Du sitzt an einer Fach­ar­beit, ver­leihst einer Haus­ar­beit den letz­ten Schliff oder ver­fasst sogar dei­ne Abschluss­ar­beit? Micro­soft Word bie­tet vie­le nütz­li­che Funk­tio­nen, die dir das For­ma­tie­ren des Tex­tes erleich­tern. Aber wie gelingt es dir, dass die auto­ma­ti­sche Sei­ten­num­me­rie­rung erst nach Deck­blatt und Inhalts­ver­zeich­nis auf Sei­te 3 oder noch spä­ter beginnt – und zwar mit einer 1, statt mit einer 3? UPDATED zeigt dir Schritt für Schritt, wie du die pas­sen­den Ein­stel­lun­gen vor­nimmst.

Hin­weis: Mit den fol­gen­den Anlei­tun­gen kannst du die Sei­ten­num­me­rie­rung eines Word-Doku­ments auf jeder belie­bi­gen Sei­te begin­nen las­sen – nicht nur auf der drit­ten. Statt Sei­te 3 arbei­test du dazu ein­fach mit der Sei­te, auf der bei dir die Sei­ten­zah­len anfan­gen sol­len.

Vor­be­rei­tung: Word-Doku­ment in Abschnit­te glie­dern

Bevor du los­legst: Sprich die For­ma­tie­rung dei­ner Arbeit unbe­dingt mit dei­nem Betreu­er oder Leh­rer ab. Man­che Schu­len und Uni­ver­si­tä­ten defi­nie­ren genaue Vor­ga­ben für die For­ma­lia von Fach­ar­bei­ten, Haus­ar­bei­ten, Bache­lor­ar­bei­ten und ähn­li­chem.

Damit die Sei­ten­zah­len in dei­nem Word-Doku­ment erst auf Sei­te 3 begin­nen, ist es not­wen­dig, das Doku­ment in Abschnit­te zu glie­dern. So geht’s:

  1. Kli­cke auf der zwei­ten Sei­te dei­nes Doku­ments hin­ter das Ende des Tex­tes, also zum Bei­spiel an das Ende dei­nes Inhalts­ver­zeich­nis­ses. An die­ser Stel­le fügst du nun einen Abschnitts­um­bruch ein.
  2. Wäh­le dafür oben in der blau­en Leis­te die Regis­ter­kar­te Lay­out aus.
  3. Kli­cke im Menü unter der Regis­ter­kar­te auf den Menü­punkt Umbrü­che. Wäh­le im Drop-down-Menü unter dem Punkt Abschnitts­um­brü­che die Opti­on Nächs­te Sei­te aus. Der neue Abschnitt beginnt dann auf der nächs­ten Sei­te.
  1. Falls der Text auf Sei­te 3 durch die­se Ein­stel­lun­gen ein Stück nach unten gerutscht ist, kannst du ihn wie­der nach oben holen, indem du even­tu­ell vor­han­de­ne lee­re Zei­len löschst.
    Tipp: Wenn du unter der Regis­ter­kar­te Start im Abschnitt Absatz auf das Sym­bol klickst, das einem spie­gel­ver­kehr­ten gro­ßen P ähnelt, wer­den dir die Absät­ze als Absatz-Sym­bo­le ange­zeigt und du fin­dest über­flüs­si­ge Absät­ze schnel­ler.

Jetzt ist es not­wen­dig, die Ver­knüp­fung der Fuß­zei­len der jewei­li­gen Abschnit­te auf­zu­he­ben. Dafür gehst du fol­gen­der­ma­ßen vor:

  1. Scrol­le zum Ende von Sei­te 3. Dop­pel­kli­cke hier in den Bereich der Fuß­zei­le, sodass sich die Fuß­zei­le öff­net. Alter­na­tiv klickst du mit der rech­ten Maus­tas­te in die­sen Bereich und wählst Fuß­zei­le bear­bei­ten aus.
  2. Unter der Regis­ter­kar­te Kopf- und Fuß­zei­le fin­dest du im Abschnitt Navi­ga­ti­on die Opti­on Mit vor­he­ri­ger ver­knüp­fen grau unter­legt. Kli­cke die­se Opti­on an, um sie zu deak­ti­vie­ren. Die graue Mar­kie­rung ver­schwin­det, wenn die Funk­ti­on aus­ge­schal­tet ist.

Word: Tipps und Tricks zur For­ma­tie­rung

Neben den auto­ma­tisch gene­rier­ten Sei­ten­zah­len bie­tet Word eine Rei­he wei­te­rer Funk­tio­nen, mit denen du dein Doku­ment über­sicht­li­cher gestal­test und gleich­zei­tig Zeit bei der For­ma­tie­rung sparst. Beson­ders emp­feh­lens­wert sind die­se bei­den Fea­tures:

Sei­ten­zahl auf Sei­te 3 ein­fü­gen und for­ma­tie­ren: Schritt für Schritt

Hast du alle Vor­be­rei­tun­gen aus dem vori­gen Kapi­tel getrof­fen, kannst du zum eigent­li­chen Ein­fü­gen der Sei­ten­zah­len in dei­nem Doku­ment über­ge­hen. So gehst du vor:

  1. Gehe zu Sei­te 3. Kli­cke mit einem Dop­pel­klick in den unters­ten Sei­ten­be­reich, um die Fuß­zei­le zu öff­nen.
  2. Kli­cke im Menü oben links auf Sei­ten­zahl und wäh­le im Drop-down-Menü aus, ob die Sei­ten­zahl am Sei­ten­an­fang, am Ende der Sei­te oder am Rand plat­ziert wer­den soll. Ein wei­te­res Menü mit ver­schie­de­nen Desi­gn­op­tio­nen öff­net sich. Wäh­le das Design aus, das am bes­ten zu dei­nem Doku­ment passt.
  1. Wich­tig: Word fügt zunächst die stan­dard­mä­ßi­gen Sei­ten­zah­len ein, auf Sei­te 3 des Doku­ments erscheint also die Sei­ten­zahl 3.

Wenn du statt­des­sen möch­test, dass auf Sei­te 3 die Sei­ten­zahl 1 steht, nimmst du ergän­zend die fol­gen­den Ein­stel­lun­gen vor:

  1. Öff­ne erneut die Fuß­zei­le von Sei­te 3 mit einem Dop­pel­klick.
  2. Kli­cke oben links auf Sei­ten­zahl und dann auf den Menü­punkt Sei­ten­zah­len for­ma­tie­ren. Ein neu­es Fens­ter öff­net sich.
  3. Akti­vie­re die Opti­on Begin­nen bei, indem du in den Kreis dane­ben klickst. Gib in das Feld dane­ben eine 1 ein. Bestä­ti­ge mit einem Klick auf OK. Auf Sei­te 3 erscheint dar­auf­hin die Sei­ten­zahl 1. Die Sei­ten 1 und 2 sind nicht num­me­riert.
  1. Schlie­ße die Fuß­zei­le, indem du oben rechts im Menü auf Kopf- und Fuß­zei­le schlie­ßen klickst.

Word: Römi­sche Zah­len für Anhän­ge ein­stel­len

Gera­de bei umfang­rei­chen wis­sen­schaft­li­chen Arbei­ten wie Dok­tor- oder Mas­ter­ar­bei­ten gibt es häu­fig Zusät­ze wie zum Bei­spiel ein Vor­wort, ein Abkür­zungs- oder ein Abbil­dungs­ver­zeich­nis. Wenn du die­se Abschnit­te getrennt vom Haupt­text dei­ner Arbeit mit Sei­ten­zah­len ver­se­hen möch­test, wählst du am bes­ten ein ande­res Zah­len­for­mat aus. Du kannst zum Bei­spiel römi­sche statt ara­bi­scher Zif­fern ver­wen­den.

Um zum Bei­spiel ein län­ge­res Abbil­dungs- und Lite­ra­tur­ver­zeich­nis mit römi­schen Zif­fern vom Haupt­text abzu­gren­zen, gehst du so vor:

  1. Füge am Ende des Haupt­tex­tes wie oben beschrie­be­nen einen Abschnitts­um­bruch ein und deak­ti­vie­re die Ver­knüp­fung der Fuß­zei­len.
  2. Gehe zur ers­ten Sei­te dei­nes Abbil­dungs­ver­zeich­nis­ses und kli­cke hier dop­pelt auf den Fuß­zei­len­be­reich, um die Fuß­zei­le zu öff­nen.
  3. Füge wie oben beschrie­ben Sei­ten­zah­len ein.
  4. Gehe wie­der zur ers­ten Sei­te dei­nes Abbil­dungs­ver­zeich­nis­ses und öff­ne mit einem Dop­pel­klick die Fuß­zei­le.
  5. Gehe unter der Regis­ter­kar­te Kopf- und Fuß­zei­le zu Sei­ten­zahl > Sei­ten­zah­len for­ma­tie­ren. Ein neu­es Fens­ter öff­net sich.
  6. Klap­pe das Drop-down-Menü neben Zah­len­for­mat auf und wäh­le ganz unten die klei­nen oder gro­ßen römi­schen Zif­fern aus.
  1. Akti­vie­re die Opti­on Begin­nen bei, indem du in den Kreis dane­ben klickst, und tra­ge in das Feld dane­ben eine 1 ein. Bestä­ti­ge mit OK.

Abbil­dungs- und Lite­ra­tur­ver­zeich­nis sind nun eben­falls mit Sei­ten­zah­len ver­se­hen, aller­dings nicht fort­lau­fend mit den ara­bi­schen Zif­fern des Haupt­tex­tes, son­dern erneut bei 1 begin­nend im römi­schen Zah­len­for­mat.

Sei­ten­zah­len löschen in Micro­soft Word

Wenn du die Sei­ten­zah­len aus dem Doku­ment ent­fer­nen möch­test, öff­nest du zunächst per Dop­pel­klick eine belie­bi­ge Fuß­zei­le. Kli­cke dann unter Kopf- und Fuß­zei­le > Sei­ten­zahl im Drop-down-Menü ganz unten auf Sei­ten­zah­len ent­fer­nen.

Hin­weis: Wenn du Abschnitts­um­brü­che ein­ge­fügt hast, kann es sein, dass so nicht alle Sei­ten­zah­len ent­fernt wer­den. In die­sem Fall wie­der­holst du die genann­ten Schrit­te ein­fach für die ver­schie­de­nen Abschnit­te, in die du dein Word-Doku­ment unter­teilt hast.

Sei­ten­zah­len ein­heit­lich for­ma­tie­ren

Damit dein Text gut struk­tu­riert wirkt, ist die Ein­heit­lich­keit der For­ma­tie­rung wich­tig – das gilt auch für die Sei­ten­zah­len. Wenn du am Anfang dei­nes Doku­ments ein Vor­wort und ein Abkür­zungs­ver­zeich­nis mit römi­schen Zif­fern als Sei­ten­zah­len ver­se­hen hast, soll­test du die Sei­ten­num­me­rie­rung am Ende dei­ner Arbeit nicht neu begin­nen, son­dern fort­set­zen.

Endet dein Abkür­zungs­ver­zeich­nis zum Bei­spiel mit römisch II, soll­te dein Abbil­dungs­ver­zeich­nis nach dem Haupt­text die­se Sei­ten­zah­len mit römisch III fort­set­zen. Nut­ze dazu unter Sei­ten­zah­len for­ma­tie­ren den Punkt Begin­nen bei.

In weni­gen Schrit­ten zur indi­vi­du­el­len Sei­ten­num­me­rie­rung in Word

Wenn die Sei­ten­zah­len in einem Word-Doku­ment erst auf Sei­te 3 begin­nen sol­len, sind dafür nur weni­ge Klicks nötig. Du brauchst einen Abschnitts­um­bruch, hebst die Ver­knüp­fung der Fuß­zei­len unter­ein­an­der auf und nimmst ein paar Ein­stel­lun­gen bei den Sei­ten­zah­len vor. Mit die­ser Metho­de kannst du die Sei­ten­zah­len auch auf spä­te­ren Sei­ten begin­nen las­sen. Wenn dein Inhalts­ver­zeich­nis zum Bei­spiel län­ger als eine Sei­te ist, kannst du mit der Sei­ten­num­me­rie­rung auch auf Sei­te 4 oder 5 begin­nen.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.