© 2018 Samsung
Smartphones

Sam­sung Gala­xy S7 und S7 Edge: Update auf Android Oreo rückt offen­bar näher

Das Galaxy S7 edge könnte Android Oreo bald erhalten.

Hin­weis auf bal­di­ges Update: Das Gala­xy S7 und das S7 edge erhal­ten offen­bar schon bald Android Oreo. Das legen Zer­ti­fi­zie­run­gen des Updates für den US-Markt nahe.

Wie Sam­Mo­bi­le berich­tet, haben US-Pro­vi­der grü­nes Licht für ein Update auf Android Oreo bekom­men und eine Zer­ti­fi­zie­rung der Firm­ware für das Gala­xy S7 und S7 edge erhal­ten. Das gel­te sowohl für Sprint als auch für AT&T, Veri­zon, T‑Mobile sowie für Gerä­te ohne Bran­ding. Ein kon­kre­ter Ter­min für die Aktua­li­sie­rung geht dar­aus zwar nicht her­vor, doch scheint der Ver­tei­lung nun nicht mehr viel im Wege zu stehen.

Ver­se­hent­li­cher Release im Februar?

Ein offen­bar ver­se­hent­li­cher Release von Android Oreo für viet­na­me­si­sche Besit­zer eines Gala­xy S7 oder S7 edge erfolg­te bereits im Febru­ar. Zeit­gleich erhiel­ten ers­te Nut­zer in Deutsch­land die Beta-Ver­si­on für ihr Gala­xy S8. Der offi­zi­el­le Roll­out für das 2017er Top­mo­dell erfolg­te dann im Febru­ar 2018 – wur­de aber schon wenig spä­ter wie­der gestoppt. Anschei­nend hat­ten sich noch zu vie­le Feh­ler ein­ge­schli­chen. Ende Febru­ar erfolg­te dann erneut eine Ver­tei­lung.

Erst vor weni­gen Tagen erhielt das Gala­xy Note8 ein Update auf Android Oreo. Berich­te über Feh­ler blie­ben bis­lang aus. Womög­lich ein Hin­weis dar­auf, dass das Update für das Gala­xy S7 und S7 edge eben­falls bereit für einen Release ist. Mit der Ver­öf­fent­li­chung wird dann auch der Sup­port für grö­ße­re Updates enden – Android P bleibt jün­ge­ren Model­len wie dem Gala­xy S9 vorbehalten.

Letz­tes gro­ßes Update für das Gala­xy S7 und S7 edge

Unter­des­sen sol­len ers­te Details zum Dis­play des Gala­xy S10 auf­ge­taucht sein. Ob das Smart­pho­ne wirk­lich so hei­ßen wird, bleibt dabei offen: Gerüch­ten zufol­ge denkt Sam­sung über eine Ände­rung der Namens­ge­bung nach und ersetzt die ara­bi­schen Zif­fern durch eine römi­sche X – wie Apple beim iPho­ne X. Der Name “Gala­xy X” wie­der­um fiel in der Ver­gan­gen­heit meist in Ver­bin­dung mit einem falt­ba­ren Smart­pho­ne von Samsung.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!