Übergangsmode geht auch nachhaltig: 5 Tipps

| von 

Fair Fash­ion gibt’s für jede Jahreszeit. Hier find­est du Tipps für eine nach­haltige, stylis­che Über­gangsmode, ohne dass du dir unbe­d­ingt neue Klei­dung kaufen musst. Das spart Ressourcen, aber schont auch deinen Geldbeutel.

Kleidung Fuer Den Herbst

Herb­st ist für die meis­ten mod­e­v­er­rück­ten Men­schen die lieb­ste Jahreszeit in Sachen Fash­ion. Es ist endlich nicht mehr tro­pisch heiß, aber auch noch nicht zu kalt, um sich direkt in den dick­sten Win­ter­man­tel einzu­pack­en. Gle­ichzeit­ig ver­leit­en neue Trends, süße Herbst-Kollektionen und unzäh­lige herb­stliche „Look­books“ auf Social Media zu einem gesteigerten Shopping-Konsum. Dass das nicht sein muss und wir alle höchst­wahrschein­lich bere­its genü­gend Teile für die per­fek­ten Herbst-Outfits im Schrank hän­gen haben, zeige ich dir heute.

Nachhaltig durch die Übergangszeit: 5 Tipps

Sommerkleidung nicht aussortieren

Sommerkleider Im Herbst Tragen

Ver­banne deine ganzen lufti­gen Klei­der nicht sofort in die “Som­merk­iste”. Auch an käl­teren Tagen kannst du sie noch wun­der­bar stylen: Trage unter einem Kleid mit Trägern zum Beispiel ein eng anliegen­des Longsleeve in ein­er Kon­trast­farbe, oder ein Shirt mit Rol­lkra­gen. Auch Blusen und Hem­den passen gut unter Som­merklei­der, aber auch unter Latzho­sen und Latzkleider.

Der Lagenlook

Lagenlook

Im Herb­st kannst du dich trauen und gerne ver­schiedene Far­ben, Tex­turen und Schnitte miteinan­der kom­binieren. Am ein­fach­sten gelingt dir das, wenn du dich an eine warme Farb­palette hältst. Dann sieht der Look immer gemütlich herb­stlich und trotz­dem styl­ish aus. Ein paar mögliche Kombinationen:

  • Ein warmer Pullover und eine Jeansjacke
  • Ein langärmeliges Baumwoll-Top mit einem Strickmantel
  • Schicke Bluse mit ein­er “Led­er­jacke” (gerne Sec­ond Hand oder vegan!)
  • Strick­kleid mit Weste
  • Langes Hemd und kurz­er Pullover

Nach­haltige und stylis­che Über­gangsmode find­est du auch auf otto.de:

Dun­kle, warme Farben

Farben Fuer Den Neuen Herbst Look

Wie eben bere­its erwäh­nt, wird die Farb­palette in den käl­teren Monat­en automa­tisch dun­kler. Doch nur auf schwarze und graue Teile zu set­zen, hil­ft nicht gegen die Winter-Tristesse. Stattdessen muntern Rot­töne, Grün­töne, Khak­itöne und selb­st warmes Sen­fgelb und Lila an grauen Tagen sofort auf, lassen sich wun­der­bar untere­inan­der kom­binieren und schaf­fen somit viel Abwech­slung im Klei­der­schrank. Dabei muss nicht sofort etwas Neues geshoppt wer­den: Ein dunkel­rot­er Lip­pen­s­tift bringt bere­its Farbe ins Out­fit, bunte Schals lassen sich pri­ma Sec­ond Hand kaufen und braune oder rote Pullover wun­der­bar auf Klei­der­tausch­par­tys ergattern.

Statement-Jacke

Herbstliche Jacke

Es braucht keine kom­plett neue Herb­stkollek­tion, um modisch durch den Herb­st zu kom­men. Ein bis zwei Eye­catch­er im Klei­der­schrank reichen aus. Eine Statement-Jacke wertet jedes noch so schlichte Out­fit auf. Dieses Jahr sind ins­beson­dere rötliche (Cord-)Jacken sowie Karo-Muster in. Aber lass dich von diesen Trends nicht zu sehr ver­leit­en, son­dern suche ein Mod­ell aus, dass dich noch über viele Jahre hin­weg begleit­en wird. Lan­glebigkeit ist das A und O wenn es um das The­ma Slow Fash­ion und nach­haltige Mode geht. Die besten, nach­haltig­sten und gün­stig­sten Mod­elle find­et man sowieso in Vintage-Shops, da es hier nicht um Trends, son­dern um zeit­lose Mode mit Qual­ität geht.

Auch nach­haltige und stylis­che Jack­en find­est du auf otto.de: 

In gute Qual­ität investieren

Qualitative Gute Strumpfhosen
Uebergangs Outfit

Auch in der Über­gangszeit gilt: Wer bil­lig kauft, kauft zweimal. Wenn du also etwas Neues kauf­st, macht es Sinn, etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen. Beispiel­sweise bei Strumpfho­sen, die sowieso in jede Herb­st­garder­obe gehören. Für eine extra wär­mende Schicht sind sie auch immer gut. Doch nicht jedes Mod­ell sitzt angenehm, hält lange und taugt wirk­lich als modis­ch­er Begleit­er. Formbeständi­ge Ther­mostrumpfho­sen sind hier die beste Wahl. Diese bedeuten zu Beginn meist eine höhere Investi­tion, hal­ten dafür aber lange und helfen, die kalten Monate mol­lig warm zu überstehen.

Fazit

Herbst

Mit jed­er neuen Jahreszeit wan­dern auch neue Kollek­tio­nen in die Regale. Vor allem in ein­er Über­gangszeit wie dem Herb­st, in der man oft nicht weiß, was man anziehen soll, ist die Ver­führung groß, dass man sich etwas Neues kauft. Wenn du dieser nicht wider­ste­hen kannst, dann soll­test du unbe­d­ingt auf Fair Fash­ion oder Sec­ond­hand set­zen. Bevor du jedoch die große Shop­ping­tour startest, schau unbe­d­ingt in deinen eige­nen Klei­der­schrank. Meis­tens besitzt man sowieso viel zu viel Klei­dung und kommt mith­il­fe der oben genan­nten Tipps modisch UND nach­haltig durch den Herbst.

Der lange Weg der Kakaobohne

| von 

Unsere süße Schokolade hat einen bitteren Beigeschmack: Immer wieder hört man von den schlechten Arbeitsbedingungen oder Kinderarbeit im Kakaoanbau. Wir haben uns den langen Weg der Kakaobohne genauer angeschaut.

Schokoladen Pulver Aus Kakaobohnen
Auf Platz eins der Hauptkonsumenten des Kakaos stehen die USA. Direkt im Anschluss kommt Deutschland, Tendenz steigend. Der Verbrauch hat sich hierzulande in den letzten vierzig Jahren mehr als verdreifacht. Der Grund liegt auf der Hand: Wir alle lieben Schokolade. Und auch die wachsende Mittelschicht Chinas und Indiens hat die neue Lust an der Schokolade entdeckt. Dieser steigenden Nachfrage können die zwei Hauptanbauländer, die Elfenbeinküste und Ghana nicht gerecht…

Ich heiße Mia und bin Bloggerin, PR Beraterin, Psychologin, Sport- und Food-Vernarrte aus Berlin. Ich habe meinen Blog 2010, inspiriert von der New York Fashion Week, in den USA gestartet,...

Zum Autor