Susi goes Paris Fashion Week!

11. Oktober 2018 | von

Susi goes Paris Fashion Week! Oder: Hilfe, ich habe nichts anzuziehen!

Es gibt einige Momente in meinem Leben als Mode­blog­gerin, die ich wohl nie vergessen werde. Als meine erste Kolumne in der WELT erschien zum Beispiel. Oder als ich auf meinem Blog Tex­terel­la erst­mals die 1.000-Besucher-am-Tag-Marke knack­te. Meine ersten Out­fit-Posts, für die ich Jahre gebraucht hat­te, um mich zu trauen. Und – der Anruf vom Soul­ful­ly-Team let­zte Woche: Ob ich nicht Lust hätte, auf die Fash­ion Week in Paris zu fahren, um mir ein paar Shows anzuschauen und von dort zu berichten.

paris fashion week outfit

Mein erster Gedanke: „Wie bitte? Paris? Fash­ion Week?“

Mein zweit­er: „OH. MEIN. GOTT! Paris Fash­ion Week!“

Mein drit­ter: „Du lieber Him­mel. Paris Fash­ion Week! Hil­fe. Was ziehe ich nur an?“

Inner­halb eines Bruchteils von Sekun­den scan­nte ich gedanklich den Inhalt meines Klei­der­schranks … und wollte sofort ablehnen. Nicht nur dass ich nichts zum Anziehen hat­te – ich hat­te noch nicht mal eine Idee, was ich zum Anziehen haben sollte! Und über­haupt: Ich mit meinen 50-jähri­gen Won­nerollen neben all den Zero-Size-Blog­gerin­nen, Super­mod­els, Vogue-Redak­teurin­nen? Diese Land­pomer­anze aus dem kleinen Dorf irgend­wo in Süd­bay­ern in der Modemetro­pole an der Seine? Was bitte sollte ich neben all den Anna Del­lo Rus­sos, Garance Dorés und Anna Win­tours dieser Welt? Nein, das war nichts für mich. Nein, wirk­lich nicht. Oder … oder vielle­icht doch? Wollte ich mir die Chance auf die Paris Fash­ion Week etwa von (ver­meintlich) zu wenig Klam­ot­ten und zu vie­len Kilos nehmen lassen?

Ich sagte zu.

outfit paris fashion week

Und so sitze ich jet­zt auf meinem größten Kof­fer. Der alles enthält, was ich son­st viel zu sel­ten trage: Meine auf­fäl­lig­sten Acces­soires. Meine höch­sten Schuhe (ja, auch die mit Glitzer!). Meine schick­sten Klam­ot­ten, meine schön­sten Taschen! Ein schwarzes Col­lier von Iris Apfel (noch nie getra­gen. Es hat wohl auf diesen Moment gewartet). Die Mar­lene-Hose mit dem weitesten Schlag ever. Auch die berüchtigte Bom­melmütze hat es in den Kof­fer geschafft (kön­nte aber am 20 Grad war­men Paris­er Spät­som­mer scheit­ern). Alles alles dabei! Denn ja, auf der Paris Fash­ion Week ist mehr tat­säch­lich mehr.

rotes kleid von sallie sahne

So, das Taxi zum Flughafen ist da, in zwei Stun­den geht mein Flug. Wenn du Lust hast, kannst du auf Insta­gram (@soulfully) dabei sein und ver­fol­gen, was ich in Paris und auf der Fash­ion­week alles erlebe. Denn eines ist jet­zt schon sich­er: Es wer­den tolle, span­nende Tage! Und ich bin ganz furcht­bar vorfreudig-aufgeregt!

Bis bald! Oder vielmehr: à bientôt!

Das Look-A-Like meines Out­fits kön­nt Ihr hier kaufen:
Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!