Dirndl-Schleife binden: Welche Seite ist die richtige?

Dirndl Schleife richtig binden - Bedeutung
Freitag, 13. Oktober 2017, 14:21

Ihr habt ein schönes Dirndl mit dem perfekten Ausschnitt und der richtigen Länge gefunden, wisst aber nicht, wie die Dirndl-Schleife gebunden wird? Ihr möchtet den Oktoberfest-Code durchschauen und erfahren, was es bedeutet, wenn ihr die Schleife vorne, hinten, links oder rechts bindet? Keine Sorge, Mädels: Rettung naht! Wir erklären euch, was ihr beachten müsst, wie ihr die richtigen „Zeichen“ setzt. Wir wollen ja nicht, dass die hübschen Männer auf der Wiesn Reißaus nehmen, weil sie denken, dass ihr verheiratet seid, oder?

Kurz und Knapp: Die Dirndl-Schleife und ihre Bedeutung

Eine ausführliche Erklärung zum „Dirndl-Schleifen-Code“, findet ihr weiter unten auf der Seite.

  • Rechts gebunden: Für Verliebte, Verlobte oder Verheiratete – oder für jene, die einfach ein paar entspannte Stunden ohne Anmachsprüche genießen möchten.
  • Links gebunden: Für Singles – also nicht Vergebene. Ganz nach dem Motto: „Schleife links: Glück bringt’s!“
  • Vorne gebunden: Für Jungfrauen, Kinder und junge Mädchen.
  • Hinten gebunden: Für verwitwete Frauen oder Kellnerinnen, die die Schleife hinten gebunden am wenigsten bei ihrer Arbeit behindert.

Die Tradition der Dirndl-Schleife

Was ist bei einem Dirndl auf keinen Fall unerlässlich? Natürlich die Schleife: Erst hierdurch wird der Wiesn-Look komplett! Dank unterschiedlicher Farben und Materialien könnt ihr Abwechslung in den Dirndl-Look bringen und so das Styling schön individualisieren. Zu einem schlichten Dirndl in gedeckter Farbe könnt ihr ruhigen Gewissens zu bunteren Farben oder auffälligen Musterungen greifen. Ist das Dirndl dagegen bunt und auffällig, wähle lieber eine schlichtere Variante. Wie in unseren Dirndl-Trends beschrieben, ist auch die Variante „Ton in Ton“ in diesem Jahr sehr angesagt.

Wie binde ich die Schleife?

Da die Trachtenmode durch eine starke Tradition gekennzeichnet ist, hat – wie bereits erwähnt – die Art, wie die Dirndl-Schleife gebunden wird, eine feste Bedeutung. Hier kommen die vier verschiedenen Varianten …

Illustration: Schleife binden – links

Dirndl-Schleife links binden

Tragt ihr die Schleife des Dirndls auf der linken Seite, bedeutet dies, dass ihr Single – also nicht vergeben – seid. Hierzu gibt es den Spruch: „Schleife links: Glück bringt’s!“ Bahn frei für spaßige Flirts – neue Bekanntschaften lassen bestimmt nicht lange auf sich warten! In Bayern wird das spielerische Necken auch „Anbandeln“ genannt. Also: Rein ins fesche Dirndl, ab auf die Wiesn und Ausschau halten. Aber Achtung, Boys: Natürlich darf die links getragene Dirndl-Schleife nicht als Freifahrtschein verstanden werden.

Illustration: Schleife binden – rechts

Dirndl-Schleife rechts binden

Bindet ihr eure Schleife auf der rechten Seite, signalisiert ihr eurem Gegenüber, dass ihr vergeben seid. Egal ob verliebt, verlobt oder sogar verheiratet: Mit der Dirndl-Schleife auf der rechten Seite könnt ihr sicher sein, eure Ruhe vor eifrigen Anwärtern zu haben. Ein super Tipp von erfahrenen Oktoberfest-Gängerinnen: Seid ihr eigentlich Single, habt aber einfach nur Lust, mit euren Mädels ein paar entspannte Stunden – ohne nervige Anmachsprüche – auf der Wiesn zu verbringen, bindet die Schleife auf der rechten Seite.

Illustration: Schleife binden – hinten

Dirndl-Schleife hinten binden

Ist die Dirndl-Schleife auf der Rückseite des Dirndls gebunden, bedeutet dies entweder, dass die Trägerin verwitwet ist, oder aber, dass sie als Kellnerin arbeitet. Beim Tellerabräumen und Servieren ist es für ein kellnerndes Madl natürlich unhandlich, die Schleife seitlich oder vorn zu tragen. Weiterhin ist es ein klares Zeichen dafür, das Madl nicht mit ständigen Sprüchen zu konfrontieren. Kleine Flirts sind natürlich trotzdem erlaubt!

Illustration: Schleife binden – vorne

Dirndl-Schleife vorne binden

Eindeutiges Zeichen: Tragt ihr die Schleife der Schürze vorne in der Mitte, signalisiert ihr eurem Gegenüber, dass ihr noch Jungfrau seid. Natürlich ist jeder Frau selber überlassen, ob sie diese doch sehr private Information preisgeben möchte! Außerdem tragen auch junge Mädchen und Kinder die Schleife vorne. Ist die Feiergesellschaft katholisch geprägt, tragen mittig gebundene Schleifen auch diejenigen Frauen, die im heiratsfähigen Alter sind: Sie zeigen damit den Männern, dass sie nach einer festen Bindung suchen.

Na, wisst ihr nun, auf welcher Seite ihr eure Dirndl-Schleife binden müsst, um zu zeigen, dass ihr entweder einem Flirt zugeneigt seid oder lieber ganz in Ruhe eure Maß trinken möchtet?

Falls ihr noch nicht wisst, welche Länge und welchen Ausschnitt euer Dirndl idealerweise haben sollte, schaut doch mal bei unserem Artikel „Dirndl richtig tragen“ vorbei! In unserem Oktoberfest-Special findet ihr natürlich auch noch weitere hilfreiche Beiträge mit Tipps und Outfit-Inspirationen zum Oktoberfest. Wir wünschen euch viel Spaß auf der Wiesn!

XX, Die Redaktion

Oktoberfest Special
Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Bitte gebe deine Bewertung ein
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
http://
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare