Wandgestaltung

Dachschrägen gestalten: So setzt du schräge Wände in Szene

Einen Raum mit einer Dachschräge gemütlich zu machen, ist nicht immer ganz einfach. Aber mit den richtigen Farben und Tapeten kannst du die schrägen Wände richtig toll in Szene setzen. Wir zeigen dir jede Menge Ideen, wie du deine Dachschrägen gestalten kannst.

1. Dachschräge in Weiß

Schlafzimmer im Dachgeschoss mit Doppelbett und offenen Fenstern

Eine Dachschräge ganz in Weiß ist der Klassiker – und das zu Recht: Die weißen Wände in diesem Bild lassen den Raum trotz mehrerer Schrägwände hell und offen wirken.

2. Dachschräge aus Holz gestalten

Offenes Wohnzimmer mit großer Fensterfront, Sofas, Couchtisch und vielen Kissen in verschiedenen Grautönen

Eine mit Holz verkleidete Dachschräge wirkt besonders natürlich, wenn du sie weiß lasierst – so schimmert die Holzmaserung noch leicht durch. In diesem Wohnzimmer bildet die grau gestrichene Wand einen schönen Kontrast zur hellen Dachschräge.

Leseecke im skandinavischen Wohnzimmer mit grauer Couch, weißer Kommode und Mid-Century-Sessel

In diesem Zimmer lässt die weiße Dachschräge aus Holz die farbigen Wandbilder und Accessoires schön leuchten.

Weißes Bett mit schwarzem Plaid im Schlafzimmer mit Dachschräge

Eine naturbelassene Dachschräge aus Holz macht den Raum gemütlich. Verputzte oder tapezierte Wände kannst du einfach mit Paneelen verkleiden. Kombiniere dazu Accessoires aus Holz, um das „Hütten-Feeling“ zu verstärken.

3. Dachschrägen mit Tapete gestalten

Schlafzimmer im Landhaus-Stil mit tapezierter Dachschräge, Holzdielenboden und weiß bezogenem Doppelbett.

In diesem Bild sind gerade und schräge Wände mit der gleichen Landhaus-Mustertapete gestaltet. So entsteht ein fließender Übergang zwischen Kniestock und Dachschräge, der die Wand optisch anhebt.

Wohnzimmer mit Dachschräge und Tapete in Maueroptik

Ein Tapetenstreifen in Maueroptik auf der Dachschräge bringt Industrial-Feeling in dieses Zimmer und schafft einen schönen, optischen Rahmen für die Sitzecke.

Schlafzimmer mit Doppelbett mit indirektem Licht, weißem Hochflor-Teppich und weißer Pendelleuchte mit rundem Glasschirm

Wenn du es dezenter magst, kannst du auch den Kniestock mit einer Tapete betonen und die Dachschrägen weiß lassen – so wirken die schrägen Wände luftiger.

4. Dachschräge farbig gestalten

Weißes Polsterbett im Schlafzimmer vor Dachfenster mit Wänden in Dunkelrosa

Wenn du gerade und schräge Wände in der gleichen Farbe streichst, tritt die Dachschräge etwas in den Hintergrund. In diesem Schlafzimmer wirken die Wände in dunklem Altrosa in Kombination mit weißen Fußleisten und Fensterrahmen elegant und ruhig.

Badezimmer mit schwarzer Dachschräge und Mosaikfliesen

Keine Angst vor dunklen Farben: Eine Dachschräge in Schwarz lässt den Raum tiefer wirken. Die Mosaikfliesen und die weißen Elemente in diesem Badezimmer lockern die dunkle Farbe etwas auf.

5. Dachschräge als Akzentwand betonen

Schlafzimmer mit grauem Polsterbett, grau gestrichener Dachschräge und grauem Teppich

Du kannst eine Dachschräge auch mit Farbe in Szene setzen: Streiche die Dachschräge in einem dunkleren Farbton als die Decke, damit der Raum höher wirkt. In diesem Schlafzimmer sind Bett und Teppich perfekt auf die blaue Dachschräge abgestimmt.

Offene Küche im Dachgeschoss mit weißen Fronten, schwarzem Schrank, Antik-Tisch mit weißen Schalenstühlen und vielen Lampen

Auch in dieser Wohnküche sorgt dunkle Farbe auf der Dachschräge für räumliche Tiefe. Die Holzbalken kommen vor der dunklen Wand schön zur Geltung.

6. Dachschräge höher wirken lassen

Wohnzimmer im Skandi-Stil mit Dachschräge

Dachschrägen können gemütlich sein, aber einen Raum auch beengen. Lasse die Schrägwände weiß und streiche nur die geraden Wände in einem dunkleren Farbton, um den Räum höher wirken zu lassen.

Wohnzimmer im Skandi-Stil mit Dachschräge

Auch in diesem Bild sorgen die geraden, sandfarbenen Wände und die weißen Dachschrägen für ein luftiges Raumgefühl.

7. Dachschräge im Kinderzimmer gestalten

Stauraumbett im Kinderzimmer mit Dachschräge

Starke Kontraste bringen Struktur in kleine Räume. In diesem Kinderzimmer unter dem Dach ist der Kniestock schwarz und die Schrägwand weiß gestrichen – so wirkt die Decke höher. Die Schwarz-Weiß-Tapete mit den großen Punkten ist ein fröhlicher Akzent, der dem Farbschema die Strenge nimmt.

Kinderzimmer mit grauem Bett unter hellblau gestrichener Dachschräge, gemusterter Bettwäsche und Nachttisch mit rosa Lampe
Dekokissen „Wolke“ und Kommode „Hannover“ von Lüttenhütt bei OTTO.

Mit einer farbigen Wand kann man den Schlafbereich begrenzen. Mit einer Wimpelkette – wie in diesem Bild – wird es besonders gemütlich.