Sam­sung plant offen­bar einen Blue­tooth-Kopf­hö­rer mit Noi­se-Can­cel­ling-Funk­ti­on, der mit dem digi­ta­len Sprach­as­sis­ten­ten Bix­by ver­knüpft sein soll. Gerüch­ten zufol­ge könn­te die­ser zusam­men mit dem Gala­xy Note 8 bereits im Sep­tem­ber auf den Markt kom­men.

Wie die süd­ko­rea­ni­sche Platt­form etnews.com berich­tet, arbei­tet Sam­sung bei der Ent­wick­lung der In-Ear-Kopf­hö­rer mit einer klei­nen süd­ko­rea­ni­schen Fir­ma zusam­men und wird das Uten­sil wohl schon zum Ver­kaufs­start des Gala­xy Note 8 mit anbie­ten. Sam­sung habe aller­dings noch nicht ent­schie­den, ob die Kopf­hö­rer als Extra-Acces­soire ange­bo­ten wer­den oder dem High-End-Smart­pho­ne als Gad­get bei­lie­gen. Sie sol­len wie die Air­pods von Apple ohne Kabel funk­tio­nie­ren.

Die künst­li­che Intel­li­genz Bix­by, die mit dem Kopf­hö­rer ver­knüpft sein soll, hört der­zeit aller­dings nur auf die eng­li­sche und süd­ko­rea­ni­sche Spra­che. Ende des Jah­res soll der vol­le Funk­ti­ons­um­fang dann auch auf Deutsch zur Ver­fü­gung ste­hen. Wenn es so weit ist, sol­len deut­sche Nut­zer mit­hil­fe der Kopf­hö­rer auch dann mit ihrem Smart­pho­ne kom­mu­ni­zie­ren kön­nen, wenn es sich in der Tasche oder nicht mal in unmit­tel­ba­rer Nähe befin­det.

Kopf­hö­rer mit spe­zi­el­ler Noi­se-Blo­cking-Funk­ti­on

Als beson­de­res High­light sol­len die Kopf­hö­rer über eine Noi­se-Blo­cking-Funk­ti­on ver­fü­gen, die den mensch­li­chen Kör­per nutzt, um Stör­ge­räu­sche aus­zu­blen­den. So sei gewähr­leis­tet, dass die Ohr­stöp­sel nur auf die eige­ne Stim­me reagie­ren und nicht etwa auf die des Sitz­nach­barn. Wie Sam­sung die­se Idee tech­nisch umset­zen will, sei noch unbe­kannt. 

Die Idee eines smar­ten Laut­spre­chers mit Bix­by an Bord hat der Kon­zern mitt­ler­wei­le wie­der ver­wor­fen, wie theinvestor.co.kr kürz­lich berich­te­te.