Smartphones

iPho­ne 11: Mul­ti-Record­ing auch für iPho­ne XR und XS verfügbar

Neues Feature: Auf den Kamera-Auslöser zu drücken, wird mit dem iPhone 11 noch mehr Spaß machen.

Ver­gan­ge­ne Woche hat Apple auf der Key­note unter ande­rem sein neu­es iPho­ne 11 vor­ge­stellt. Auch eine neue Ver­si­on der Soft­ware Fil­mic Pro wur­de prä­sen­tiert. Neu soll die Mög­lich­keit sein, mit meh­re­ren Kame­ras gleich­zei­tig Fotos und Vide­os auf­zu­neh­men. Besit­zer der iPho­ne-Flagg­schif­fe 2018 sol­len sich eben­falls über das neue Mul­ti-Cam-Fea­ture freu­en können.

Nicht nur das iPho­ne 11, auch das iPho­ne XR, XS und sogar das iPad Pro sol­len das gleich­zei­ti­ge Auf­neh­men von Vide­os und Fotos ermög­li­chen. Mit der neu­en Funk­ti­on lie­ße sich ein Sel­fie-Video mit der Ultra-Weit­win­kel-Front­ka­me­ra dre­hen und par­al­lel die Umge­bung mit einer oder meh­re­ren der Rück­ka­me­ras fest­hal­ten. Das Update für die iPho­ne-11-Model­le soll mit iOS 13 ver­füg­bar sein, schreibt 9toMac.

Simul­tan­auf­nah­men sind nur ein­ge­schränkt möglich

Film­auf­nah­men mit meh­re­ren Kame­ras gleich­zei­tig erfor­dern extrem viel Rechen­power. Frag­lich ist, ob beim neu­en iPho­ne alle vier Lin­sen mit höchs­ter Auf­lö­sung zur sel­ben Zeit aktiv sein kön­nen. Nut­zer müs­sen vor­aus­sicht­lich zumin­dest gerin­ge Abstri­che in Sachen Auf­nah­me­qua­li­tät machen. Beim iPho­ne XR und XS sol­len fol­gen­de Zwei­er-Kame­ra-Kom­bi­na­tio­nen mög­lich sein:

  • Back-Wide-Cam und Front-Cam
  • Back-Tele­fo­to und Front-Cam
  • Back-Wide-Cam und Back-Telefoto

iPho­ne 11: Apple-Exper­te pro­gnos­ti­ziert star­ke Nachfrage 

Die neu­en Far­ben, dar­un­ter Nacht­grün, der ver­gleichs­wei­se güns­ti­ge Ein­stiegs­preis von 799 Euro und die Mög­lich­keit zur Finan­zie­rung über das Apple-Tra­de-in-Pro­gramm könn­ten die Nach­fra­ge der drei iPho­ne-11-Model­le in die Höhe trei­ben. Davon geht zumin­dest Apple-Ana­lyst Ming-Chi Kuo aus, wie 9toMac schreibt.

Die Vor­be­stel­lun­gen über­tref­fen die Erwar­tun­gen, heißt es. Kuo kor­ri­gier­te sei­ne geschätz­ten Zah­len kürz­lich um rund 15 Mil­lio­nen Ein­hei­ten pro Jahr nach oben. Seit ver­gan­gen Frei­tag ist das iPho­ne 11 offi­zi­ell vor­be­stell­bar. In den Läden steht es ab dem 20. Sep­tem­ber zum Verkauf.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!