Shopping
5%
Rabatt für Neukunden sichern ›
unter www.otto.de/interessenten
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
Farbe
Marke
  • Citybug
  • Didi Thurau Edition
  • Dietz Reha Produkte
  • Eflux
  • Jdbug Powered by Joka International
  • Rolektro
  • SFM
  • Sxt Scooter
Preis
  • bis 250 €
  • bis 500 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Lieferzeit
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen

Elektroroller

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

Rolektro E-Roller, 25 km/h, »E-Trike 25«
Jdbug powered by Joka international E-Scooter, »Fun ES112«

Rolektro E-Roller,25 km/h, »E-Trike 25«

Didi Thurau Edition Elektro City Roller, 20 km/h, »Safety«














































Kaufberatung Elektroroller

Umweltfreundlich durch die Stadt

Umweltfreundliche Fortbewegung wird unweigerlich mit dem Fahrrad assoziiert und daher oft mit Anstrengung verbunden. Bequem und ohne Parkplatzsuche mal eben zum Einkaufen fahren oder den Weg zum Bahnhof oder zur Arbeit zurücklegen geht aber auch anders. Elektroroller sind für kurze Strecken die leise, kostengünstige und praktische Alternative zum Sprit schluckenden Auto. In diesem Ratgeber können Sie sich vor dem Kauf genau informieren, um den zu Ihnen passenden Roller zu wählen. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte zu folgenden Punkten:

 

Inhaltsverzeichnis

Die Vorteile eines Elektrorollers
Schnell und leise unterwegs
Akku laden und los geht es
Worauf ist beim Kauf zu achten?
Voll ausgestattet
Sicherheitshinweise und Fahrerlaubnis
Leise und bequem zum Ziel

 

Die Vorteile eines Elektrorollers

Das Auto viel öfter stehen lassen zu können und sich trotzdem nicht gleich körperlich verausgaben zu müssen – das sind häufige Gründe, warum sich umweltbewusste Menschen für ein Elektrofahrzeug interessieren. Doch soll es ein Elektrofahrrad oder ein Elektroroller sein? Cityroller mit Elektromotor überzeugen vor allem mit ihrer wartungsarmen Konstruktion und der Möglichkeit, sie platzsparend zu verstauen. So lassen sich die kleinen Flitzer problemlos im Kofferraum mit in den Urlaub oder in den Zug zur Arbeit nehmen. Eine Tragetasche oder ein Haltegriff macht die einfach und schnell auf- und abzubauenden Klappmodelle äußerst handlich. E-Roller sind in der Anschaffung kostengünstiger als E-Bikes. Einfache Modelle sind bereits ab 500 € erhältlich, eine große Auswahl findet sich bei den Modellen zwischen 1.000 und 1.500 €, während die exklusiveren Varianten bis zu 3.000 € kosten können. Gegenüber benzinbetriebenen Fahrzeugen spricht neben der leisen und umweltschonenden Fahrweise der geringe Wartungsaufwand für die Anschaffung der elektrischen Variante: Im Vergleich zum Moped oder Motorroller fallen reparaturanfällige Teile wie Verbrennungsmotor oder Kupplung weg.

 

Schnell und leise unterwegs

Das Schöne an einem Elektroroller ist das leise, abgasfreie und bequeme Fahren. Die meisten Modelle sind mit einem 500-Watt-Motor, einige wenige Modelle mit einem 800- oder 1.000-Watt-Motor ausgestattet. Die zu erreichenden Geschwindigkeiten liegen zwischen 20 und 45 km/h; die Reichweite beträgt 25 bis 60 km. Vor allem im Stadtverkehr brauchen Sie mit einem Roller in der Regel nicht länger als mit einem Auto, um von A nach B zu kommen. Zudem erübrigt sich die Parkplatzsuche. Verfügen Sie über einen Zweitakku oder die Möglichkeit, Ihren Akku zwischendurch zu laden, können Sie den ganzen Tag grenzenlosen Fahrspaß genießen. Wie weit Sie mit Ihrem Cityroller ohne Pause kommen, hängt auch von den Witterungsbedingungen und dem Streckenprofil ab. Normal ist, dass die ersten Strecken nach der Inbetriebnahme etwas kürzer ausfallen, da die volle Kapazität der Batterie erst nach dem dritten oder vierten Ladevorgang voll ausgeschöpft werden kann.

 

Akku laden und los geht es

Je nach Modell beträgt die Akkuladezeit zwischen vier und zehn Stunden. Der Akku kann in den meisten Fällen zur Ladung im Fahrzeug gelassen oder dafür entnommen werden. Externes Laden macht zum Beispiel das Laden im Büro einfacher. Zu unterscheiden sind Blei-Gel-Akkus und Lithium-Eisenphosphat-Akkus beziehungsweise Lithium-Ionen-Akkus. Letztere bringen bei gleicher Leistung weniger Gewicht auf die Waage. Je leichter die Batterie, desto leichter wird natürlich auch die Handhabung und desto größer die Reichweite des Fahrzeugs. Zudem liegt die Lebensdauer der Lithium-Ionen-Akkus im Schnitt höher als die der Blei-Gel-Akkus. Fahrzeuge mit Blei-Gel-Akkus sind in der Regel jedoch günstiger.

Jeder Hersteller gibt die Anzahl der Ladezyklen an, die eine Orientierung für die Lebensdauer der Batterien bietet. Es wird empfohlen, Akkus regelmäßig zu laden und die vollständige Entleerung zu vermeiden. Um den Akku zu schonen, sollten Sie ihn vor der Fahrt aufladen und Stationen nutzen, an denen Sie sich länger aufhalten, wie bei der Arbeit oder bei Freunden, um den Akku zwischendurch aufzuladen. Die regelmäßige Nutzung sowie das kältegeschützte Lagern sind weitere Aspekte, die die Lebensdauer der Batterie verlängern. Sollte das Fahrzeug einmal längere Zeit nicht genutzt werden, laden Sie den Akku trotzdem alle paar Monate auf, damit seine Speicherkapazität nicht beeinträchtigt wird.

Geladen werden alle Akkus mittels eines Ladekabels oder eines Ladegeräts an herkömmlichen Steckdosen. Die Zahl der öffentlichen Ladestationen an Bahnhöfen oder in Stadtzentren wächst stetig, da auch die Nachfrage nach elektrisch betriebenen Fahrzeugen immer größer wird. Informieren Sie sich für längere Touren über öffentlich zugängliche Ladestationen oder führen Sie einen Zweitakku mit sich.

 

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Bei den meisten Modellen handelt es sich um robuste Stahlrohrkonstruktionen. Der Motor befindet sich in einem Chassis, das bei größeren Modellen gleichzeitig als Sitzbank für ein bis zwei Personen dient. Diese Modelle ähneln äußerlich dem klassischen Motorroller. Leichter und handlicher sind Stehroller für eine Person sowie E-Roller mit rohrgestütztem Sitzsattel, ebenfalls für eine Person. Unter den beiden letzten Varianten befinden sich klappbare Modelle, die sich platzsparend und einfach verstauen lassen. Diese Modelle sind ideal für Reisen mit dem Zug oder dem Auto.

Je nach Verwendungszweck stellt das Gewicht des Rollers ein entscheidendes Kaufkriterium dar. Es liegt in der Regel zwischen 30 und 60 kg. Planen Sie, den Roller häufig für kurze Wege zur Arbeit zu benutzen, ihn in Bus oder Bahn mitzunehmen und ihn dort schnell zusammenzufalten, empfehlen sich leichte Klapproller. Diese verfügen in den meisten Fällen über eine Transporttasche oder eine Trageschlaufe, die den Transport noch einfacher machen. Häufig dient bei klappbaren Modellen auch die Lenkerstange als Tragegriff. Für solche Zwecke gibt es zierliche Modelle um die 15 kg.

Auch auf das zulässige Gesamtgewicht ist zu achten. Darunter ist das Gewicht des Rollers plus das Gewicht des Fahrers und des Gepäcks zu verstehen.

 

Voll ausgestattet

In den Herstellerangaben sehen Sie, ob Ihr Wunschmodell mit einem LED-Rücklicht und einem Scheinwerfer versehen ist. Ein sinnvolles Extra ist die Ladestandsanzeige, die Sie immer bestens über den Ladestand Ihres Akkus informiert. Praktisch sind in jedem Fall ein Einkaufskorb oder ein Topcase, die für ordentlichen Stauraum sorgen. Bei schnelleren Fahrzeugen stellt die Geschwindigkeitsanzeige einen wichtigen Aspekt für den Straßenverkehr dar. Ein relevanter Aspekt beim Kauf könnte auch der ECO-Modus sein. Dieser wird durch einen Knopfdruck aktiviert. Der Roller läuft daraufhin in einer gedrosselten Geschwindigkeit, die Energie einspart und eine höhere Reichweite ermöglicht.

 

Sicherheitshinweise und Fahrerlaubnis

Mit den meisten Modellen können Sie im öffentlichen Straßenverkehr fahren. Dafür benötigen Sie einen Motorroller- oder Autoführerschein beziehungsweise eine Prüfbescheinigung für Mofas und andere durch einen Motor unterstützte Zweiräder. Diese Bescheinigung kann ab einem Alter von 15 Jahren erworben werden. Personen, die vor dem Jahr 1965 geboren sind, dürfen einsitzige Modelle bis 25 km/h sogar ohne spezielle Fahrerlaubnis fahren. Einige Modelle sind versicherungs- und kennzeichenpflichtig. Diese Angaben entnehmen Sie der Herstellerbeschreibung. Bis zu einer Geschwindigkeit von maximal 20 km/h besteht keine Helmpflicht. Einen Helm zu tragen wird Ihnen dennoch nahegelegt. Bei Modellen, mit denen höhere Geschwindigkeiten möglich sind, ist ein Helm Pflicht.

Einige Scooter sind nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen.

 

Leise und bequem zum Ziel

Das Fahren mit einem Elektroroller bietet eine Menge Vorteile. Sie schonen die Umwelt, kommen bequem und schnell von A nach B, ohne gleich sportlich in die Pedale zu treten oder teuer in ein Auto zu investieren. Ob ein E-Roller das ideale Fahrzeug für Sie ist und welches Modell zu Ihren Bedürfnissen passt, finden Sie mit den folgenden Fragen heraus.

Wohin möchte ich fahren?

Benötigen Sie den Roller hauptsächlich, um einfach und unabhängig zum Bahnhof oder zur entfernten Bushaltestelle zu gelangen, so empfiehlt sich ein klappbares Modell, das Sie problemlos überall mit hineinnehmen können.

Legen Sie gern lange Strecken an einem Stück zurück, dann wählen Sie ein Modell mit möglichst großer Reichweite.

Nutzen Sie den Roller nur für kurze Wege, ist die Reichweite weniger wichtig, und Sie können Ihren Fokus auf andere Kriterien legen. Zum Beispiel hilft Ihnen ein Korb, Einkäufe zu transportieren.

Möchte ich sitzen oder lieber stehen?

Sitzen Sie bereits den ganzen Tag über im Büro, so könnte ein Stehroller genau das Richtige für Sie sein, um den täglichen Weg zur Arbeit, zum Sport oder zum Einkaufen zu bewältigen.

Möchten Sie lange Strecken fahren, für die Sie sonst ins Auto steigen würden, dann bevorzugen Sie eventuell ein Modell mit Sitz. Möchten Sie eine weitere Person mitnehmen, kommt nur ein Zweisitzer infrage.

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?