Ers­te Daten zum Xiao­mi Red­mi 9 sind im Netz auf­ge­taucht. Die spre­chen für ein Ein­stei­ger­ge­rät der Chi­ne­sen. Doch auch eine Quad-Kame­ra ist an Bord.

Wenn Specs ins Netz sickern, ist der Release ver­mut­lich nicht mehr all­zu lan­ge hin. Das Red­mi 9 wird dem­nach mit einem 6,53-Zoll-Display recht groß daher­kom­men. Dahin­ter soll ein Media­Tek Helio G80 als Pro­zes­sor mit 3 oder 4 Giga­byte RAM wir­ken, schreibt Mobif­lip.

Bei einem Preis von umge­rech­net 140 Euro hat das Red­mi 9, wenn der Leak echt sein soll­te, eine recht gute Aus­stat­tung an Bord: Neben dem Fin­ger­ab­druck­sen­sor auf der Rück­sei­te befin­det sich eine Kame­ra mit immer­hin vier Lin­sen. Die brin­gen 13, 8, 5 und 2 Mega­pi­xel und sor­gen für regu­lä­re Fotos, Ultra­weit­win­kel­auf­nah­men, Makro­fo­to­gra­fie und Tie­fen­schär­fe.

An wei­te­ren Specs wer­den 32 oder 64 Giga­byte erwei­ter­ba­rer Spei­cher erwähnt, sowie ein Akku mit 5020 mAh. Das ist eine Men­ge Kapa­zi­tät und dürf­te das Smart­pho­ne zu einem lang­le­bi­gen Beglei­ter machen, der ohne Pro­ble­me einen gan­zen Tag gut durch­hält.

Das nächs­te Red­mi

Xiao­mis Red­mi-Rei­he ist für die güns­ti­ge­ren Model­le vor­ge­se­hen, wäh­rend die Note-Smart­pho­nes des chi­ne­si­schen Her­stel­lers auf das obe­re Seg­ment des Mark­tes abzie­len. Soll­ten sich die aktu­el­len Leaks als kor­rekt erwei­sen, dann kommt mit dem Red­mi 9 ein recht leis­tungs­star­kes Gerät in das unte­re Preis­seg­ment. Außer­dem dürf­ten die Leaks eine bal­di­ge Vor­stel­lung des neu­en Ein­stei­ger-Smart­pho­nes bedeu­ten. Denn wenn tech­ni­sche Daten fest­ste­hen, ist ein Release zumeist nicht mehr all­zu weit ent­fernt.