Weiße Turnschuhe reinigen: 6 Tipps, um Sneaker wieder frühlingsfit zu machen!

Weisse Turnschuhe von oben
Donnerstag, 26. April 2018, 16:08

Wir lieben weiße Sneaker! Ob all white oder mit ein paar Farbakzenten, ob Adidas Gazelle oder Nike Air Force – die weißen Treter frischen jedes Outfit auf und sorgen für eine Portion Retro Chic. Jetzt – wo wir uns dem Frühling mit großen Schritten nähern – kramen wir sie langsam wieder aus den Tiefen unseres Schuhschrankes hervor. Besonders weiße Turnschuhe müssen regelmäßig gereinigt werden, damit sie noch als solche zu erkennen sind. Hier gibt es ein paar Tipps und Tricks, wie ihr eure geliebten weißen Sneaker wieder so richtig zum Glänzen bringt – ohne viel Geld auszugeben oder euch gar ein neues Paar anzuschaffen.

Tipp 1: Schuhe direkt nach dem Kauf imprägnieren

Von Anfang an wollen weiße Turnschuhe richtig gepflegt werden. Wenn ihr euch für Kicks aus Leder entschieden habt, dann brauchen sie eine ordentliche Portion Pflege, damit das Leder möglichst lange schön geschmeidig bleibt. Die Schuhe sollten deswegen sofort nach dem Kauf imprägniert werden: Das Imprägnieren schützt den Schuh direkt nach dem Auftragen vor Schmutz und Nässe – und das ist besonders im Frühling, wo es doch häufig verregnet ist, enorm wichtig.

Sneakerdrilles Schuh-Trend des Sommers in Weiß von Superga

Tipp 2: Weiße Sneaker mit Backpulver reinigen

Ein altbewährtes Mittel bei der Reinigung von weißen Stoffschuhen wie Chucks ist Backpulver – oder alternativ Natron. Mischt zunächst farbloses Spülmittel und Backpulver – oder Natron – im Verhältnis 1:1 in einem Glas und schon könnt ihr loslegen: Tragt die Mischung mit einem Schwamm in Kreisbewegungen auf die Schuhoberfläche auf, bis das Spülmittel anfängt zu schäumen. Lasst den Schaum etwas einwirken und schrubbt bei hartnäckigen Flecken nach. Anschließend spült ihr den Schuh mit klarem Wasser ab und lasst ihn trocknen.

Tipp 3: Sneaker mit weißer Zahnpasta einreiben

Die weißen Sneaker – ob Stoff oder Leder – mit Zahnpasta reinigen: hört sich ganz schön verrückt an, oder? Wir haben es ausprobiert und sind positiv überrascht. Alles, was ihr für die Anwendung mit Zahnpasta braucht, ist natürlich weiße Zahnpasta, Geschirrspülmittel, eine saubere Spülbürste, Wasser und ein Handtuch.

Anleitung: Weicht die Spülbürste kurz im Wasser ein und gebt einen kleinen Klecks Spülmittel darauf. Reibt das Ganze in kreisenden Bewegungen über die weißen Sneaker, bis Schaum entsteht, und tupft diesen anschließend mit einem Handtuch ab. Nun wiederholt ihr das Ganze mit einem kleinen Klecks weißer Zahnpasta. Den überschüssigen Schaum tupft ihr ab und lasst die weißen Chucks oder Sneaker für einige Stunden trocknen. Danach sind sie wieder sauber – probiert es doch mal aus!

Tipp 4: Weiße Sneaker mit Vaseline reinigen

Wenn ihr auf der Suche nach einem Reinigungs- und einem Pflegeprodukt zugleich seid, dann empfehlen wir euch Vaseline oder Bienenwachs. Gebt ein wenig Vaseline auf ein Taschentuch, wickelt euch dieses um den Zeigefinger, und reibt die betroffenen Stellen gründlich damit ein. Natürlich solltet ihr eure Schuhe vorher ordentlich mit einer Bürste von grobem Schmutz befreit haben … sonst verreibt ihr den Dreck womöglich noch.

Tipp 5: Wunderwaffe Schmutzradierer

Ein Schmutzradierer ist nicht nur ein Game Changer bei weißen Wänden, sondern kann auch bei weißen Schuhen wahre Wunder bewirken. Besonders wenn ihr eure Schuhsohlen wieder richtig schön weiß bekommen wollt, dann greift am besten auf einen Schmutzradierer zurück. Diese Wunderwaffe zum Saubermachen von weißen Sneakern gibt es in so gut wie jeder Drogerie: Wie der Name schon verrät, radiert er den Schmutz ganz einfach weg – klingt simpel, oder?

Tipp 6: Bleichmittel zum Aufhellen von Turnschuhen

Wenn nichts hilft und die Verschmutzungen sich nicht anders entfernen lassen, dann – und auch nur dann – könnt ihr ein Bleichmittel verwenden. Achtet darauf, dass ihr währenddessen Gummihandschuhe tragt, denn die Flüssigkeit ist sehr aggressiv und trocknet die Hände stark aus. Zu Reinigungszwecken nehmt ihr zunächst eine große Schale und füllt sie mit lauwarmem Wasser. Anschließend gebt ihr – je nach Verschmutzungsgrad – etwas Bleichmittel hinzu und schrubbt die Schuh-Oberfläche sauber. An Stellen mit sehr hartnäckigen Verschmutzungen, lasst ihr die Bleiche etwas einwirken. Spült anschließend den Schuh mit klarem Wasser ab und lasst ihn trocknen. Zum Trocknen solltet ihr idealerweise Schuhspanner verwenden, damit eure Kicks auch in Form bleiben.

weiße Sneaker von s.Oliver

Sneaker – vor allem weiße – sauber zu halten, kann eine große Herausforderung sein. Zumindest einmal im Jahr, wenn der Frühling naht, widmen wir uns diesem Thema und sorgen dafür, dass weiße Sneaker wieder als solche zu erkennen sind. Am besten geht das tatsächlich mit Hausmitteln wie Zahnpasta, Vaseline oder Backpulver. Wenn nichts hilft, könnt ihr es wie oben beschrieben mit Bleichmittel oder einem Schmutzradierer versuchen.

Wichtig ist aber grundsätzlich, dass ihr eure Treter gar nicht erst zu dreckig werden lasst, sondern sie regelmäßig von grobem Schmutz befreit. Chucks lassen auch in die Waschmaschine stecken und kommen strahlend weiß wieder heraus. Allerdings sollte die Waschmaschine wirklich nur eine Notlösung sein – versucht euch lieber an den oben aufgeführten Hausmitteln und fiebert dem Frühling mit uns entgegen.

XX, Die Redaktion

Converse »Chuck Taylor All Star Core Ox« Sneaker
Reebok Classic »Classic Leather Pearlized« Sneaker
Tamaris Pflegeschaum (Set, mit Pflegeschwamm), für alle Materialien
»Man'Stuff Shoe Restore Kit«, Schuhpflege-Set
adidas Originals »Superstar W« Sneaker, Seasonal
Tamaris Imprägnierspray, für alle Materialien
Pedag Schuhdehner »SWING«, für Damenschuhe
Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Bitte gebe deine Bewertung ein
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
http://
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare