Valentinstag: Geschenke & Ideen, die nachhaltig sind

| von 

Nach­haltigkeit und Geschenke passen nicht zusam­men? Falsch! Wir haben für dich sieben nach­haltige Valentin­staggeschenke und Ideen, mit denen du deinem Part­ner eine Freude machst und dabei die Umwelt schonst.

Nachhaltige und umweltfreundliche Ideen zum Valentinstag

Der Tag der Ver­liebten ist bei vie­len vor allem eins: Kom­merz. Umweltscho­nende und nach­haltige Geschenke zum Valentin­stag sind da eher Man­gel­ware. Das fängt schon beim Klas­sik­er rote Rosen an. Die kom­men näm­lich wie die meis­ten Schnit­tblu­men per Flug­trans­port nach Deutsch­land. Das ist nicht nur hin­sichtlich des CO2-Ausstoßes beden­klich, son­dern auch wegen der Pro­duk­tions­be­din­gun­gen vor Ort. Auch Schoko­lade oder Schmuck sind kein unbe­den­klich­es Valentin­staggeschenk. Keine Panik, das soll keine Moral­predigt wer­den. Den Valentin­stag musst du nicht aus­fall­en lassen. Denn es geht auch anders: Mit den richti­gen Geschenken kann man seinem Lieblings­men­schen nicht nur eine Freude machen, son­dern gle­ichzeit­ig auch einen wertvollen Beitrag für die Umwelt leis­ten. Wie? Indem du Ressourcen sparst, deinen ökol­o­gis­chen Fußab­druck im Blick behältst und auf fair sowie nach­haltig pro­duzierte Pro­duk­te acht­est. Inter­essiert? Hier kom­men unsere nach­halti­gen Inspi­ra­tio­nen zum Valentin­stag: Geschenke & Ideen, die du ganz leicht umset­zen kannst.

Alternative zu Schnittblumen

Ideen Valentinstag Topfpflanzen statt Schnittblumen

Wer auf den Klas­sik­er der Valentin­staggeschenke nicht verzicht­en, aber trotz­dem kli­mafre­undlich schenken möchte, kann auf die nach­haltige Fairtrade-Schnittblumen-Vari­ante zurück­greifen, natür­lich ohne Plas­tik­man­schette. Eine schöne, nach­haltige und lan­glebige Alter­na­tive zu Schnit­tblu­men sind Topf­pflanzen. Sie bleiben lange frisch, auch nach dem Valentin­stag. Geschenke und Ideen zum Tag der Lieben­den dür­fen ruhig einen bleiben­den Ein­druck hin­ter­lassen. Neben edlen Orchideen machen sich auch Aza­leen oder kleine Primeln gut. Und das Tolle an so ein­er Pflanze: Keine Blume musste ster­ben. Eine noch lan­glebigere Alter­na­tive zu echt­en Blu­men sind Papier­rosen, die du in fein­ster Upcycling-Manier sel­ber basteln kannst.

Roman­tisch und kli­mafre­undlich sind ess­bare Blu­men­sträuße aus saisonalem und regionalem Obst oder Gemüse. Du kannst einen ess­baren Strauß ganz leicht sel­ber machen, indem du unter­schiedliche Obst bzw. Gemüs­esorten auf Holzspieße steckst. Eine tolle ökol­o­gis­che Geschenkidee, nicht nur für den Valentinstag.

Fairer Schmuck als nachhaltiges Geschenk

Fairtrade Schmuck für nachhaltige Valentinstag Geschenke

Mit den Schmuck­geschenken ver­hält es sich ähn­lich wie mit den Rosen: Sie sind ein klas­sis­ches Valentin­staggeschenk, haben aber lei­der oft nichts mit Nach­haltigkeit oder Fair­trade zu tun. Bei der kon­ven­tionellen Goldgewin­nung wird meis­tens keine Rück­sicht auf Umwelt und Men­sch genom­men. Um nur ein paar Gramm des Edel­met­alls zu fördern, wer­den weite Land­schaften umge­graben, Wälder abge­holzt und ein­heimis­che Völk­er ver­trieben. Zudem gle­icht eine Gold­mine ein­er Chemiefab­rik: Täglich lan­den hier Ton­nen von Zyanid- und Quecksilber-Lösungen in der Natur. Die Mine­nar­beit­er sind den gifti­gen Dämpfen oft schut­z­los aus­ge­set­zt, viele von ihnen sind Kinder. Es gibt aber dur­chaus nach­haltige Geschenk-Alternativen, z. B. Fairtrade-Schmuck, der nicht nur schön aussieht, son­dern auch unter men­schen­würdi­gen, umwelt­fre­undlichen Bedin­gun­gen pro­duziert wurde.

So umweltscho­nend wie möglich arbeit­en beispiel­sweise die bei­den Grün­derin­nen von fremd­for­mat. Sie stellen ihren indi­vidu­ellen Schmuck größ­ten­teils aus den Resten der Met­allindus­trie her. Soll es doch etwas edler wer­den, ver­wen­den sie Recycling-Gold bzw. -Sil­ber. Das heißt: Es wird so viel wie möglich re- und upge­cycelt. Zudem set­zen sie auf Ökostrom und der Ver­sand erfol­gt kli­ma­neu­tral. Schmuck kann nicht nur nach­haltig sein, er kann auch Leben ret­ten: wie zum Beispiel der von Bracenet. Für ihre Arm­bän­der ver­wen­den die Ham­burg­er auss­chließlich Fis­ch­er­net­ze, die unkon­trol­liert durch die Meere treiben und für viele Tiere eine tödliche Falle darstellen. Super Valentin­stagideen, mit denen du umwelt­fre­undliche Pro­duk­tio­nen unter­stützen kannst.

Valentinstag: Schokolade selber machen

Valentinstag Schokolade selber machen

Süßes zum Valentin­stag? Geschenke, Ideen und Inspi­ra­tio­nen gibt es zuhauf. Wie wären beispiel­sweise selb­st gemachte Pra­li­nen? Bei gekauften Pro­duk­ten bleibt ein bit­ter­er Beigeschmack oft nicht aus: Der Kakaoan­bau ist für seine schlecht­en Arbeits­be­din­gun­gen bekan­nt. Kinder­ar­beit ist oft keine Aus­nahme. Zudem wer­den für den wach­senden Bedarf des Welt­mark­tes immer mehr Regen­wälder gerodet, um noch mehr Anbauge­bi­ete zu erschließen. Gute Gründe, um auf Fairtrade-Schokolade umzusteigen. Daraus lassen sich viele leckere und nach­haltige Geschenke machen, beispiel­sweise süße Petit Fours oder ein veg­an­er Schoko­ladenkuchen.

Du kannst auch ganz auf Schoko­lade verzicht­en und stattdessen Plätzchen in Herz­form back­en. Eine süße und leckere Geschenkidee für den Valentin­stag, die bes­timmt gut ankommt. Statt auf Plas­tik­tüten als Ver­pack­ungs­ma­te­r­i­al greif­st du ein­fach auf Ein­machgläs­er oder wiederver­wend­bare Dosen zurück.

Auf der Suche nach einem coolen und nach­halti­gen DIY Valentin­staggeschenk „für ihn oder für sie“? Ganz egal, für wen: Die selb­st gemacht­en Seed Bombs sind ein richtig tolles Präsent, das der Beschenk­te später im Garten oder im Blu­men­topf einpflanzen kann. Und so geht’s: Du mis­chst 5-6 zer­ris­sene Blät­ter Toi­let­ten­pa­pi­er mit etwas Wass­er, sodass ein zäher Brei entste­ht. Den füllst du in einen Kek­sausstech­er und gib­st ein paar Blu­men­samen darauf. Für einen Far­bakzent kannst du das Papi­er auch mit etwas Rote-Beete-Saft oder einem Sud aus Zwiebelschalen mis­chen. Jet­zt nur noch trock­en lassen, bis der Brei fest ist. Schon kannst du das Samen­päckchen ver­schenken. Es kann kom­plett in die feuchte Erde gegeben wer­den und nach eini­gen Tagen fängt es an zu sprießen.

Entspannende Massage mit selbst gemachtem Öl

Massageoel als DIY Valentinstag Geschenk fuer ihn

Der All­t­ag ver­langt uns ganz schön viel ab, weshalb wir prak­tisch immer gestresst sind. Deshalb wäre es doch schön, wenn du entspan­nende Geschenke zum Valentin­stag machen würdest. Eine passende nach­haltige Geschenkidee wäre beispiel­sweise eine Mas­sage mit selb­st gemachtem Laven­delöl. Der echte Laven­del enthält um die 200 unter­schiedliche Wirk­stoffe und gilt als alt­be­währtes Heilmit­tel. Das in der Pflanze enthal­tene Lina­ly­lac­etat und das eben­falls enthal­tene Linalool wirken beruhi­gend, krampflösend und har­mon­isierend. Eine Mas­sage mit Laven­delöl ist deshalb ger­ade für beanspruchte und ver­härtete Nack­en­musku­latur eine Wohltat. Als Basis für dein Entspan­nungsöl kannst du ganz nor­males, kalt gepresstes Olivenöl nehmen oder aber reich­haltige Pflegeöle wie Jojo­ba oder Man­del. Das Rezept für selb­st gemacht­es Mas­sageöl mit Laven­del ist ganz ein­fach: Auf 100 Mil­li­liter Basisöl kom­men 20 Tropfen ätherisches Öl. Das Ganze vor jed­er Anwen­dung ein­mal gut schüt­teln – fer­tig. Eine schnelle Geschenkidee zum Valentinstag.

Candle-Light-Dinner mal anders

Romantisches Indoor Picknick als DIY Valentinstag Geschenk fuer sie

Für alle nach­halti­gen Roman­tik­er da draußen: Habt ihr schon mal an ein Candle-Light-Dinner als Idee für den Valentin­stag gedacht? Und damit meinen wir nicht so ein 08/15-Essen im Lieblingsrestau­rant, son­dern wirk­lich etwas Außergewöhn­lich­es. Wer gerne selb­st den Kochlöf­fel schwingt, beglückt den oder die Lieb­ste mit einem selb­st­gekocht­en Menü. Und weil es hier um nach­haltige Geschenkideen geht, soll dieser Aspekt natür­lich nicht zu kurz kom­men: Statt also die Lebens­mit­tel im Einzel­han­del zu kaufen, besorgst du deine Zutat­en ein­fach übers Food­shar­ing. Um noch kli­mafre­undlich­er zu schenken, deko­riere doch ein­fach das Wohnz­im­mer etwas um und ver­anstalte dort ein Valentin­stagspick­nick. Ein paar Deck­en und Kissen, Kerzen oder LEDs und schon kann es los­ge­hen. Zudem hat das Date in den eige­nen vier Wän­den einen pos­i­tiv­en Effekt auf deinen CO2-Fußabdruck.

Valentinstag kreative Ideen

Keine Ahnung, was du kochen sollst? Wie wäre es mit ein­er würzi­gen Möhren-Ingwer-Suppe als Vor­speise, einem veg­a­nen Süßkartoffel-Burger als Haupt­gang und zum Nachtisch eine dun­kle Schokoladen-Tarte? Wem ein Din­ner bei Kerzen­schein zu kitschig ist, der kann auch ein schönes Früh­stück im Bett zubere­it­en. Wann gab es wohl zulet­zt ein Früh­stück ans Bett? Über­rasche deinen Part­ner mit frischem, saisonalem Obst, leck­erem Müs­li, gesun­den Bana­nenpfannkuchen oder anderen Leck­ereien. Mit solchen Aufmerk­samkeit­en zeigt man deut­lich, wie gern man seinen Lieblings­men­schen hat – abseits von rosa Kitsch und teuren Geschenken.

Alternative Geschenkideen: Dates in a Box

Hm, was soll das denn sein? Ganz ein­fach: Du packst Papier­schnipsel, auf denen nach­haltige gemein­same Aktiv­itäten ste­hen, in ein schönes Glas, aus dem dein Schatz zu jed­er Zeit einen Zettel ziehen kann. So ver­schenkst du – ganz roman­tisch – gemein­same Zeit. Und nicht nur für den Valentin­stag. Nach­haltige Aktiv­itäten oder Aus­flüge bieten eine Möglichkeit, nicht nur für sich etwas Gutes zu tun, son­dern auch für den Plan­eten. Hier sind unsere Tipps für euch: Ein­mal im Leben einen Baum zu pflanzen, gehört ja sowieso zu den Din­gen, die ein Men­sch tun sollte. Warum also nicht zusam­men? Schließlich ist der Baum ein schönes Sym­bol für Ver­bun­den­heit und gle­ichzeit­ig tut ihr dem Kli­ma etwas Gutes. Also eine per­fek­te ökol­o­gis­che Geschenkidee für den Valentin­stag. Wem die ganze Pflan­za­k­tion zu anstren­gend oder zu viel Aufwand ist, kann auch einen Baum pflanzen lassen. Die Organ­i­sa­tion BOS DEUTSCHLAND e.V. pflanzt stel­lvertre­tend für ver­liebte Paare einen Baum im südlichen Teil von Borneo.

Valentinstag Geschenk Ideen

Eine weit­ere alter­na­tive Geschenkidee zum Baum selb­st pflanzen, ist eine Baumpaten­schaft. Im „Alten Land“ in Nieder­sach­sen kann man zum Beispiel auf dem Herzapfel­hof eine Apfelbaum-Patenschaft übernehmen. Das Tolle: Die Pflege wird kom­plett vom Hof über­nom­men und man selb­st muss sich um nichts küm­mern. Natür­lich kann man jed­erzeit „seinen“ Baum besuchen und zur Ern­tezeit auch die Äpfel ern­ten. Eine andere Idee wäre, gemein­sam einen Wald- oder Strandspazier­gang zu machen und euch an soge­nan­nten Cleanups zu beteili­gen. Dabei wird Müll einge­sam­melt und entsorgt.

Fazit: DIY Valentinstagsgeschenke und Co. bringen es

Valentinstag Geschenk Freund DIY

Wir soll­ten uns davon ver­ab­schieden, dass nur klas­sis­che Kon­sumgüter als Geschenke zum Valentin­stag tau­gen. Es geht schließlich nicht darum, dem anderen etwas Materielles und Kost­spieliges zu schenken, son­dern ihm zu zeigen, wie viel er einem bedeutet. Statt mit über­teuerten und ökol­o­gisch beden­klichen Schnit­tblu­men kannst du das eben­so gut mit Topf­pflanzen. Die hal­ten sich auch länger. Selb­st­gemacht­es – sei es nun Essen, ein Liebes­brief oder ein Mas­sageöl – zeigt, dass du dir nicht nur Gedanken gemacht hast, was zu deinem Part­ner passt, son­dern dir auch die Zeit genom­men hast, etwas speziell für ihn zu machen. Nach­haltige Aktiv­itäten sind toll zum Erin­nerun­gen­sam­meln und gle­ichzeit­ig etwas für die Umwelt zu tun. Und warum eigentlich nicht das Schöne mit dem Nüt­zlichen verbinden?

Ist Kokosöl nachhaltig und eine Alternative zu Palmöl?

| von 

Palmöl hat einen schlechten Ruf und wird immer häufiger gemieden. Die Industrie steigt deshalb auf Kokosöl um, aber ist das wirklich eine ökologische Alternative? Wir klären die Frage, ob Kokosöl nachhaltig ist und welche heimischen Öle besser sind.

Kokosoel und Palmoel Unterschiede
Schon länger ist Palmöl in Verruf geraten – zu Recht, denn die Produktion und der Anbau belasten die Umwelt stark. Der Umschwung zum Kokosfett soll suggerieren, dass sich die Produzenten ökologischen Alternativen zuwenden. Dass Kokosöl nachhaltig ist, wurde so bereits in vielen Köpfen abgespeichert. Ein direkter Vergleich zeigt allerdings, dass dem nicht so ist. Wir erklären, wo die Unterschiede zwischen…

Hej, ich bin Jasmin, frische Hamburgerin und Foodie aus Leidenschaft. Ich liebe es neue vegane und nachhaltige Cafés und Restaurants in Hamburg zu entdecken. Für re:BLOG begebe ich mich außerdem...

Zum Autor