Smartphones

Gala­xy S10: Kehrt Sam­sung zum Flat Screen zurück?

Infinity-O + Flat Screen = S10? So könnte die Formel zumindest für die Standard-Version aussehen.

Alles neu macht das Gala­xy S10? Zu den bis­her schon zahl­rei­chen Gerüch­ten gesellt sich jüngst noch ein wei­te­res hin­zu: Angeb­lich plant Sam­sung, mit dem S10 wie­der zum Flat Screen, also einem kom­plett fla­chen Bild­schirm, zurück­zu­keh­ren. War’s das also für die Cur­ved-Stra­te­gie des süd­ko­rea­ni­schen Konzerns?

Ein Screen, der leicht über die Front hin­aus­geht und noch einen klei­nen Teil des Rah­mens ein­nimmt: So sahen die meis­ten Sam­sung-Flagg­schif­fe bis­her aus. Erst­mals mit dem Gala­xy S6 edge vor­ge­stellt, leg­ten die Süd­ko­rea­ner den Namens­zu­satz “edge” bald ab – das Design blieb aller­dings. Auch die jüngs­ten Flagg­schif­fe Gala­xy S9 und Gala­xy Note 9 sind mit dem soge­nann­ten “cur­ved Dis­play” ausgestattet.

Mit dem Gala­xy S10 könn­te sich das aller­dings ändern. Neu­es­te Leaks deu­ten dar­auf hin, dass zumin­dest die Stan­dard-Ver­si­on mit einem Flat Screen aus­ge­stat­tet sein soll – also genau das Modell für die brei­te Masse.

Mal flat, mal curved?

Wie Pho­neAre­na berich­tet, soll das Stan­dard-S10 mit einer Dis­play­dia­go­na­le von 5,8 Zoll in OLED daher­kom­men. Der Bild­schirm soll dabei, wie bei ande­ren Kon­kur­renz­pro­duk­ten, flach verbleiben.

Aber die Süd­ko­rea­ner schei­nen die­sen Rück­schritt nicht bei jedem Modell zu gehen. So soll das Pre­mi­um-Gerät mit der­sel­ben Dis­play­grö­ße auf den Markt kom­men – aber cur­ved. Eine wei­te­re Vari­an­te soll mit 6,3 Zoll zumin­dest die größ­te des S10-Tri­os sein. Sam­sung könn­te in die­ser Linie ver­su­chen, die Stan­dard-Ver­si­on zu einem rela­tiv güns­ti­gen Preis zu ver­kau­fen. So wäre sicher­ge­stellt, dass das S10 als Flagg­schiff für die Mas­sen in alle Welt segelt.

Stär­ke­re Leucht­kraft und sat­te­re Farben?

Zusätz­lich wol­len Lea­ker her­aus­ge­fun­den haben, dass Sam­sung an sei­nen neu­en Dis­plays nicht mehr mit sei­nem bis­he­ri­gen Zulie­fe­rer Duksan Leo­lux arbei­tet. Statt­des­sen wol­len die Süd­ko­rea­ner Hil­fe bei einem ame­ri­ka­ni­schen Che­mie- und Tech-Gin­g­an­ten gefun­den haben: Dow. In des­sen Pro­duk­ti­ons­stät­ten soll kräf­tig an orga­ni­schen Leucht­di­oden gear­bei­tet werden.

Damit könn­ten die OLED-Dis­plays des S10-Tri­os künf­tig von noch stär­ke­rer Leucht­kraft pro­fi­tie­ren. Gleich­zei­tig wür­den Far­ben sat­ter zum Tra­gen kommen.

Bis­her ist das alles nur Zukunfts­mu­sik. Die Gerüch­te wer­den aber so schnell nicht abrei­ßen. Bleibt abzu­war­ten, wann das Gala­xy S10 vor­ge­stellt wird – und wie es letz­ten Endes aus­sieht. Flach oder doch mit kna­cki­gen Kurven?

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!