Der Herbst naht und damit der Ver­öf­fent­li­chungs­ter­min der neu­en Flagg­schif­fe der Gigan­ten Sam­sung und Apple. Und wie immer lie­fern sich die Pro­fi-Lea­ker ein Ren­nen um die ers­ten, bes­ten, aus­sa­ge­kräf­tigs­ten Fotos. Doch jetzt scheint ein neu­er Stern am Leak-Him­mel auf­ge­taucht zu sein – der womög­lich gleich bei­de Smart­pho­nes auf dem­sel­ben Bild prä­sen­tiert.

Auf den ers­ten Blick scheint es “nur” ein Bild des mut­maß­li­chen Sam­sung Gala­xy Note10+ zu sein, das Ice uni­ver­se von einem Kol­le­gen via Twit­ter wei­ter­reicht. Doch dem Leak-Exper­ten zufol­ge ist in der Auf­nah­me ein wei­te­res Gerät zu sehen. Denn auf dem spie­geln­den Dis­play des mög­li­chen Sam­­sung-Flag­g­­schiffs meint Ice uni­ver­se gleich das nächs­te Flagg­schiff die­ses Herbs­tes zu erken­nen: das iPho­ne XR in der 2019er-Ver­­­si­on.

Wie­so wird nur ein Modell foto­gra­fiert?

Ein Lea­ker, der den heiß­be­gehr­ten Apple-Neu­zu­gang in den Hän­den hält, dann aber “nur” das Gala­xy Note10+ damit foto­gra­fiert – das er eben­falls schon in fina­ler Aus­füh­rung in die Hän­de bekom­men hat? So ein Leak-Dop­pel­schlag ist ver­däch­tig. So sieht es auch die Com­mu­ni­ty, die in zahl­rei­chen Ant­wor­ten ihre Zwei­fel anmel­det. Der eine tippt auf ein Pixel 4, der ande­re auf ein Oppo-Modell. Man­che aber neh­men Ice uni­ver­se ab, dass sich im Sam­sung-Dis­play tat­säch­lich das iPho­ne XR 2019 spie­geln könn­te – bezie­hungs­wei­se das iPho­ne 11.

Was ver­rät das mut­maß­li­che Sam­sung Gala­xy Note10+?

Ansons­ten aber kon­zen­trie­ren sich die Dis­kus­sio­nen auf das, was sich ein­deu­ti­ger zu erken­nen gibt: das mut­maß­li­che Sam­sung Gala­xy Note10+. Dazu hat­te der deut­sche Leak-Exper­te Roland Quandt vor weni­gen Tagen etli­che Details ver­öf­fent­licht, die er in einem offi­zi­el­len Daten­blatt gefun­den haben will. Dem­nach treibt ein Exy­nos 9825 Oct­a­­core-Chip­satz das Smart­pho­ne an. Auf der Rück­sei­te befin­de sich zudem eine Trip­­le-Cam. Hin­ter dem 6,8‑Zoll-Display sol­len sich außer­dem noch 12 GB RAM, 256 GB inter­ner Spei­cher und ein 4.300 mAh gro­ßer Akku ver­ber­gen.

Das Foto bestä­tigt das Design, das bereits auf diver­sen Ren­der-Bil­dern zu sehen war. Auf­fäl­lig sind dabei vor allem die enorm ­schma­len Rän­der. Statt des win­zi­gen Punch-Holes, das Gerüch­ten zufol­ge im Gala­xy S11 zum Ein­satz kom­men soll, setzt Sam­sung beim Gala­xy Note10+ offen­bar auf eine etwas grö­ße­re Öff­nung für die Front­ka­me­ra: Der Her­stel­ler über­nimmt wohl das Dis­play-Loch aus dem Gala­xy S10, plat­ziert es aber zen­tral unter dem obe­ren Bild­schirm­rand.