© 2019 Asus
Smartphones

Asus Zen­Fo­ne 6: Neu­er Leak und Präsentationstermin

Was bietet der Nachfolger des ZenFone 5 (Foto)? Die Leak-Gemeinde sammelt fleißig Hinweise.

Was bie­tet das Asus Zen­Fo­ne 6? Die Leak-Gemein­de sam­melt flei­ßig wei­ter Infor­ma­tio­nen und hat das mut­maß­li­che Gerät jetzt in frei­er Wild­bahn gesich­tet. Wäh­rend­des­sen trom­melt Asus selbst schon ein­mal für den Live­stream von der offi­zi­el­len Vorstellung.

Sli­der-Mecha­nis­mus oder nicht Sli­der-Mecha­nis­mus? Noch hält sich Asus bedeckt, ob das neue Zen­Fo­ne tat­säch­lich ohne klas­si­sche Sel­fie-Cam oder Notch aus­kom­men soll. Doch die Leak-Gemein­de wird sich immer siche­rer: Die Tai­wa­ner set­zen bei der Front­ka­me­ra auf eine ver­schieb­ba­re Kamera.

Kann die Rück­sei­te in zwei Rich­tun­gen sliden?

Der jüngs­te Hin­weis stammt von der Sei­te Slash­le­aks und dem Lea­ker Ecly­n­oh, der einen mut­maß­li­chen Pro­to­typ in die Hän­de bekom­men haben will. Nach den Infor­ma­tio­nen der Blog­ger kann der User die Rück­sei­te des Asus Zen­Fo­ne sowohl nach unten als auch nach oben verschieben.

Nach oben? Womög­lich kom­men dann wei­te­re Laut­spre­cher zum Vor­schein, die dann beim Video­gu­cken für mehr Atmo­sphä­re sor­gen könn­ten. Nach unten gescho­ben soll­te dann die Sel­fie-Cam ein­satz­be­reit sein.

Was steckt unter der Hau­be des nächs­ten Flaggschiffs?

Aber natür­lich ver­ra­ten auch die bes­ten Leak-Fotos nichts über das Innen­le­ben. Da hilft aber aus­ge­rech­net Asus selbst wei­ter. Zumin­dest ein biss­chen. Denn Asus India ruft die Fan­ge­mein­de schon ein­mal zum Live­stream von der offi­zi­el­len Prä­sen­ta­ti­on des neu­en Flagg­schiffs. Und ver­rät dabei gleich mal ein paar Details. Dem­nach soll zum Bei­spiel ein Snap­dra­gon-Pro­zes­sor das Smart­pho­ne antrei­ben. In der Tech-Gerüch­te­kü­che wird der aktu­el­le Top-Chip Snap­dra­gon 855 gehandelt.

Zur Aus­stat­tung gehö­ren außer­dem unter ande­rem ein klas­si­scher Klin­ken­an­schluss, ein Smart Key und ein Drei­fach-SIM-Fach. Noch mehr erfährt man, wenn man den Mor­se-Code in einem Insta­gram-Post von Asus-Mar­ke­ting­chef Mar­cel Cam­pos ent­schlüs­selt. Dort tauch­ten schon letz­ten Monat die Zah­len 855‑4813-5000” auf. Für den Snap­dra­gon 855, 48/13-MP-Dual-Kame­ra und 5.000-mAh-Akku?

Spa­ni­en ruft!

End­gül­ti­ge Gewiss­heit gibt es spä­tes­tens in einer Woche. Denn wie aus dem Indi­en-Tweet eben­falls her­vor­geht, steht der Prä­sen­ta­ti­ons­ter­min fest: Am 16. Mai will Asus das Zen­Fo­ne 6 der Öffent­lich­keit vor­stel­len. Als Ort, so die Tai­wa­ner par­al­lel in einer Pres­se­mel­dung, haben sie Spa­ni­en gewählt. Hier star­tet die Show um 20 Uhr euro­päi­scher Zeit.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!