Naturkosmetik: Make-up im Test

| von 

Ich höre oft ein bes­timmtes Vorurteil über Naturkos­metik: Das Make-up könne im Ver­gle­ich zu kon­ven­tionellen Pro­duk­ten nicht mithal­ten. Doch in den let­zten Jahren habe ich immer wieder fest­gestellt, dass es für jedes kon­ven­tionelle Pro­dukt eigentlich genau die passende natür­liche Alter­na­tive gibt. 

Naturkosmetik Make Up Test

Mir ist es sehr wichtig, dass Foun­da­tion all­t­agstauglich und unkom­pliziert ist, die Haut inten­siv pflegt und die Inhaltsstoffe so natür­lich wie möglich sind. Das beste Naturkos­metik Make-up kommt dazu meist auch in ein­er nach­halti­gen Ver­pack­ung – mein­er Mei­n­ung nach. Heute stelle ich fünf Naturkos­metik Foun­da­tions vor, die ich in den let­zten Monat­en inten­siv getestet habe und teile jew­eils eine kurze Review zu den Produkten.

Beste Naturkosmetik: Make-up im Test

NUI Cosmetics Foundation

Naturkosmetik Foundation Von Nui Cosmetics

Diese Foun­da­tion kommt in einem kleinen Pump­spender aus Glas und ich ver­wende sie bere­its seit über einem Jahr mit Freude! Die Deck­kraft würde ich mit­tel bis stark beschreiben und die Kon­sis­tenz als sehr weich und cremig. Man kann mit der Foun­da­tion sehr gut arbeit­en und sie auch zum Beispiel mit einem Beau­ty Blender schwäch­er oder stärk­er auf­tra­gen. Ich habe trock­ene Haut mit ein­er leicht öli­gen T-Zone (ich würde meine Haut trotz­dem eher als trock­en, anstatt als typ­is­che Mis­chhaut beze­ich­nen) und an allen Stellen lässt sich die Foun­da­tion sehr gut verteilen. Sie fühlt sich dazu sehr pfle­gend an, was wahrschein­lich an der Aloe-Vera-Basis liegt! Die Halt­barkeit ist sehr gut und ich ver­wende die Foun­da­tion am lieb­sten für Events, Foto­shoot­ings, oder wenn ich mir mehr Deck­kraft als son­st wünsche! 

Nui Cosmetics Foundation
Make Up Nui Cosmetics

Ein paar Fak­ten zum Produkt:

  • semi-mattes Fin­ish
  • 100% veg­an
  • 100% natür­lich
  • 88% Bio-Inhaltsstoffe
  • Nicht-komedogen
  • Gluten­frei
  • Erhältlich in neun Farben
  • Duftet leicht nach Vanille
  • Enthält keinen Alkohol
  • 34,90 Euro für 30ml

100% Pure Fruit Pigmented Liquid Foundation

Pure Fruit Pigmented Liquid Foundation

Die Fruit Pig­ment­ed Water Foun­da­tion von 100% Pure würde ich nicht empfehlen, wenn du dir starke Deck­kraft wün­schst. Sie deckt tat­säch­lich kaum ab, sorgt aber für einen strahlen­den, gle­ich­mäßi­gen und natür­lichen Teint und spendet der Haut dabei gle­ichzeit­ig viel Feuchtigkeit. Wenn du also keine Rötun­gen oder Unrein­heit­en abdeck­en, son­dern nur einen fahlen Teint zum Strahlen brin­gen willst, inklu­sive Pflege, dann bist du mit dieser Foun­da­tion richtig berat­en! Das per­fek­te Pro­dukt für den Healthy Glow! 

Pure Pigmented Water Foundation
Fruit Pigmented Water Foundation

Ein paar Fak­ten zum Produkt:

  • 100% veg­an
  • Gluten­frei
  • Wirkt pfle­gend und beruhigend
  • 100% natür­liche Inhaltsstoffe
  • Basis: Aloe Vera & Frucht-Extrakte
  • Erhältlich in 5 Farben
  • Mein­er Mei­n­ung nach kaum Duft
  • Ohne Alko­hol
  • Derzeit lei­der nicht erhältlich, da die Zusam­menset­zung neu über­ar­beit­et wird. Neuau­flage Ende 2018 erhältlich!

Lumene Instant Glow Beauty Serum

Lumene Instant Glow Beauty Serum

Diese Foun­da­tion wurde mir zugeschickt und ich würde sie als eine Mis­chung aus mit­tlerer Deck­kraft und glowy Foun­da­tion (wie das Pro­dukt von 100% Pure) beschreiben. Sie ist beson­ders für trock­ene und müde Haut geeignet. Sie ist per­fekt für den All­t­ag, da sie sich sehr gut auf­tra­gen lässt, mit­tlere Deck­kraft bietet und natür­lich mit der Haut ver­schmilzt. Auch diese Foun­da­tion ist alko­hol­frei, kommt in drei Nuan­cen und kostet 34,95 Euro für 30ml. ABER: Mir wurde das Pro­dukt als 100% natür­lich verkauft. Jedoch habe ich lei­der nach dem Testen fest­gestellt, dass in den Inhaltsstof­fen Polysilicone-11, PEG-10 und Cyclopen­tasilox­ane vorkom­men – alles Stoffe, die auf Silikon basieren und dementsprechend umweltschädlich sein kön­nen und im Ver­dacht ste­hen, hor­monell zu wirken. 

Warum ich das Pro­dukt trotz­dem mit dir teile? Damit du nicht den gle­ichen Fehler, wie ich machst. Schau dir vor dem Kauf oder vor dem Testen zum Beispiel auf Codecheck oder Tox­fox App immer die Inhaltsstoffe genau an!

Foundation Lumene
Lueme test Foundation

Lavera Trend Sensitiv 2-in-1 Compact Foundation

Lavera Sensitiv Foundation

Hier kom­men wir zu einem Pro­dukt mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Foun­da­tion bietet eine kom­pak­te, cremige Kon­sis­tenz und lässt sich dementsprechend sehr gut trans­portieren. Per­fekt auch für Reisen! Ich würde empfehlen, die Foun­da­tion mit einem leicht feucht­en Beau­ty Blender aufzu­tra­gen, da sie son­st trock­ene Stellen beto­nen kann und sich schw­er­er als die flüs­si­gen Vari­anten verteilen lässt. Der Duft erin­nert ein biss­chen an Nivea-Creme! Die Halt­barkeit ist sehr gut, das Fin­ish samtig matt und die Deck­kraft stark. Wichtig ist hier­bei wirk­lich die richtige Tech­nik beim Auf­tra­gen, da die Foun­da­tion son­st masken­haft ausse­hen kann – empfehlenswert ist wirk­lich ein feuchter Beau­ty Blender. Ich selb­st würde mir das Pro­dukt wahrschein­lich nicht nachkaufen, da ich Creme-Foundations generell nicht so gerne mag.

Lavera Creme Make Up
Male Up Naturkosmetik Lavera

Ein paar Fak­ten zum Produkt:

  • 100% veg­an
  • NATRUE Naturkos­metik zertifiziert
  • Nur zwei Nuan­cen verfügbar
  • 8,99 Euro für 10 Gramm
  • Inklu­sive Spiegel und Schwämmchen
  • Inhaltsstoffe bein­hal­ten Alko­hol und Kokosöl

Kjaer Weis Cream Foundation

Kjaer Weis Cream Foundation

Kom­men wir zum Luxu­s­pro­dukt dieser Testrei­he. Diese Creme Foun­da­tion kommt in 14 Nuan­cen und bietet eine auf­baufähige Deck­kraft. Das heißt, dass bere­its eine kleine Menge an Pro­dukt reicht, um eine gute Deck­kraft zu erre­ichen. Wenn du Akne oder Rosacea kaschieren möcht­est, dann kannst du dementsprechend mehr Pro­dukt ver­wen­den, oder mehrmals über dieselbe Stelle die Foun­da­tion Creme geben. Ich habe gemerkt, dass ich nur sehr, sehr wenig von dieser Foun­da­tion benötige. Auch hier empfehle ich wieder einen feucht­en Beau­ty Blender oder einen weichen Blend­ing Brush. Und du brauchst wirk­lich nur eine min­i­male Menge der Creme! Dazu empfehle ich, unter der Foun­da­tion ein gutes Gesicht­söl dein­er Wahl zu tra­gen, also keine Cremes, Bases etc., da sie ohne syn­thetis­che Weich­mach­er auskommt. Anson­sten kann sich die Foun­da­tion zu trock­en anfühlen. 

test Kjaer Weis Cream Foundation
Make Up Kjaer Weis Verteilt Test

Ein paar Fak­ten zum Produkt:

  • Nicht veg­an
  • Kome­do­gen (bein­hal­tet Kokosöl)
  • 14 Nuan­cen
  • Sehr gute Haltbarkeit
  • Sehr hohe Deck­kraft (wenn gewünscht)
  • Teur­er Preis aber sehr ergiebig!
  • Nach­haltige Ver­pack­ung – nachfüllbar
  • 95% Bio-Inhaltsstoffe
  • Gluten­frei
  • 61 Euro für 7,5 Gramm

Ich hoffe dieser Naturkos­metik Make-up Test war hil­fre­ich für dich! Lass mich wis­sen, falls du Fra­gen hast! Ein weit­er­er Mini-Tipp von mir: Beachte, dass es für die meis­ten Pro­duk­te, die ich vorgestellt habe, Probepack­un­gen in den jew­eili­gen Onli­neshops gibt. Bevor du also die volle Größe bestellst, schau im Shop immer nach kleinen Testern oder frag beim Kun­denser­vice nach!

Die Lieferkette eines T-Shirts

| von 

Die Lieferketten in der Modebranche sind oft schwer zu durchblicken. Quasi jedes herkömmliche T-Shirt ist auf dem Weg in unseren Kleiderschrank bereits durch unzählige Hände gegangen und hat eine lange Reise hinter sich: Die Baumwollproduktion, die Garnherstellung, die Verarbeitung, das Nähen, das Einfärben oder die Veredlung – für all diese Schritte der Herstellung muss ein T-Shirt dutzende Länder und Fabriken durchlaufen. Bis es dann schlussendlich bei uns landet, hat es nicht selten über 26.000 Kilometer Luftlinie zurückgelegt.

textilproduktion Lieferkette T-Shirt Hafen Container

Die Lieferkette eines weißen T-Shirts im Überblick:  Rohstoffe Verarbeitung Endfertigung Handel Kunde Zusammenfassung

Rohstoffe Verarbeitung

Produktion Rohstoff Baumwolle
Einer der wichtigsten…

Ich heiße Mia und bin Bloggerin, PR Beraterin, Psychologin, Sport- und Food-Vernarrte aus Berlin. Ich habe meinen Blog 2010, inspiriert von der New York Fashion Week, in den USA gestartet,...

Zum Autor