© 2017 Samsung
Smartphones

Bix­by zieht auf Sam­sung Gala­xy S8 (Plus) ein – zumin­dest in den USA

Samsungs intelligenter Sprachassistent ist in den USA ab heute mit einem OTA-Update auf Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus verfügbar.

Sam­sungs intel­li­gen­ter Sprach­as­sis­tent Bix­by ist gera­de dabei, Deutsch zu ler­nen. Eng­lisch kann er schon und des­halb zieht die künst­li­che Intel­li­genz jetzt auch auf die Gala­xy S8 und Gala­xy S8 Plus Smart­pho­nes der US-Ame­ri­ka­ner ein – drei Mona­te nach Release der aktu­el­len Flagg­schif­fe der Südkoreaner. 

Ab heu­te schickt Sam­sung ein OTA-Update auf den Weg, das Bix­by auf das Gala­xy S8 und Gala­xy S8 Plus bringt – zumin­dest in den USA. Sobald die Aktua­li­sie­rung die Smart­pho­nes erreicht, haben die Nut­zer die glei­chen Mög­lich­kei­ten, den Sprach­as­sis­ten­ten zu nut­zen, wie es zuvor nur die Tes­ter einer Beta-Ver­si­on hat­ten. Laut The Ver­ge haben in den letz­ten Wochen mehr als 100.000 User an dem Test­pro­gramm teil­ge­nom­men und mehr als 4 Mil­lio­nen Sprach­be­feh­le erteilt.

Bix­by-But­ton des Gala­xy S8 bekommt (s)eine Funktion

Im März hat Sam­sung sei­nen intel­li­gen­ten Sprach­as­sis­ten­ten Bix­by vor­ge­stellt. Kurz dar­auf erfolg­te die Prä­sen­ta­ti­on der neu­en Flagg­schif­fe Gala­xy S8 und Gala­xy S8 Plus. Bei­de Smart­pho­nes haben eine extra Bix­by-Tas­te an der Sei­te, über wel­che die künst­li­che Intel­li­genz akti­viert wer­den kann. Bis­lang erfüll­te der But­ton jedoch kei­ne Funk­ti­on, da der offi­zi­el­le Roll­out von Bix­by noch nicht erfolgt war. Immer­hin in den USA ist es drei Mona­te nach Release der High-End-Gerä­te nun so weit. Hier­zu­lan­de müs­sen sich die Besit­zer eines Gala­xy S8 wohl noch gedul­den. Denn Bix­by lernt noch Deutsch.

Was Sam­sungs AI von ande­ren smar­ten Spach­as­sis­ten­ten unter­schei­den soll? Bix­by soll nicht nur das Inter­net durch­su­chen und Fra­gen beant­wor­ten, son­dern auch das Smart­pho­ne rich­tig steu­ern kön­nen. So ist es mög­lich, durch die Menüs von Apps zu steu­ern, die mit Bix­by kom­pa­ti­bel sind. Auch soll die künst­li­che Intel­li­genz durch maschi­nel­les Ler­nen mit der Zeit in der Lage sein, die Sprech­art und Vor­lie­ben sei­nes Nut­zers bes­ser zu erkennen.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!