Menü öffnen/ schließen
DE EN

Dieser Inhalt ist in der gewünschten Sprache nicht verfügbar

O-TON mit Irene Oksinoglu: Verändert Corona unsere Arbeitswelt für immer?
Kultur

O-TON mit Irene Oksinoglu: Verändert Corona unsere Arbeitswelt für immer?

Homeoffice, Videocalls, virtuelle Meetings: Sieht so das neue Arbeiten aus?

08.04.2020 Autor Ingo Bertram Lesedauer: 2 Minuten
Nie zuvor haben in Deutschland so viele Menschen von zuhause gearbeitet, nicht wenige von ihnen zum ersten Mal. Auch viele Chefs führen plötzlich auf Distanz – selbst dort, wo es bislang unmöglich schien. Vielfach klappt es besser als gedacht. Wird Homeoffice bald zur Normalität? Verändert sich das Arbeiten durch Corona für immer? Und ist das jetzt eigentlich endlich dieses New Work, über das seit Jahren alle reden?

Nur bedingt, meint Irene Oksinoglu, die bei OTTO die Initiative Future Work leitet. Wo es noch hakt und was Unternehmen jetzt beachten sollten, erklärt sie im O-TON:

Den OTTO O-TON Podcast gibts auf Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts und Deezer.

Shownotes

02:30 – Über 3.300 OTTO Mitarbeiter*innen arbeiten aktuell im Homeoffice. Wie schätzt du das ein? Ist Homeoffice für dich schon Normalität?

04:05 – Die einen sprechen von Homeoffice, die anderen von mobilem Arbeiten. Ist das nicht ein und dasselbe?

05:30 – Was macht die Arbeit im Homeoffice wirklich effizient?

07:25Führen aus dem Homeoffice: Kann das klappen?

10:00 – Kommunikation innerhalb des Teams ist ein wichtiger Bestandteil des Arbeitsalltags. Wie kann das virtuell gelingen?

11:25 – Wie wichtig sind technische Voraussetzungen?

13:55 – Was sind deine Tipps für Unternehmen, die bisher kein Homeoffice angeboten haben?

16:00 – Technik, Organisation, Unternehmenskultur: Worauf kommt es beim mobilen Arbeiten an?

16:30 – Wird die Coronakrise unsere Arbeitswelt nachhaltig ändern oder ist im Job bald wieder alles wie vorher?

Tags in diesem Artikel:

Diskutiere jetzt mit ...

Es ist ein Fehler aufgetreten ...

Ihr Beitrag