Smartphones

Gala­xy S10: Hands-on-Video will ers­te ech­te Model­le zeigen

Galaxy S10 und S10 Plus: Sehen wir hier erstmals die echten Modelle?

Erneut taucht ein Leak zum Gala­xy S10 auf. Angeb­lich will Leak-Vete­ran Mar­ques Brown­lee die ers­ten ech­ten Gala­xy-S10-Model­le bereits in den Hän­den hal­ten. Bis­lang ist aber noch nicht gesagt, ob es sich bei den Gerä­ten um die­je­ni­gen han­delt, die in weni­gen Wochen vor­ge­stellt wer­den, oder ob es doch nur Dum­mies aus einem frü­he­ren Ent­wick­lungs-Sta­di­um sind.

Die Lecks sind so zahl­reich, dass sie mitt­ler­wei­le fast einen gan­zen Oze­an fül­len: Wer nach Infor­ma­tio­nen zu Sam­sungs Jubi­lä­ums-Smart­pho­ne Gala­xy S10 sucht, wird sich vor Spe­ku­la­tio­nen im Netz kaum mehr ret­ten kön­nen. Bis­her spra­chen Leaks von einem New-Infi­ni­ty-Dis­play, einem In-Scan­ner-Fin­ger­sen­sor und einem Pre­mi­um-Modell mit sat­ten 1 TB inter­nem Speicher.

Nun setzt Leak-Vete­ran Mar­ques Brown­lee noch einen oben drauf: Er zeigt in einem Video auf You­Tube zwei Model­le, die er als das Gala­xy S10 und Gala­xy S10 Plus bezeichnet.

Hands-on: Dum­mies könn­ten aktu­el­les Design zeigen

Brown­lee führt in sei­nem Video zwei Gerä­te vor, gibt aber gleich in der ers­ten Minu­te zu: Hier han­delt es sich ledig­lich um Dum­mies der Gala­xy-S-10-Rei­he. Wie alt die­se sind, weiß der Lea­ker selbst nicht. Den­noch scheint es gut mög­lich, dass die S10-Vari­an­ten genau so aus­se­hen, wie im Video aus­führ­lich gezeigt.

Kurz vor dem Release der Jubi­lä­ums-Rei­he (Stich­tag: 20. Febru­ar) gilt es als unwahr­schein­lich, dass ein Top-Lea­ker wie Brown­lee eine ver­al­te­te Ver­si­on der Öffent­lich­keit prä­sen­tiert. Zusätz­lich visua­li­sie­ren die Model­le im Hands-on-Video vor­an­ge­gan­ge­ne Leaks – dass sich die gesam­te Tech-Insi­der-Welt irrt, gilt als ziem­lich abwegig.

Ecki­ge Hül­le + Triple-Kamera

Pikant aller­dings: Das Video zeigt ein eher kan­ti­ges Design des Gala­xy S10, das Brown­lee als ein “Mini Note 9” bezeich­net. Die Rück­sei­te ziert eine hori­zon­tal ange­ord­ne­te Triple-Kamera.

Das Dis­play ver­bleibt wäh­rend der Vor­füh­rung schwarz, aller­dings sind zwei Loch-Aus­spa­run­gen für eine Dual-Sel­fie-Kame­ra und hauch­dün­ne Rän­der durch Licht­re­fle­xio­nen zu erken­nen. Damit wür­den Gerüch­te bestä­tigt, die Sam­sung nach­sag­ten, mit dem S10 wie­der zu einem Flat Screen zurückzukehren.

Ob Brown­lee nun the real deal zeigt oder doch nur Schnee von ges­tern – in etwa zwei Wochen wis­sen wir mehr.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!