Herbstfarben kombinieren: Das sind die angesagtesten Trends!

Herbstfarben kombinieren: Gelber Schal und lila Blumenkleid
Montag, 7. Oktober 2019, 12:24

Die goldene Jahreszeit ist da – sprich: Wir können wieder tolle Herbstfarben kombinieren und so den trüben Regentagen entgegensetzen. Klassiker wie ein leuchtendes Scharlachrot, Bordeauxrot oder Brombeere sorgen bei grauen Herbsttagen für ein bisschen Farbe. Sagt euch Rot nicht so zu, setzt ihr einfach auf andere Farben: Mit Beige-, Grün- oder Brauntönen sowie Buttergelb und Lila fahrt ihr diese Saison ebenfalls super – sie lassen sich nicht nur untereinander wunderbar kombinieren, sondern passen auch toll zu Schwarz, Blau und Rosa. Ihr wollt wissen, wie ihr darüber hinaus Herbstfarben kombiniert? Dann solltet ihr diesen Artikel unbedingt lesen.

Crème de la Crème in Camel

Gedeckte Farben sind in diesem Herbst total angesagt. Besonders ein helles Camel, das an goldfarbenes Laub erinnert, kehrt in Form von Hosen, Strickpullovern oder kuscheligen Teddyfellmänteln in unsere Kleiderschränke zurück. Der sanfte Ton lässt sich wunderbar zu anderen Trendfarben wie Rot und Buttergelb, aber auch zu klassischem Weiß oder Schwarz kombinieren – das Ergebnis ist ein eleganter und stilvoller Look.

Grau- und Brauntöne sehen ebenfalls toll zu Camel aus. Zu einem braunen A-Linien-Rock aus Seide passt zum Beispiel ein camelfarbener Kapuzenpullover. Tragt ihr dazu beige Ankle Boots mit Absatz und eine stylishe Tasche mit goldenen Akzenten, entsteht ein Look, der cool und classy ist.

Herbstfarbe Lila kombinieren – feminin und elegant

Hach, mit Lila blüht der Herbst doch richtig auf … Wie gut also, dass Lila auf der Liste der Trendfarben für den Herbst steht. Ob Flieder, Purpur oder Aubergine: Die verschiedenen Farbnuancen garantieren im Herbst gute Laune. Setzt sie deswegen in Form von Strickpullovern, XXL-Mänteln oder Volantröcken sowie dezent bei einzelnen Accessoires ein. Euer Make-up könnt ihr ebenfalls in dem Ton halten: Schminkt eure Augenlider in einer leichten Fliedernuance oder lackiert eure Nägel in einem knalligen Violett.

Was ihr dazu kombinieren könnt? Zu der femininen Farbe passen helle Töne wie Beige oder Weiß, Schwarz sorgt ebenso für Eleganz. Ganz Mutige stylen einen Color-Blocking-Look: Tragt zu einer fließenden Stoffhose in zartem Flieder einen orangenen Rollkragenpullover. Dazu passen graue Stiefeletten und eine Tasche in metallischem Silber: ganz klar Styling-Note 1+!

Grün, grün, grün sind alle meine Kleider

Mit Grün gehen wir „Back to Nature“! Kombiniert zu einem braunstichigen Grün kontrastreiche Highlights in Orange oder Pink, und in Nullkommanichts habt ihr einen supercoolen Look kreiert. Auch Schwarz, Weiß oder Beige harmonieren mit Olivgrün und geben ihm eine edle Note. Die Erinnerung an den Sommer und das Meer bringt Petrol – stylt dazu Basicfarben wie Schwarz oder Weiß.

Weiterhin könnt ihr ein dunkles Blau oder Grau mit Grün kombinieren: Tragt zum Beispiel einen Blazer in Türkis zu einer Samthose in Grau. Ein tolles Gegenstück zu grauen Herbsttagen sind pastellige Grüntöne. So könnt ihr einen Minzton in Form eines Strickkleides oder kuscheligen Pullovers mit Puffärmeln tragen. Übrigens: Besonders rothaarigen Girls steht der grüne Farbtrend gut.

Buttergelb sorgt für einen Frischekick

Mit dieser Trendfarbe tragt ihr die Sonne immer ganz nah bei euch. Der zarte Ton ist eine Mischung aus Beige und Pastellgelb und kann in Form eines Allover-Looks oder kleiner Akzente getragen werden. So oder so, er bringt euch garantiert zum Strahlen! Die Londoner und Berliner Fashion Week haben gezeigt: Buttergelb ist in diesem Herbst unverzichtbar! Besonders, wenn ihr es schlicht und gleichzeitig farbenfroh mögt, ist diese Herbstfarbe ideal. In Kombination mit Schwarz oder Dunkelblau wird euer Look klassisch und stylish. Außerdem passen helle Töne wie Weiß oder Beige toll dazu: Über einem beigen Strickkleid könnt ihr zum Beispiel einen gelben Trenchcoat tragen. Weiße Stiefel und eine helle Tasche ergänzen den Look perfekt.

Das sind die Top-3-Muster-Trends für den Herbst

Herbstfarben kombinieren: Frau in einem Blumenkleid und einer Felljacke läuft und schaut nach unten

Blumenmädchen können sich freuen: Auch in diesem Herbst sind florale Muster nämlich total im Trend. Ihr könnt dabei entweder auf einen Allover-Look mit Blumenmuster setzen oder Accessoires mit Blümchen tragen. Tipp: Stylt zu einem Tüll-Oberteil mit Blütenstickereien eine grobe Strickjacke – das ergibt einen tollen Stilbruch. In diesem Herbst ebenfalls angesagt? Karos. Kombiniert zum Beispiel einen Karorock mit einem Strickpullover. (Wichtig: Steckt dabei den vorderen Teil in den Rock, um eurer Figur zu schmeicheln.) Eine lässige Styling-Variante: Mom Jeans und Karoblazer! Zudem sind Animal-Prints modern, ein Leomantel gehört definitiv zur Herbstgarderobe. Richtig wild wird es mit einem Patchwork-Print: Zu einer Jacke mit Animal Print UND Polka Dots könnt ihr eine Skinny Jeans kombinieren. Hier ist wichtig, dass euer restliches Outfit neben dem Patchwork-Piece schlicht ist.

Na, wie würdet ihr die angesagten Herbstfarben kombinieren? Ich wünsche euch eine gemütliche Herbstzeit!

XX, Lisa

Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Keine Bewertungen
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare