Grö­ßer und doch gleich groß: LG dringt mit sei­nem nächs­ten Flagg­schiff in neue Dis­play-Dimen­sio­nen vor und schafft es den­noch, das Smart­pho­ne hand­lich zu hal­ten. Auch bei der Bild­qua­li­tät setzt das LG G6 neue Maß­stä­be.

18:9 oder, mathe­ma­tisch kor­rekt ein­ge­kürzt, 2:1: So prä­sen­tiert sich das Dis­play vom LG G6, das jetzt offi­zi­ell auf dem Mobi­le World Con­gress (MWC) in Bar­ce­lo­na vor­ge­stellt wur­de. Das unge­wöhn­li­che For­mat mit der dop­pel­ten Höhe im Ver­gleich zur Brei­te soll ein Kom­pro­miss sein zwi­schen dem Smart­pho­ne-übli­chen 16:9 und dem Kino­for­mat 21:9. Mit die­sen und wei­te­ren Inno­va­tio­nen wol­len die Süd­ko­rea­ner auf dem Smart­pho­ne-Markt punk­ten, der außer­halb der Lan­des­gren­zen noch von Sam­sung und Apple domi­niert wird.

Trotz der Dis­play­grö­ße von 5,7 Zoll und dem unge­wöhn­li­chen Sei­ten­ver­hält­nis ist das LG G6 genau­so hand­lich geblie­ben wie sein Vor­gän­ger. Denn als ers­ter Her­stel­ler bringt LG ein fast rand­lo­ses Smart­pho­ne auf den Markt – ein Design, wie es auch bei den kom­men­den Gerä­ten von Apple, Sam­sung oder HTC erwar­tet wird. Das Gehäu­se ist also mit knapp 19 Zen­ti­me­tern Höhe und rund 7 Zen­ti­me­tern Brei­te nicht auf­fal­lend grö­ßer gewor­den.

LG G6 lie­fert Fern­seh­tech­nik im Smart­pho­ne

Maß­stä­be will LG bei der Bild­schirm­dar­stel­lung set­zen. Die Auf­lö­sung liegt mit 2880 x 1440 Pixeln bereits über dem Durch­schnitt, rich­tig punk­ten soll das LG G6 aber mit HDR 10 und Dol­by Visi­on, die bis­lang nur in Fern­se­hern ein­ge­setzt wur­den und eine beson­ders hohe Dyna­mik sowie eine gro­ße Farb­tie­fe ver­spre­chen. Die nöti­ge HDR-Aus­leuch­tung von 1000 cd/m wäre sogar neu­er Rekord für Smart­pho­nes.

Eben­so ein­zig­ar­tig: Als ers­tes Modell außer­halb der Pixel-Smart­pho­nes ist das LG G6 mit dem Goog­le Assi­stant aus­ge­stat­tet. Ange­trie­ben wird es vom Qual­comm Snap­dra­gon 821 und einem Akku mit 3300 mAh. Die rück­sei­ti­ge 13-MB-Dop­pel­ka­me­ra kann einen Weit­win­kel von 125 Grad auf­neh­men, die Front­ka­me­ra mit 5 MB schafft immer­hin noch einen 100-Grad-Win­kel. Auch ein opti­scher Zoom ist mög­lich.

Nur eine Info blie­ben die Süd­ko­rea­ner schul­dig: Wann das LG G6 in den Han­del kommt und zu wel­chem Preis, ist noch nicht bekannt.