Der Prä­sen­ta­ti­ons­ter­min für das Xiao­mi Mi Band 4 steht bereits. Doch noch vor der Vor­stel­lung am 11. Juni ist jetzt ein Pro­mo-Bild für die neue Genera­ti­on der belieb­ten Fit­ness-Tra­cker im Netz erschie­nen. Es zeigt: Das Mi Band 4 bekennt sich in jeder Hin­sicht zu (mehr) Far­be.   

Anschei­nend konn­te Xiao­mi es gar nicht mehr abwar­ten, sein neu­es Mi Band 4 mit der Öffent­lich­keit zu tei­len. Noch bevor die offi­zi­el­le Prä­sen­ta­ti­on am 11. Juni in Chi­na über die Büh­ne geht, hat jetzt Xiao­mi-Grün­der Jei Lu selbst ein Pro­mo-Bild beim Mikro­blog­ging-Dienst Wei­bo gepos­tet.

Xiao­mi Mi Band 4 zeigt sich in gan­zer Far­ben­pracht

Auf dem Pos­ter ist das Mi Band 4 in diver­sen Far­ben zu sehen. Schwarz, Oran­ge, Wein­rot, Lila und Hell­ro­sa – Xiao­mi geizt nicht bei der Farb­pa­let­te.

Auch in ande­rer Hin­sicht wird es bun­ter. Denn laut dem Blog India­shopps han­de­le es sich um das ers­te Mi Band, das statt eines mono­chro­men OLED-Dis­plays einen Farb­bild­schirm erhal­te. Die­ser soll mehr als 16.000 Far­ben unter­stüt­zen.

Außer­dem wird das Dis­play vom Xiao­mi Mi Band 4 wohl um rund 39,9 Pro­zent grö­ßer sein als beim Mi Band 3.

Fit­ness-Tra­cker mit grö­ße­rem Akku

Das Xiao­mi-Gad­get soll auch einen grö­ße­ren Akku mit einer Kapa­zi­tät von 135 mAh erhal­ten. Das wären etwa 30 Pro­zent mehr als beim Mi Band 3. Da ein grö­ße­res Farb­dis­play aller­dings auch mehr Bat­te­rie zieht, ist eine Anpas­sung hier auf alle Fäl­le gerecht­fer­tigt.

Offen­bar wird es das Xiao­mi Mi Band 4 mit zwei ver­schie­de­nen Modell­num­mern geben. Das etwas teu­re­re XMSH08HM soll auch Near Field Com­mu­ni­ca­ti­on für mobi­les Bezah­len ermög­li­chen, XMSH07HM kommt ohne NFC aus.

Man kann sich fast schon sicher sein, dass die neue Genera­ti­on der Fit­ness-Tra­cker wie­der gro­ßen Anklang fin­det. Denn die Xiao­mi-Gad­gets sind auf­grund ihres guten Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis­ses äußerst beliebt.