Was bietet das Asus ZenFone 6? Die Leak-Gemeinde sammelt fleißig weiter Informationen und hat das mutmaßliche Gerät jetzt in freier Wildbahn gesichtet. Währenddessen trommelt Asus selbst schon einmal für den Livestream von der offiziellen Vorstellung.

Slider-Mechanismus oder nicht Slider-Mechanismus? Noch hält sich Asus bedeckt, ob das neue ZenFone tatsächlich ohne klassische Selfie-Cam oder Notch auskommen soll. Doch die Leak-Gemeinde wird sich immer sicherer: Die Taiwaner setzen bei der Frontkamera auf eine verschiebbare Kamera.

Kann die Rückseite in zwei Richtungen sliden?

Der jüngste Hinweis stammt von der Seite Slashleaks und dem Leaker Eclynoh, der einen mutmaßlichen Prototyp in die Hände bekommen haben will. Nach den Informationen der Blogger kann der User die Rückseite des Asus ZenFone sowohl nach unten als auch nach oben verschieben.

Nach oben? Womöglich kommen dann weitere Lautsprecher zum Vorschein, die dann beim Videogucken für mehr Atmosphäre sorgen könnten. Nach unten geschoben sollte dann die Selfie-Cam einsatzbereit sein.

Was steckt unter der Haube des nächsten Flaggschiffs?

Aber natürlich verraten auch die besten Leak-Fotos nichts über das Innenleben. Da hilft aber ausgerechnet Asus selbst weiter. Zumindest ein bisschen. Denn Asus India ruft die Fangemeinde schon einmal zum Livestream von der offiziellen Präsentation des neuen Flaggschiffs. Und verrät dabei gleich mal ein paar Details. Demnach soll zum Beispiel ein Snapdragon-Prozessor das Smartphone antreiben. In der Tech-Gerüchteküche wird der aktuelle Top-Chip Snapdragon 855 gehandelt.

Zur Ausstattung gehören außerdem unter anderem ein klassischer Klinkenanschluss, ein Smart Key und ein Dreifach-SIM-Fach. Noch mehr erfährt man, wenn man den Morse-Code in einem Instagram-Post von Asus-Marketingchef Marcel Campos entschlüsselt. Dort tauchten schon letzten Monat die Zahlen 855-4813-5000″ auf. Für den Snapdragon 855, 48/13-MP-Dual-Kamera und 5.000-mAh-Akku?

Spanien ruft!

Endgültige Gewissheit gibt es spätestens in einer Woche. Denn wie aus dem Indien-Tweet ebenfalls hervorgeht, steht der Präsentationstermin fest: Am 16. Mai will Asus das ZenFone 6 der Öffentlichkeit vorstellen. Als Ort, so die Taiwaner parallel in einer Pressemeldung, haben sie Spanien gewählt. Hier startet die Show um 20 Uhr europäischer Zeit.