Shopping
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 83859 angeben
Marke
  • Diverse
  • Ftemaximal
  • Goobay
  • GSS
  • Hama
  • Kathrein
  • Microelectronic
  • Opticum Blue
  • Telestar
Preis
  • bis 5 €
  • bis 10 €
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen

LNB

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Ratgeber & News aus Haushalt & Technik auf unserem Technik-Portal Updated

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Multimediasortiment:

 

» Fernseher

 

» Multiroom

 

» Lautsprecher

 

» Kopfhörer

 

» Notebook

 

» Tablet

 

» Gaming PC

 

» Smartphone

 

» iPhone

 

» Smartwatch

 

» PS4

 

» Xbox One

 

» Games

 

» Digitalkamera

 

» GoPro

goobay Digitaler SAT-LNB für 4 Teilnehmer (HDTV/3D) »Universal Quad LNB«

goobay Digitaler SAT-LNB für 8 Teilnehmer (UHD/HDTV/3D) »Universal Octo LNB«

Kathrein Universal Quatro LNB Speisesys. »UAS 585«

Microelectronic Monoblock Twin New GoldEdition 0,1 db LNB



























Kaufberatung LNB-Empfangstechnik

Der richtige Empfangskopf für Ihre Satellitenschüssel

Die LNB-Empfangstechnik ist das Herzstück Ihrer Satellitenantenne. Daher sollten Sie dieses Bauteil mit Bedacht auswählen, wenn Sie TV-Sendungen aus dem Orbit in tadelloser Digitalqualität empfangen möchten. Welcher LNB für Ihre Zwecke genau der Richtige ist, das erfahren Sie in diesem Kaufberater.

 

Inhaltsverzeichnis

Vermittler zwischen Satellit und Empfänger
Darauf kommt es beim Kauf eines LNB an
Anschluss gesucht
Monoblock: zwei Satelliten im Blick
Präzise Ausrichtung für beste Qualität
Fazit: Besserer Satellitenempfang für wenig Geld

 

Vermittler zwischen Satellit und Empfänger

Die Abkürzung LNB steht für „ L ow N oise B lock Converter" (zu Deutsch „rauscharmer Signalumsetzer"). Das Modul befindet sich im Brennpunkt der Satellitenschüssel und fängt die von der Oberfläche der Parabolantenne gebündelten hochfrequenten Funkwellen mit einer Wellenlänge von weit über 10 Gigahertz ein. Anschließend konvertiert es die Funkdaten in niederfrequente Signale zwischen 950 und 2.150 Megahertz für die Übertragung über ein handelsübliches Koaxialkabel. Dadurch steht ein für den Satellitenreceiver verwertbares Signal über eine oder mehrere Ausgangsbuchsen bereit.

Wann brauche ich einen neuen LNB? Oft gibt es Angebote, die sowohl die Satellitenschüssel als auch den passenden LNB enthalten. Dies ist ideal, wenn Sie den Kauf einer Komplettanlage erwägen. Fällt jedoch nur der von Wind und Wetter gebeutelte LNB auf Ihrer Satellitenschüssel aus, müssen Sie nicht gleich die ganze Anlage inklusive Reflektorschüssel ersetzen, um wieder fernsehen zu können. Stattdessen erwerben Sie für vergleichsweise wenig Geld einen separaten LNB, der sich mit wenigen Handgriffen einsetzen lässt. Des Weiteren können Sie die Empfangsqualität Ihrer Satellitenanlage verbessern und für eine größere Programmvielfalt sorgen, wenn Sie einen in die Jahre gekommenen LNB durch ein technisch besseres Modell neuerer Bauart ersetzen. Nicht zu vergessen ist der Nachwuchs: Irgendwann wollen die Teenies einen eigenen Fernseher im Zimmer haben, und spätestens dann müssen Sie Ihren alten Single-LNB durch einen mit zwei oder gar vier Anschlüssen für zusätzliche Fernseher samt Receiver ersetzen.

 

Darauf kommt es beim Kauf eines LNB an

Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen LNB für Ihre Satellitenanlage sind, sollten Sie auf folgende Produkteigenschaften achten:

Feedaufnahme

LNBs bestehen aus einem breiten, gekapselten Kopf, der von der Satellitenschüssel wegweist, und einem Gehäuse mit einer Öffnung zur Signalaufnahme auf der gegenüberliegenden Seite. In diesem Gehäuse befinden sich die Elektronik und die Anschlüsse. Diese beiden Einheiten sind über den sogenannten Feedhals (oft auch als Feedhorn bezeichnet) miteinander verbunden. Dieser hat je nach Bauart einen Durchmesser von 23 oder 40 mm und wird über eine Metallschelle mit der Halterung an der Satellitenschüssel befestigt. Aus diesem Grund sollten Sie stets darauf achten, dass die Durchmesser von Feedhals und Halterung identisch sind. Manche Hersteller von Parabolspiegeln verwenden von der Norm abweichende Halterungen, um sicherzustellen, dass nur LNBs der gleichen Produktfamilie zum Einsatz kommen. Mit einem speziellen Adapter- oder Abstandsring können Sie dieses Problem jedoch elegant umgehen.

Länge des Feedhalses

Neben dem Durchmesser des Feedhalses ist auch dessen Länge von großer Bedeutung. Einen LNB mit langem Feedhals können Sie durch Verschieben innerhalb des Befestigungsrings exakt auf den Brennpunkt der Parabolantenne ausrichten, was die Empfangsqualität verbessert.

Ein- und Ausgangsfrequenz

Satelliten strahlen ihre Programme auf zwei Frequenzbändern aus: dem Low- und dem High-Band. Ersteres reicht von 10,7 bis 11,7 Gigahertz, Letzteres von 11,7 bis 12,76 Gigahertz. Die hochfrequenten Eingangssignale konvertiert der LNB in Ausgangssignale mit 950 bis 1.950 Gigahertz respektive 1.100 bis 2.150 Megahertz. Nur LNBs, die beide Frequenzbänder verarbeiten, können die maximale Anzahl an TV- und Radiosendern empfangen.

Verstärkung

Ein eingebauter Verstärker für die Überbrückung langer Kabelwege bereitet die umgewandelten Signale auf. Damit stets ein gut verwertbares Signal am Receiver ankommt, sollte die Verstärkung zwischen 50 und 65 Dezibel (dB) betragen.

Rauschmaß

Der im LNB verbaute Verstärker produziert ein störendes Eigenrauschen, was sich in den Herstellerangaben als Rauschmaß findet. Es fällt mit Werten zwischen 0,1 und 0,3 Dezibel (angegeben als „dB") jedoch gering aus. Ein nur um wenige Millimeter falsch justierter LNB hat deutlich größere Auswirkungen auf die Signalqualität.

HDTV, Digitalempfang, 3D

Jeder Standard-LNB ist heutzutage in der Lage, digitale Satellitensignale in HD zu empfangen und Informationen für die Codierung von Videostreams in 3D weiterzuleiten. Deshalb gehören Schlagwörter wie „Digital", „Full HD" oder „3D-tauglich" in die Wunderkiste der Marketingexperten. Sie sagen rein gar nichts über die Qualität eines LNB aus.

 

Anschluss gesucht

Je nach Bauart sind LNBs mit einer unterschiedlichen Zahl an Ausgangsbuchsen ausgestattet. Single-LNBs verfügen über lediglich einen Anschluss für ein Koaxialkabel zur Anbindung eines einzelnen Receivers. Twin-LNBs sind mit zwei Anschlüssen versehen und können daher entweder zwei separate Receiver oder einen Twin-Receiver mit zwei eingebauten Tunern versorgen. Damit ist beispielsweise eine Bild-in-Bild-Funktion oder die Aufnahme eines zweiten Senders möglich, während Sie das Programm einer anderen Station genießen. Zur gleichzeitigen Versorgung mehrerer Receiver – beispielsweise in einem Wohnhaus mit mehreren Parteien – greifen Sie zu einem Quattro-LNB mit vier oder einem Octo-LNB mit acht Anschlüssen. Damit können Sie vier bis acht Single- oder zwei bis vier Twin-Receiver ansteuern.

Vergoldete Anschlüsse wirken sich nicht messbar auf die Signalqualität aus, bieten aber eine wertigere Optik und einen geringfügig besseren Korrosionsschutz. Wichtiger als Goldkontakte ist ein ausreichend tiefes Schutzgehäuse, das Sie nach dem Verschrauben der Kabelanschlüsse über die Kontaktleiste schieben können. Dadurch sind die Buchsen und Stecker vor ungünstigen Witterungseinflüssen geschützt.

 

Monoblock: zwei Satelliten im Blick

Ein Monoblock ist ein LNB mit zwei Feedhörnern, die nebeneinander angeordnet sind. Damit lassen sich problemlos die Signale zweier benachbarter Satelliten mit nur einem Bauteil empfangen. So ist beispielsweise ein Feedhorn auf die Orbitalposition 13 Grad Ost (Satellit Hotbird) und das zweite auf die Orbitalposition 19,2 Grad Ost (Satellit Astra) ausgerichtet, was den gleichzeitigen Empfang beider Satelliten in hoher Qualität ermöglicht. Welches Satellitensignal der Receiver darstellt, entscheiden Sie über dessen DiSEqC-Steuerung („Digital Satellite Equipment Control").

 

Präzise Ausrichtung für beste Qualität

Um eine optimale Signalausbeute zu erhalten, muss der LNB exakt auf die Mitte der Reflektorschüssel ausgerichtet sein. Schon eine Abweichung von wenigen Millimetern kann zu erheblichen Empfangsstörungen führen. Ein langer Feedhals hilft Ihnen dabei, den Empfängerkopf durch Verschieben exakt auf den Brennpunkt der Schüssel auszurichten.

Da schon kleinste Verunreinigungen der Luft und wetterbedingte Ablagerungen wie Wassertropfen oder Schnee und Eis zu einer Verschlechterung der Empfangsqualität führen, empfiehlt sich die Montage der Schüssel an einem geschützten Ort, beispielsweise unter einem Dachvorsprung. Dort ist die Anlage auch gegen Windböen und Stürme geschützt. Die Schüssel bietet eine große Angriffsfläche für Winde und kann so aus der ursprünglichen Ausrichtung gedreht werden. Dann ist der Empfang dahin. Ist eine geschützte Montage wegen der Ausrichtung auf die Satellitenposition nicht möglich, schaffen Sie mit einer Wetterschutzhaube aus Kunststoff, die über dem LNB angebracht wird und das empfindliche Bauteil vor Regen und Schnee schützt, Abhilfe.

 

Fazit: Besserer Satellitenempfang für wenig Geld

Wenn Ihr alter LNB schlappmacht oder nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik entspricht, können Sie Ihre vorhandene Satellitenschüssel behalten und mit einem Ersatz-LNB neuester Bauart ausstatten. Dabei sparen Sie nicht nur Geld, sondern auch jede Menge Zeit, die für die Montage einer neuen Satellitenschüssel erforderlich wäre. Auch zum Erweitern Ihrer Sat.-Anlage durch weitere Receiver in verschiedenen Räumen empfiehlt sich die Anschaffung eines neuen LNB in Twin-, Quattro- oder Octo-Ausführung.

Einfache Single-LNBs, die alle aktuellen Digital- und HD-Programme empfangen können, erhalten Sie bereits für weniger als 5 €. Twin- und Quattro-LNBs mit zwei Anschlüssen gibt es ab rund 13 €, während der günstigste Octo-LNB mit circa 35 € zu Buche schlägt. Monoblöcke in Single-Ausführung sind ab 18 € erhältlich; in einen Twin-Monoblock müssen Sie rund 33 € und in ein Quattro-Modell etwa 50 € investieren.

Hochpreisige LNBs über 50 € sind meist mit vier oder acht Anschlüssen ausgestattet und verfügen über besonders wetterfeste Gehäuse und/oder eine höhere Verstärkerleistung.

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?