© 2019 Samsung
Smartphones

Gala­xy Fold 2: Ren­der­bil­der zei­gen falt­ba­res Klapp-Han­dy von Samsung

Das Galaxy Fold 2 könnte auf einen anderen Faltmechanismus als sein Vorgänger setzen.

Sam­sungs Falt-Smart­pho­ne ist noch nicht ein­mal auf dem Markt, schon spricht die Tech-Welt vom Nach­fol­ger, einem Gala­xy Fold 2. Die­ses könn­te anders als sein pro­ble­ma­ti­scher Vor­gän­ger auf einen neu­en Falt­me­cha­nis­mus set­zen, der vie­len vom Moto­ro­la Razr bekannt vor­kom­men könn­te. Ein neu­es Patent und dazu erstell­te 3D-Ren­der­bil­der unter­mau­ern die­ses Gerücht. 

Frü­her am Tag berich­te­ten wir bereits über das neue Moto­ro­la Razr, wel­ches das unver­kenn­ba­re Design vom Modell aus dem Jahr 2004 mit aktu­el­ler Tech­nik ver­ei­nen soll. Beim Razr lässt sich das Dis­play des Geräts über die Mit­tel­ach­se hori­zon­tal zuklappen.

Nun könn­te auch Sam­sung mit dem Gala­xy Fold 2 beim Falt­me­cha­nis­mus die­sel­be Rich­tung ein­schla­gen. Es gab zwar schon in der jün­ge­ren Ver­gan­gen­heit Gerüch­te über ein Clam­s­hell-Design, doch ein neu­es Patent und die dazu pas­sen­den Ren­der­bil­der sor­gen für fri­schen Diskussionsstoff.

Gala­xy Fold 2: Mög­li­ches Patent aufgetaucht

Ent­deckt hat das Patent die nie­der­län­di­sche Ver­si­on von Lets­Go­Di­gi­tal, die das besag­te Doku­ment auch direkt auf ihrer Sei­te ver­linkt hat. Dar­aus geht her­vor, dass das Fold 2 ein Smart­pho­ne mit einem läng­li­chen Bild­schirm sein könn­te, der sich in der Mit­te fal­ten lässt.

Aller­dings scheint das Dis­play nach dem Zusam­men­klap­pen – anders als beim Moto­ro­la Razr – stets außen zu sein. Eine Schutz­fo­lie wäre in die­sem Fall wohl unver­meid­bar, da der Screen sonst leicht Krat­zer abbe­kom­men könnte.

Laut Patent lie­ße sich solch ein Gala­xy Fold 2 fle­xi­bel und nicht nur exakt in der Mit­te zusam­men­klap­pen. Ober- und Unter­kan­ten des Gehäu­ses müs­sen also nicht zwangs­läu­fig über­lap­pen, was es zum Bei­spiel ermög­li­chen wür­de, Fotos mit der Haupt­ka­me­ra auf der Rück­sei­te auch im gefal­te­ten Zustand auf­zu­neh­men. Sie kann dann sogar als Front­ka­me­ra fun­gie­ren, um Sel­fies in höhe­rer Auf­lö­sung zu schießen.

3D-Ren­der­bil­der zur Veranschaulichung

Weil das Patent in Wor­ten doch recht abs­trakt klingt, hat Lets­Go­Di­gi­tal die pas­sen­den 3D-Ren­der­bil­der dazu ent­wor­fen, damit man sich das Gan­ze bild­lich bes­ser vor­stel­len kann.

Da es sich bis­lang ledig­lich um ein ange­mel­de­tes Patent han­delt, ist völ­lig offen, ob es am Ende über­haupt in der Pra­xis umge­setzt wird. Sam­sung könn­te sich am Ende auch für einen ande­ren Mecha­nis­mus, zum Bei­spiel ein falt­ba­res Smart­pho­ne in Z‑Form, ent­schei­den. Oder aber dem Design vom ers­ten Gala­xy Fold treu bleiben.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!