Nicht nur Sam­sung, LG, Leno­vo und Apple machen sich Gedan­ken über bieg­sa­me Dis­plays und falt­ba­re Smart­pho­nes. Auch Hua­wei soll an der Tech­no­lo­gie inter­es­siert sein und sogar pla­nen, als ers­ter Her­stel­ler ein ent­spre­chen­des Gerät zur Markt­rei­fe zu brin­gen.

Das berich­tet pho­neAre­na unter Beru­fung auf die korea­nisch­spra­chi­gen Sei­te ETNews. Dem­nach ver­folgt das Unter­neh­men das Ziel, noch 2018 den “Worlds First”-Titel für ein Smart­pho­ne mit falt­ba­rem Dis­play für sich zu bean­spru­chen. Hua­wei will also ein ent­spre­chen­des Gerät angeb­lich noch vor Sam­sung und ande­ren Kon­kur­ren­ten vor­stel­len.

Markt­rei­fes Modell im Novem­ber

Wich­tig bei die­sem Vor­ha­ben ist der Sta­tus der Markt­rei­fe, denn Pro­to­ty­pen von Gerä­ten mit einem bieg­sa­men Bild­schirm gab es bereits. Die­se sahen aller­dings weder beson­ders ele­gant noch son­der­lich robust aus, wohin­ge­gen das Modell von Hua­wei wohl so, wie der Her­stel­ler es angeb­lich schon im Novem­ber vor­stel­len wird, auch auf den Markt kom­men soll.

Über die Bild­schirm­grö­ße oder die Hard­ware im Innern des Falt-Smart­pho­nes von Hua­wei ist bis­her noch nichts bekannt. Dem Bericht zufol­ge soll der Her­stel­ler aus Chi­na sich aber für ein Design ent­schie­den haben, bei dem der Bild­schirm in der Mit­te gefal­tet wer­den kann, so dass das Smart­pho­ne-Gehäu­se ihn schützt und dabei selbst nur noch halb so groß ist.

LG paten­tiert Trip­le-Dis­play

Gerüch­ten zufol­ge könn­te auch ein falt­ba­res Smart­pho­ne von Sam­sung noch 2018 erschei­nen. Aller­dings heißt es, dass die Fer­ti­gung erst im Novem­ber begin­ne. LG hat sich unter­des­sen ein Patent für gleich drei Bild­schir­me gesi­chert. Ob und wann wir ein sol­ches Smart­pho­ne aber über­haupt zu Gesicht bekom­men, bleibt abzu­war­ten.