© 2017 dpa
Smartphones

Whats­App: Pri­va­te Messages in Grup­pen­chats auf Smart­pho­nes aufgetaucht

Private Nachrichten innerhalb von WhatsApp-Gruppen könnten schon bald auf Smartphones Einzug halten.

Ein nütz­li­ches Fea­ture, dass bei zahl­rei­chen Platt­for­men Mes­sen­gern längst gang und gäbe ist, schickt sich an, auch in Whats­App Ein­zug zu hal­ten. Gemeint ist eine Funk­ti­on, mit deren Hil­fe ein­zel­ne Grup­pen­mit­glie­der pri­va­te Nach­rich­ten aus­tau­schen kön­nen, ohne die Grup­pe ver­las­sen zu müs­sen. Die poten­zi­el­le Neue­rung könn­te sogar noch wei­te­re Vor­tei­le bieten.

Die Grup­pen­chats ste­hen offen­bar weit oben auf der Prio­ri­tä­ten­lis­te der Whats­App-Ent­wick­ler: Wie WABe­ta­In­fo berich­tet, ist kürz­lich und zeit­lich begrenzt eine Funk­ti­on auf­ge­taucht, die Nut­zern der Smart­pho­ne-App pri­va­te Nach­rich­ten inner­halb von Grup­pen ermög­licht. Die ent­spre­chen­de Nach­richt soll dabei aus­schließ­lich die ange­spro­che­ne Per­son errei­chen und eine augen­blick­li­che Reak­ti­on ermöglichen.

Ein wenig über­ra­schend sei der Umstand, dass die pri­va­ten Ant­wor­ten in der App des Mes­sen­gers für Win­dows Pho­ne auf­ge­taucht sind – spielt das mobi­le OS von Micro­soft doch nur noch eine Neben­rol­le im Smartphone-Bereich.

Erst Whats­App Web, jetzt folgt die Smartphone-App

Erst vor Kur­zem wur­de ein iden­ti­sches Fea­ture bereits in einer Beta­ver­si­on von Whats­App Web, dem Desk­top-Able­ger des Mes­sen­gers entdeckt.

Auf dem Smart­pho­ne wür­de die Funk­ti­on kei­nes­wegs nur den einen oder ande­ren Fin­ger­tipp über­flüs­sig machen. Neben der Tat­sa­che, dass Whats­App-Nut­zer dank der pri­va­ten Nach­rich­ten in Grup­pen nicht mehr stän­dig zwi­schen ein­zel­nen Chats hin-und-her-sprin­gen müss­ten, birgt das kom­men­de Fea­ture laut GIGA wei­te­re Vor­tei­le. So las­se sich etwa pro­blem­los mit Per­so­nen in Kon­takt tre­ten, deren Num­mer noch nicht im eige­nen Smart­pho­ne ein­ge­spei­chert ist.

Des Wei­te­ren ver­mel­det WABe­ta­In­fo wei­te­re inter­es­san­te Beob­ach­tun­gen aus Vor­ab­ver­sio­nen des Mes­sen­gers. So sol­len etwa der Wech­sel zu den Video-Anru­fen ver­ein­facht wer­den und die Whats­App-Calls ein kom­plett neu­es Design erhal­ten. Zudem sol­len umfas­sen­de­re Mög­lich­kei­ten für Admi­nis­tra­to­ren ein­ge­führt werden.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!