Die Culotte: Eine Hose, 7 moderne Looks

9. März 2020 | von

Achtung, Tren­dalarm: Culottes sind eine Mis­chung aus Hose und Rock, die durch den mod­er­nen Schnitt jeden Look aufw­erten. Zudem sind sie wahre Alleskön­ner, da sie sowohl mit Stiefelet­ten, als auch mit Sneak­ern, San­dalen oder High-Heels kom­binier­bar sind. Durch den weit­en Schnitt ist die Culotte nicht nur super­be­quem, son­dern sorgt stets für schöne, fließende Bewe­gun­gen. Kein Wun­der, dass sie noch immer im Trend und über­all zu sehen ist. Unsere sechs Soul­mates haben sich ins Zeug gelegt und tolle, indi­vidu­elle Out­fits rund um die Culotte zusam­mengestellt. Viel Spaß beim Anschauen und Nach­stylen!

Verena: Der Alleskönner-Look

Ich bin ehrlich: Als ich gese­hen habe, dass es sich dies­mal beim Mehrstyling um eine Culotte han­delt, war ich ein wenig über­rascht. Warum? Na, weil dieses Klei­dungsstück und ich auf Kriegs­fuß ste­hen. Das Ganze hat auch einen Grund: Ich bin ein­fach zu groß dafür, weshalb die Länge bei mir ein­fach nieeee passt. Trotz­dem habe ich mir einen Look über­legt, der auch zu großen Frauen passt. Ganz in dezen­tem, läs­si­gen Schwarz und als Hin­guck­er das gestreifte Shirt.
Ich finde ja, dass meine Soul­mates alle ganz beza­ubernd in ihrem Culotte-Look ausse­hen, was meinst du?

Schwarzer Blazer für große Größen
Culotte Hosen für kurvige Damen

Susie: Feminin und elegant

Ich finde die Culotte ele­gant gestylt am schön­sten. Daher habe ich sie für dieses Out­fit durch die Acces­soires ein wenig im Chanel-Stil gestylt. Sieht doch fast echt aus, gell? Die Over­size-Strick­jacke gibt dem Look etwas Entspan­ntes. Schwarz und Creme war schon immer auch die Lieblings­far­bkom­bi­na­tion von Coco Chanel — warum?
C’est très chic, n’est pas?

Culotte für kurvige Damen
Lange Perlenkette

Susie: Klassisch und smart

Auch 2019 ist die Culotte ein absolutes Must-have. Diese Shap­ing-Culotte aus All-Over-Plis­see, wirkt mal wie ein Rock, mal wie eine Hose, ist also immer für eine Über­raschung gut. Ein großer Vorteil des Plis­sees: Die Hose knit­tert nie und ist die ide­ale „Reise­hose“. Die 7/8‑Länge schme­ichelt vie­len Damen, allerd­ings ist sie nicht so ide­al für sehr große Frauen. Ich habe sie kom­biniert mit einem leg­eren Grob­strick-Over­size-Pul­li und ein­er cre­me­far­be­nen Schlup­pen­bluse — so ein biss­chen Mozart stand bei diesem Look zugegeben­er Maßen Pate. Sieht irgend­wie cool aus, finde ich. Für mich ein smartes Busi­nes­sout­fit!

Schwarze Culotte aus Plissee

Theodora: Moderner Freizeit-Look

Eine Culotte, muss ich ganz ehrlich sagen, zählt tat­säch­lich nicht zu meinen lieb­sten Hose­narten. Der Grund ist ganz ein­fach: Ich kann meine Beine nicht beto­nen und wirke mit ein­er weit­eren Hose eher kastig. Trotz­dem möchte ich auch diesem Trend eine Chance geben und ich muss im Nach­hinein zugegeben: So schlecht finde ich den Style gar nicht. Diese Culotte ist ganz cool und bequem. Sie sieht allerd­ings nicht aus wie eine Jog­ging­hose, was bei Culottes oft sehr schnell der Fall ist, finde ich. Kom­biniert habe ich die plissierte Culotte mit einem gestreiften Oberteil mit Glock­enärmeln und Schlaufen. Um den Look abzu­run­den, habe ich zu ein­er dun­klen Jean­s­jacke mit Perlen und Nieten gegrif­f­en. Sportlich unter­strichen wird meine Kom­bi mit ein­fachen Sneak­er.

Gestreiftes Shirt für kurvige Damen
Schwarze Jeansjacke für Damen

Tati: Brit-Pop-Flair

Auf den Trend Culotte bin ich let­zten Som­mer gekom­men, als ich einen Post über Maxi-Röcke gemacht habe. Und ich war sehr erstaunt, dass mir diese Hosen­form ste­ht, denn ich dachte immer, bre­it ver­laufende Hosen­beine lassen mich wie einen Kas­ten ausse­hen. Doch ich finde, genau das Gegen­teil ist der Fall. Da die Culotte 7/8 geschnit­ten ist, sieht man noch etwas Bein, was die „kastige“ Optik etwas auflock­ert und eine wun­der­bare Gele­gen­heit bietet, beson­dere Strümpfe oder Sock­en zu kom­binieren. Ich habe mich hier für Rot entsch­ieden, passend zu meinem Sakko. Mit den klas­sis­chen Schwarz-Weiß-Schuhen gebe ich dem Styling noch ein biss­chen Brit-Pop-Flair. Ich liebe diesen Look!

Britisch inspirierter Look
Moderne Culotte für Große Größen

Julia: Statement-Look

Wenn ich an eine Culotte denke, erin­nere ich mich immer an meinen allerersten Besuch bei der Fash­ion Week vor ein paar Jahren. Denn schon damals waren die Hosen bei den Blog­gern und Fash­ion­istas total gehypt, aber wie so oft war natür­lich kein Mod­ell in Großen Größen ver­füg­bar. Mit­tler­weile hat sich das zum Glück geän­dert!
Dieser Hosen­rock, wie man ihn früher nan­nte, vere­int gle­ich zwei aktuelle Trends: die ange­sagte Hosen­form Culotte und dann auch noch in Plis­see-Qual­ität! An der Strumpfhose bleibt der Stoff lei­der ein biss­chen „kleben“. Aber sobald die Tem­per­a­turen steigen, sollte das auf nack­ter Haut kein Prob­lem mehr darstellen. In die Hose wur­den oben zusät­zliche Shap­ing-Pants ein­genäht. Die hätte ich per­sön­lich jet­zt nicht gebraucht, weil ich es lieber mag, wenn die Hose ein­fach lock­er fällt, aber sie geben dem Bauch einen guten Halt. Ich habe die Culotte ganz klas­sisch ele­gant mit meinem schwarzen Rol­li und mein­er gel­ben Tasche kom­biniert. Der Logo-Gür­tel zaubert dazu ein biss­chen Taille.

Eleganter Look mit Culotte
Schwarzer Rollkragen Pullover Damen

Susanne: Kuschelig und gut gelaunt

„April, April, der weiß nicht, was er will!“ Diesen Spruch über das April-Wet­ter ken­nen wir alle. Zumin­d­est ich weiß aber, was ich will, und was ich trage, wenn das April-Wet­ter mal nicht nach Früh­ling auss­chaut: Die Kom­bi­na­tion aus schwarz­er Culotte, roten Stiefeln und rotem Rol­li macht mir ger­ade an kalten April-Tagen gute Laune.

Schwarze Culotte mit roten Stiefelletten ist ein Hingucker
Das kuschelige Cape zur Culotte haelt warm
Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!