gegen das Ver­zet­teln und sor­gen für Moti­va­ti­on.

“Tody”

Was muss eigent­lich alles im Bade­zim­mer gemacht wer­den? Die­se App sagt es dir. Raum für Raum gibt es eine genaue Auf­lis­tung an To-dos. Außer­dem gibt dir die Anwen­dung vor, wie oft du wo den Wisch­mopp schwin­gen soll­test. Visu­el­le Effek­te zei­gen dir, wo du gut im Plan liegst und wo du drin­gend mit Scheu­er­milch und Co. vor­bei­schau­en soll­test.

Die kos­ten­pflich­ti­ge App ist nur für iOS erhält­lich. Sie lässt sich mit meh­re­ren Gerä­ten syn­chro­ni­sie­ren. Du kannst ent­we­der auf einen vor­ge­fer­tig­ten Putz­plan zurück­grei­fen oder selbst einen erstel­len.

“Tody” für iOS her­un­ter­la­den

“Putz­alarm!”

Für eine sau­be­re Woh­nung musst du stun­den­lang put­zen? Musst du nicht. Du wirst erstaunt sein, was du in einer hal­ben Stun­de alles schaffst. Vor­aus­ge­setzt, du lässt dich nicht ablen­ken.

Die App “Putz­alarm!” hilft dir, dei­ne Zeit effek­tiv zu nut­zen – und zwar mit einem Count­down. Den stellst du für jeden Raum sepa­rat ein. Zusätz­lich kannst du den ein­zel­nen Zim­mern ver­schie­de­ne Auf­ga­ben zuord­nen. Die App schlägt dir außer­dem täg­lich klei­ne To-dos vor – die kos­ten kaum Zeit, sor­gen aber ins­ge­samt für eine sau­be­re Woh­nung. Also: Timer an und Putz­we­del raus!

Die App ist nur für iOS erhält­lich, die Grund­funk­tio­nen sind kos­ten­los. Willst du den vol­len Funk­ti­ons­um­fang nut­zen, zahlst du eine ein­ma­li­ge Gebühr. Für eine sau­be­re Woh­nung kannst du dich ent­we­der an den Vor­schlä­gen der App ori­en­tie­ren oder dei­nen eige­nen Putz­plan erstel­len.

“Putz­alarm!” für iOS her­un­ter­la­den (kos­ten­lo­se Basic-Ver­si­on)

“Putz­alarm!” für iOS her­un­ter­la­den (kos­ten­pflich­ti­ge Voll­ver­si­on)

“100 Tipps für das Put­zen”

Als Mama frü­her das Haus geputzt hat, sah das gar nicht so schwer aus. Doch in dei­ner ers­ten eige­nen Woh­nung klappt das irgend­wie nicht? Wenn du dich mit Schlie­ren auf den Fens­tern, kleb­ri­gen Böden und gene­rel­ler Unord­nung her­um­är­gerst, könn­te die­se App dei­ne Ret­tung sein. “100 Tipps für das Put­zen” lie­fert für jedes Pro­blem eine genaue Anlei­tung und eine pas­sen­de Lis­te mit Putz­mit­teln – haupt­säch­lich Haus­mit­tel, die du oft daheim hast.

“100 Tipps für das Put­zen” für iOS her­un­ter­la­den

“100 Tipps für das Put­zen” für Andro­id her­un­ter­la­den

Für WGs und Fami­li­en

Egal, ob du in einer WG wohnst oder schon eine klei­ne Fami­lie hast: In einer idea­len Welt sind die Auf­ga­ben rund um den Haus­halt gleich­mä­ßig ver­teilt. Um die­sem Ide­al­zu­stand wenigs­tens etwas näher zu kom­men, kön­nen die fol­gen­den Apps sehr hilf­reich sein.

“Fla­tastic”

Streit­the­ma Nr. 1 in allen WGs: das schmut­zi­ge Geschirr im Abwasch­be­cken. Und natür­lich die Fra­ge, wer mit Bad­put­zen dran ist. Mit der App “Fla­tastic” erspart ihr euch das alles. Die App orga­ni­siert den gesam­ten WG-Haus­halt: vom Putz­plan über die Ein­kaufs­lis­te bis hin zu Aus­ga­ben.

Ein­zel­ne Auf­ga­ben kön­nen ent­we­der ein­ma­lig oder regel­mä­ßig einer bestimm­ten Per­son zuge­ord­net und mit einem Zeit­rah­men ver­se­hen wer­den. So kann jeder Nut­zer sehen, was bei ihm oder den ande­ren ansteht, was erle­digt wur­de und was längst über­fäl­lig ist.

Die App lässt sich mit meh­re­ren Gerä­ten syn­chro­ni­sie­ren und ist somit per­fekt für WGs und Fami­li­en geeig­net. Die Grund­ver­si­on der App ist kos­ten­los. Um den vol­len Funk­ti­ons­um­fang nut­zen zu kön­nen, sind In-App-Käu­fe not­wen­dig.

“Fla­tastic” für iOS her­un­ter­la­den

“Fla­tastic” für Andro­id her­un­ter­la­den

“Our­Home”

Oft ist es alles ande­re als ein­fach, Kin­der zum Auf­räu­men zu moti­vie­ren. Mit einem neu­en Spiel­zeug, dem Lieb­lings­es­sen zum Abend­brot oder der Erlaub­nis, am Wochen­en­de län­ger auf­zu­blei­ben, kann es aller­dings ganz gut funk­tio­nie­ren. Und genau dar­auf setzt die App “Our­Home”: Eltern kön­nen Auf­ga­ben an ihren Nach­wuchs ver­tei­len und fest­le­gen, wie vie­le Beloh­nungs­punk­te das Kind damit sam­melt – und mit wie vie­len Punk­ten wel­che Beloh­nung ein­ge­löst wer­den kann.

Die kos­ten­lo­se App lässt sich auf meh­re­ren Gerä­ten syn­chro­ni­sie­ren. Auf­ga­ben kön­nen bestimm­ten Per­so­nen zuge­wie­sen und mit einem Zeit­li­mit ver­se­hen wer­den. Außer­dem las­sen sich gemein­sa­me Ein­kaufs­lis­ten anle­gen und Ter­mi­ne über einen Kalen­der koor­di­nie­ren.

”Our­Home” für iOS her­un­ter­la­den

“Our­Home” für Andro­id her­un­ter­la­den

Ana­log put­zen – digi­tal pla­nen

Lei­der gibt es noch kei­ne App, die dir das Put­zen kom­plett abnimmt. Aber mit ein wenig Pla­nung, den rich­ti­gen Tricks und den pas­sen­den Apps bringst du dei­ne eige­nen vier Wän­de in Null­kom­ma­nichts auf Vor­der­mann. Und wenn das Ergeb­nis stimmt, macht die Arbeit meist sogar Spaß.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.