Zum Hauptinhalt springen
Menü öffnen/ schließen
DE EN

Dieser Inhalt ist in der gewünschten Sprache nicht verfügbar

O-TON #99: Booster-Impfung bei OTTO, wer darf wann?
Kultur

O-TON #99: Booster-Impfung bei OTTO, wer darf wann?

Jürgen Jagla und Frederic Düwer über OTTOs Impfangebot und 3G-Modell

08.12.2021 Autor Ingo Bertram Lesedauer: 1 Minute
Inzwischen wurden laut RKI bundesweit mehr als 100 Millionen Impfdosen verabreicht – klingt erstmal viel. Doch noch nicht genug, um das Coronavirus aufzuhalten.

Ein Grund, warum OTTO ab dem 9. Dezember allen Mitarbeitenden freiwillige Auffrischungs- sowie Erstimpfung anbietet – und den Hamburger Firmencampus erneut in den Winterschlaf geschickt hat. Seit Mitte November gilt bei OTTO jetzt wieder „remote first“, weit über 90 Prozent der Belegschaft arbeitet mobil.

Wann wird Arbeiten auf dem Campus wieder möglich sein? Wie funktioniert die Umsetzung des 3G-Modells? Sind Weihnachtsfeiern noch ein Thema oder längst grundsätzlich verboten? Und wie hoch ist eigentlich das Interesse am Impfangebot? Wer ist impfberechtigt, wie viele Termine gibt es? Und welche rechtlichen Anforderungen gibt es zu beachten?

Jürgen Jagla und Frederic Düwer im O-TON über Impfangebot, mögliche 2G-Zonen und Booster-Impfungen bei OTTO.

Den OTTO O-TON Podcast gibts auf Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts, Deezer, TuneIN, AudioNow und im News Briefing bei Google Assistant: Sprachbefehle wie „Hey Google, spiel News von OTTO” oder “Hey Google, Nachrichten von OTTO” starten den aktuellen O-TON auf allen Smart Speakern, Smart Displays, Smartphones und Tablets mit Google Assistant.

Tags in diesem Artikel: