Menü öffnen/ schließen
DE EN

Dieser Inhalt ist in der gewünschten Sprache nicht verfügbar

O-TON #52: Wie bleiben wir im Mobile Office gesund?
Kultur

O-TON #52: Wie bleiben wir im Mobile Office gesund?

Julia Meyer und Zlatka Jekic über gesundes mobiles Arbeiten

12.01.2021 Autor Ingo Bertram Lesedauer: 2 Minuten
Weit über 90 Prozent der Mitarbeitenden von OTTO arbeiten derzeit von zuhause. Viele von ihnen fast nonstop seit März 2020, als die Corona-Pandemie auch in Deutschland ausbrach. Zehn Monate in Dauer-Heimarbeit – das ist für viele ein Experiment, das es so zuvor noch nie gegeben hat

Was macht es mit der Psyche, wenn Kolleg*innen und Teams sich seit fast einem Jahr nur noch virtuell begegnen? Welche Rolle spielen Führungskräfte und Unternehmenskultur? Was für Hilfsangebote gibt es für Menschen, denen mobiles Arbeiten psychisch nicht guttut? Und wie gelingt es eigentlich auch zuhause körperlich fit zu bleiben, wenn Arbeitswege entfallen und Fitnessstudios im Lockdown geschlossen sind?

Julia Meyer (Psychosoziale Beratung) und Zlatka Jekic (Studioleitung Betriebliche Gesundheitsförderung) aus dem OTTO-Gesundheitsmanagement verraten, wie gesundes mobiles Arbeiten funktionieren kann und Arbeitgeber*innen jetzt beachten sollten:


Den OTTO O-TON Podcast gibts auf Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts, Deezer, TuneIN und AudioNow.


Shownotes

0:10 – Intro

2:00 – Vorstellung Julia und Zlatka

3:10 – Julia, was genau machen du und deine Kolleg*innen in der psychosozialen Beratung?

4:00 – Merkt ihr eine Veränderung in den letzten Monaten, was die Anfragen und die Art von Problemen angeht? Macht Homeoffice krank?

5:05 – Aus Unternehmenssicht könnte man dann ja sagen, dass vieles richtig läuft, oder?

5:45 – Hast du Tipps, was man tun kann, um sich gerade jetzt psychisch stabil und fit zu halten?

7:30 – Welche Rolle spielen Führungskräfte in der aktuellen Situation?

8:45 – Zlatka, du bist bei OTTO für die Fitnesslounge zuständig. Was genau machst du da?

9:55 – Fitnessstudios sind aktuell geschlossen. Wie sieht jetzt dein Arbeitsalltag aus?

11:50 – Gibt es virtuelle Sportangebote?

12:30 – Welche Rolle spielt persönliche Betreuung bei den Sportangeboten?

13:15 – Wie arbeiten betriebliche Gesundheitsförderung und psychosoziale Beratung zusammen?

14:40 – Merkt ihr, dass sich bei euch in letzter Zeit mehr Kolleg*innen mit körperlichen Beschwerden melden?

15:55 – Was ratet ihr Mitarbeiter*innen und Führungskräften?

18:55 – Wie wichtig ist die eigene Disziplin?


Mehr zu diesem Thema im O-TON Podcast #17 vom 13. Mai 2020:

Tags in diesem Artikel:

Diskutiere jetzt mit ...

Es ist ein Fehler aufgetreten ...

Ihr Beitrag