Allein auf dem Sofa zocken ist dir zu lang­wei­lig? Dann spie­le mit Freun­den und Ver­wand­ten gemein­sam auf der PS4! UPDATED erklärt, wel­che Arten von Mul­ti­play­ern es gibt, was du dafür brauchst und wel­che PS4-Spie­le für zwei oder mehr Spie­ler geeig­net sind.

PS4-Mul­ti­play­er-Games: Was ist das eigent­lich? 

Grund­sätz­lich las­sen sich PS4-Spie­le in zwei Haupt­ka­te­go­rien unter­schei­den: Sin­gle­play­er- und Mul­ti­play­er-Games. Bei einem Sin­gle­play­er bist du  allein  in der Spiel­welt und kom­mu­ni­zierst nur im Rah­men einer Kam­pa­gne mit NPCs (= Non-Play­a­ble Cha­rac­ters). Bei einem Mul­ti­play­er hin­ge­gen  teilst du dir die Spiel­welt mit einer Com­mu­ni­ty. Dei­ne Mit­spie­ler müs­sen sich dabei nicht mal am sel­ben Ort wie du befin­den – oder im sel­ben Land! Über das Inter­net seid ihr mit­ein­an­der in der Spie­le­welt ver­bun­den.

Gemein­sam zocken auf der PS4: Die Vor­aus­set­zun­gen 

Möch­test du PS4-Spie­le für zwei oder mehr Mit­spie­ler zocken, gibt es eini­ge Vor­aus­set­zun­gen.

Zwin­gend nötig:

  • Ein geeig­ne­tes Spiel mit Mul­ti­play­er-Funk­ti­on.
  • Eine funk­tio­nie­ren­de Inter­net­ver­bin­dung.
  • Ein Rou­ter, der NAT-Typ 2 zulässt (mehr dazu  in die­sem Rat­ge­ber).

Optio­nal:

  • Ein Head­set mit Mikro­fon, um im koope­ra­ti­ven Modus mit dei­nen Mit­spie­lern kom­mu­ni­zie­ren zu kön­nen.
  • Ein Ersatz-Con­trol­ler oder eine mobi­le Power­bank – falls der Con­trol­ler-Akku zwi­schen­zeit­lich leer ist.

Man­che Inhal­te las­sen sich übri­gens auch bei Mul­ti­play­er-Spie­len allein zocken, ande­re nur in einem koope­ra­ti­ven oder kom­pe­ti­ti­ven Modus.  Heißt kon­kret: Du spielst ent­we­der mit oder gegen die ande­ren Spie­ler dei­nes Mul­ti­play­er-Games.

Beach­te: Wäh­rend du für Sin­gle­play­er-Games eigent­lich nur das Spiel und einen Con­trol­ler benö­tigst, kannst du Mul­ti­play­er ohne eine funk­tio­nie­ren­de Inter­net­ver­bin­dung  gar nicht erst star­ten. Der Grund: Die Spiel­welt befin­det sich aus­schließ­lich online und nicht mehr “phy­sisch” auf der Play­Sta­ti­on.

Dafür haben die meis­ten Mul­ti­play­er-Games einen ent­schei­den­den Vor­teil: Die PS4-Spie­le für zwei oder mehr Teil­neh­mer bie­ten theo­re­tisch unend­li­chen Spiel­spaß. Dage­gen ist auch das längs­te Sin­gle­play­er-Game irgend­wann zu Ende gezockt.

Couch-Mul­ti­play­er: Der Spe­zi­al­fall unter den PS4-Spie­len für zwei

Eine spe­zi­el­le Kate­go­rie von Mul­ti­play­er-Spie­len sind die soge­nann­ten Couch-Mul­ti­play­er. Bei einem sol­chen Game kannst du  zwei Con­trol­ler an dei­ne PS4 anschlie­ßen  und gemein­sam mit einem Freund an einer Kon­so­le spie­len.  Dabei spielst du ent­we­der zu zweit auf einem Screen oder der Bild­schirm teilt sich in zwei Hälf­ten.

Bei­spie­le für die soge­nann­ten Split-Screen-Games sind unter ande­rem “Plants vs. Zom­bies – Batt­le for Neigh­bor­vil­le” und “Bor­der­lands 3”. Wie dei­ne PS4 erkennt, dass ihr zu zweit auf einem geteil­ten Bild­schirm spie­len wollt? Das geht ganz ein­fach: Ver­bin­det euren jewei­li­gen PS4-Con­trol­ler ein­fach nach­ein­an­der wie gewohnt über die PS-Tas­te mit der Kon­so­le und loggt euch mit eurem Nut­zer­pro­fil ein. Bei einem Split-Screen-fähi­gen Game erkennt die PS4 auto­ma­tisch, was ihr vor­habt, teilt den Screen und lässt sich danach wie gehabt steu­ern.

Wel­che Arten von Mul­ti­play­er-Spie­len gibt es für die PS4?

Suchst du nach einem PS4-Spiel für zwei, hast du im Grun­de eine schier unbe­grenz­te Aus­wahl. Denn: Es gibt die unter­schied­lichs­ten Game-Gen­res. Jedes Gen­re bie­tet zudem sowohl Koop- als auch kom­pe­ti­ti­ve Spie­le. Du kannst also ent­we­der mit dei­nen Freun­den zusam­men spie­len oder gegen sie antre­ten.

Unter ande­rem gibt es die fol­gen­den Spie­le-Gen­res für die PS4:

Sport­spie­le: Auto­rennen, Fuß­ball, Kampf­sport – auch auf der PS4 könnt ihr euch zu zweit sport­lich aus­to­ben.

Third-Per­son-Shoo­ter: Bei die­sen Spie­len erlebst du das Game nor­ma­ler­wei­se aus einer Per­spek­ti­ve, als wür­dest du hin­ter der Haupt­fi­gur ste­hen. Kämp­fe mit Geg­nern sind das zen­tra­le Game-Ele­ment. Zwi­schen­durch sor­gen aber auch immer wie­der kampf­freie Momen­te für den Auf­bau von Atmo­sphä­re und spin­nen die Hand­lung wei­ter.

Stra­te­gie­spie­le: Eine kniff­li­ge Auf­ga­be lösen, ein Rät­sel kna­cken oder die geg­ne­ri­sche Armee über­trump­fen. Bei Stra­te­gie­spie­len ist Köpf­chen gefragt.

Hor­ror­spie­le: Hier geht es düs­ter und gru­se­lig zu. Hor­ror­spie­le über­schnei­den sich oft mit dem Bereich der nar­ra­ti­ven Spie­le.

Nar­ra­ti­ve Spie­le: Die­se Games basie­ren auf Geschich­ten, die zum Teil extrem umfang­reich sein kön­nen. Wäh­rend ihr spielt, ent­fal­tet sich die Sto­ry – die du und dein Mit­spie­ler durch eure Ent­schei­dun­gen auch mit­be­stim­men könnt.

Par­ty- und Wis­sens­spie­le: In Quiz­spie­len lasst ihr eure grau­en Zel­len rau­chen, habt Spaß mit der vir­tu­el­len Vari­an­te klas­si­scher Brett­spie­le wie “Mono­po­ly” oder legt bei Tanz­spie­len wie “Just Dance” eine hei­ße Soh­le aufs Wohn­zim­mer­par­kett.

Pas­send dazu

PS4-Spie­le für zwei: 7‑mal Aben­teu­er, Sport und Spaß mit die­sen Games

Nach­dem du jetzt genau weißt, was PS4-Spie­le für zwei oder mehr Gamer aus­macht, kannst du dich nun theo­re­tisch direkt kopf­über ins Spiel­ver­gnü­gen stür­zen. Mit wel­chem Game du am bes­ten anfan­gen sollst? Wie wäre es zum Bei­spiel mit einem der fol­gen­den Ver­tre­ter:

“FIFA 20”

“FIFA” zählt mit Abstand zu den größ­ten Klas­si­kern, wenn es um Mul­ti­play­er-Spie­le für die PS4 geht. Und zwar egal, ob zu zweit auf dem Sofa oder online mit meh­re­ren Spie­lern. Bei “FIFA 20” kannst du dich in die Welt des Pro­fi­fuß­balls stür­zen oder guten alten Stra­ßen­fuß­ball spie­len.

In spiel­in­ter­nen Wett­be­wer­ben wie der UEFA Cham­pions League, der Euro­pa League oder dem Super Cup trittst du mit dei­nem Team gegen ande­re an. Dei­ne Mann­schaft stellst du dabei aus dei­nen Lieb­lings­fuß­bal­lern zusam­men, deren rea­le Pen­dants auch in Wirk­lich­keit das Grün beherr­schen.

Wie beim ech­ten Fuß­ball ist hier Kon­zen­tra­ti­on und tak­ti­sches Den­ken gefragt, aber auch dei­ne Fin­ger­fer­tig­keit am Con­trol­ler wird einer har­ten Pro­be unter­zo­gen. Frei­ge­ge­ben ist das Spiel ohne Alters­be­gren­zung.

Pas­send dazu

“Team Sonic Racing”

Du magst “Mario Kart”? Dann wirst du “Team Sonic Racing” lie­ben! Pro Ren­nen stürzt du dich mit bis zu 12 Spie­lern ins rasan­te Getüm­mel. Im Koop-Modus auf dem Sofa kannst du das Game per Split-Screen mit bis zu vier Per­so­nen zocken.

Ins­ge­samt ste­hen dir 17 ver­schie­de­ne spiel­ba­re Cha­rak­te­re aus der Welt von Sonic dem Hedge­hog zur Aus­wahl. Aus­se­hen und Fahr­ver­hal­ten dei­nes Fahr­zeugs kannst du indi­vi­du­ell anpas­sen. Im Team könnt ihr Power-ups und Tur­bos tei­len, um schnel­ler ins Ziel zu kom­men und euch den Sieg zu sichern. Spa­ßi­ger sind Arca­de­spiel und Wett­ren­nen wohl noch nie kom­bi­niert wor­den. Zocken dür­fen übri­gens auch schon klei­ne Spie­ler: “Team Sonic Racing” ist ohne Alters­be­schrän­kung frei­ge­ge­ben.

Pas­send dazu

“Apex Legends”

“Apex Legends” ist ein Online-Mul­ti­play­er-Spiel, ihr spielt also nicht direkt zu zweit auf einer PS4, son­dern seit über das Inter­net mit­ein­an­der ver­bun­den. Und wie! In Drei­er­teams sind bis zu 60 Spie­ler gleich­zei­tig im Game aktiv. Über­le­ben ist das gro­ße Ziel in die­ser post­apo­ka­lyp­ti­schen Sze­ne­rie. Und um dei­nem Team genau dabei zu hel­fen, schlüpfst du in einen von 12 legen­dä­ren Cha­rak­te­ren.

Waf­fen und Aus­rüs­tung sam­melst du im Spiel­ver­lauf ein. Die Optik des Spiels ist im bun­ten Comic­stil gehal­ten. Vor allem, wenn du Sci­ence-Fic­tion und Comics magst, ist “Apex Legends” also genau das rich­ti­ge Mul­ti­play­er-Game für dich.

Übri­gens: Wer doch mal allei­ne zocken möch­te, kann das zum Bei­spiel mit der “Apex Legends Life­li­ne Edi­tin Play­Sta­ti­on 4” tun. Die ist off­line spiel­bar, aller­dings nur für einen Spie­ler aus­ge­legt – und ab 16 Jah­ren frei­ge­ge­ben.

Pas­send dazu

“Call of Duty: Modern War­fa­re”

“Call of Duty: Modern War­fa­re” gehört zu den nar­ra­ti­ven Mul­ti­play­er-Spie­len. Über das Inter­net ver­bun­den schlüpfst du in die Rol­le von coo­len Agen­ten einer Spe­zi­al­ein­heit. Dein Auf­trag: Nichts Gerin­ge­res als das glo­ba­le Kräf­te­gleich­ge­wicht zu ret­ten!

Schlag dich off­line allein oder online in Teams durch euro­päi­sche Städ­te oder den Nahen Osten. Die zahl­rei­chen Eli­te­ope­ra­tio­nen sind in unter­schied­li­che Schwie­rig­keits­stu­fen ein­ge­teilt. Aber Ach­tung: “Call of Duty: Modern War­fa­re” ist erst ab 18 Jah­ren frei­ge­ge­ben.

Pas­send dazu

“A Way Out”

“Pri­son Break” für die PS4 – so könn­te man “A Way Out” wohl am bes­ten umschrei­ben. Über­ge­ord­ne­tes Ziel des PS4-Spiels für zwei ist der ris­kan­te Aus­bruch aus einem nord­ka­li­for­ni­schen Gefäng­nis. Dafür schlüp­fen du und dein Freund in die Rol­len von Vin­cent Moret­ti und Leo Caru­so, die sich aller­dings erst mal zusam­men­rau­fen müs­sen, um den har­ten Gefäng­nis­all­tag zu über­ste­hen.

Das Koop-Action-Adven­ture in Third-Per­son-Per­spek­ti­ve beginnt als rei­nes Aus­bruchs­aben­teu­er, ent­wi­ckelt sich aber schnell hin zum Rache­feld­zug. Gemein­sam vor Ort oder über das Inter­net wird im Split-Screen-Modus gespielt. Dabei erlebt ihr das Gesche­hen immer aus der Per­spek­ti­ve eurer eige­nen Figur. Ver­fol­gungs­jag­den gehö­ren eben­so zu den Spiel­auf­ga­ben wie das Lösen von Rät­seln und Nah­kämp­fe – es bleibt also span­nend bis zum Schluss. Frei­ge­ge­ben ist das Spiel ab 18 Jah­ren.

“Plants vs. Zom­bies – Batt­le for Neigh­bor­vil­le”

Pflan­zen, die sich mit Zom­bies wil­de Schlach­ten lie­fern? Klingt ver­rückt, ist aber genau das Grund­prin­zip der “Plants vs. Zombies”-Reihe. Zu der gehört auch “Plants vs. Zom­bies – Batt­le for Neigh­bor­vil­le”, bei dem sich schon Spie­ler ab 12 an der Erb­sen­ka­no­ne ver­su­chen dür­fen.

Die Schlacht dreht sich in die­sem Teil des spa­ßi­gen Mul­ti­play­er-Shoo­ters nicht mehr nur um die Klein­stadt Neigh­bor­vil­le, son­dern erschließt dir ganz neue und frei erkund­ba­re Regio­nen. Gespielt wird im Split-Screen- und Koop-Modus. Dabei hast du die Wahl, ob du off­line allein oder online mit bis zu 24 Spie­lern gleich­zei­tig zockst.

Pas­send dazu

“Unra­vel Two”

Ein rich­tig her­zi­ges PS4-Spiel für zwei ist “Unra­vel Two”. Hier ver­wan­delt ihr euch in zwei Woll­männ­chen, die Yar­ny, und müsst unter ande­rem Gefah­ren aus­wei­chen und Rät­sel lösen. Dabei ist vol­le Kon­zen­tra­ti­on nötig, denn eure Figu­ren sind mit einem Woll­fa­den ver­bun­den und daher auf koor­di­nier­te Aktio­nen ange­wie­sen.

Über­haupt ist im Spiel cle­ve­re Koop-Tak­tik gefragt, gleich­zei­tig wer­den eure Jump-and-run-Fähig­kei­ten gefor­dert. Möch­test du aus­nahms­wei­se doch mal allein spie­len, kannst du bei­de Yar­nys per Tas­ten­druck ver­bin­den, sodass sie sich gebün­delt steu­ern las­sen. Die detail­rei­che und far­ben­fro­he Ani­ma­ti­on des Spiels sorgt zusam­men mit der musi­ka­li­schen Unter­ma­lung für den beson­de­ren Spiel­spaß. Und damit es auch sicher nicht lang­wei­lig wird, war­ten 20 frei­wil­li­ge Her­aus­for­de­rungs­le­vel auf euch. Gespielt wer­den darf ab 6 Jah­ren.

PS4-Spie­le zu zweit zocken für dop­pel­ten Spaß

Eine Kon­so­le, zwei Con­trol­ler, Spaß für alle: PS4-Spie­le, die du zu zweit mit einem Freund auf der Couch oder online gemein­sam mit einer gro­ßen Com­mu­ni­ty zocken kannst, sind eine super Abwechs­lung zu ruhi­gen Sin­gle­play­ern.

Alles, was du für den Mul­ti­play­er-Spaß brauchst, ist eine sta­bi­le Inter­net­ver­bin­dung, meh­re­re Duals­hocks und Spaß an koope­ra­ti­ven und kom­pe­ti­ti­ven Modi. Schon rockst du jeden gesel­li­gen Abend ganz ein­fach vom Sofa aus.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.