Wel­cher Laut­spre­cher steht künf­tig im Smart Home? Beim Wett­be­werb zwi­schen App­les Home­Pod, Goog­le Home und Co. steigt jetzt auch Sam­sung in den Ring. Laut eines US-Nach­rich­ten­diens­tes arbei­ten die Süd­ko­rea­ner der­zeit an ihrem eige­nen smar­ten Laut­spre­cher, bei dem Bix­by die Befeh­le ent­ge­gen­neh­men soll.

“Wie spät ist es?” “Spiel mir die Titel­me­lo­die vom ‘Tat­ort’ ” “Dre­he das Licht ein biss­chen run­ter” – sol­che und ande­re Anfra­gen neh­men der Goog­le Assi­stant, Siri und Co. in den füh­ren­den smar­ten Laut­spre­chern bereits ent­ge­gen. Bald soll auch Bix­by als all­ge­gen­wär­ti­ger Hel­fer im Haus­halt ste­hen, berich­tet The Ver­ge mit Beru­fung auf das Wall Street Jour­nal. Dem­nach bas­telt Sam­sung der­zeit an einem eige­nen Spea­ker, der den Code­na­men “Vega” trägt. Aller­dings sei den Quel­len zufol­ge noch völ­lig offen, wann Vega auf den Markt kom­men könn­te.

Der Fort­schritt des Laut­spre­chers hängt an Bix­by

Das ist nicht ver­wun­der­lich, schließ­lich ist die Basis für ein sol­ches Smart-Home-Sys­tem ein funk­tio­nie­ren­der Sprach­as­sis­tent. Doch bei Bix­by klemmt es nach wie vor. So ist Sam­sungs vir­tu­el­ler Hel­fer auch mehr als drei Mona­te nach dem Release des Gala­xy S8 auf dem US-Markt nur als eng­lisch­spra­chi­ge Pre­view-Ver­si­on ver­füg­bar, in Deutsch­land ist er auf Sam­sungs Flagg­schiff noch gar nicht ver­füg­bar. Frü­hes­tens Ende des Jah­res, so letz­te Spe­ku­la­tio­nen, könn­te Bix­by auch Deutsch beherr­schen.

Wie weit der Markt bis dahin auf­ge­teilt ist, hängt auch davon ab, wann App­les Home­Pod her­aus­kommt, den die Kali­for­ni­er auf ihrer Ent­wick­ler­kon­fe­renz WWDC am Pfingst­mon­tag vor­ge­stellt hat­ten. Der wur­de zwar vor allem als hoch­wer­ti­ge Musik-Abspiel­sta­ti­on ange­kün­digt, doch sicher wird Siri auch für ande­re Diens­te zur Ver­fü­gung ste­hen.